Kotting-Uhl, MdB, Bundestag, Bündnis 90/Die Grünen, Karlsruhe

Gutachten: Atomfabriken können stillgelegt werden

NDR.de

Eigentlich sind sie vom Atomausstieg ausgenommen: Als letzte Anlagen ihrer Art haben die Brennelemente-Fabrik in Lingen und die Uran-Anreicherungsanlage in Gronau bisher eine unbefristete Betriebserlaubnis. Doch das Gutachten des Kieler Verfassungsrechtlers Wolfgang Ewer kommt nun zu dem Ergebnis, dass eine Stilllegung der Fabriken trotzdem rechtlich machbar wäre.

Weiterlesen NDR.de

Atomkraft für Europa – Jein danke!

EURACTIV

… Während der Klimakonferenz in Bonn verhandeln die Unterzeichnerstaaten der UN-Rahmenkonvention über die konkreten Umsetzungspläne des Pariser Klimaabkommens. Für viele Länder ist und bleibt dabei die Kernenergie weiterhin eine Alternative als CO2-freie Stromerzeugung.

Weiterlesen EURACTIV

Atomforschung in Deutschland – nur für die Sicherheit oder auch für Atomwaffen?

Donnerstag, den 16. November 2017

Ein Whistleblower nimmt Stellung. Vortrag von Dr. Rainer Moormann

20.00 Uhr, DGB-Haus, Ettlinger Straße 3a,76137 Karlsruhe

Einführung & Moderation: Sylvia Kotting-Uhl, MdB

Veranstalter: „Karlsruher Bündnis gegen neue Generationen von Atomreaktoren“

Mehr dazu in der Einladung Karlsruher Bündnis

Stellungnahme zur Umweltverträglichkeitsprüfung für Atomkraftwerke in der Ukraine

Stellungnahme von Sylvia Kotting-Uhl zum grenzüberschreitenden Umweltverträglichkeitsprüfungsverfahren für die Atomkraftwerke an den
Standorten Saporishshja und Süd-Ukraine in der Ukraine

Meine Stellungnahme als pdf

Stellungnahme zur Umweltverträglichkeitsprüfung zum Bau des Atomkraftwerks Hinkley Point C

Stellungnahme von Sylvia Kotting-Uhl MdB zur nachträglichen grenzüberschreitenden Umweltverträglichkeitsprüfung zum Bau eines Atomkraftwerks (Hinkley Point C) in Somerset, Großbritannien an das Ministerium für Wirtschaft, Energie und Industriestrategie des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland

Meine Stellungnahme als pdf

Einlagerung wird aus Fonds bezahlt

Mannheimer Morgen

Die Sonderseite der Bruhrainer Zeitung zur Einlagerung der fünf zusätzlichen Castoren mit radioaktivem Müll aus der Wiederaufbereitung im Akw Philippsburg, … sorgte gestern für enormes Echo im Bruhrain und bis nach Berlin.

Weiterlesen Mannheimer Morgen

Feuerwerk bei AKW Cattenom – Aktivisten von Greenpeace verhaftet

SWI swissinfo.ch

Aus Protest gegen Sicherheitsmängel bei französischen Atomkraftwerken haben Greenpeace-Aktivisten ein Feuerwerk auf dem Gelände des AKW Cattenom nahe der deutschen Grenze gezündet.

Weiterlesen SWI swissinfo.ch

Was passiert da am KIT Nord? Anti-Atom-Bündnis sucht Antworten

regio-news.de

In Karlsruhe hat sich ein breites Bündnis gegen neue Generationen von Atomreaktoren gegründet. Die Mitglieder wollen mehr Transparenz in die Forschung und Entwicklung neuer nuklearer Technologien bringen und die Öffentlichkeit aufklären.

Weiterlesen Artikel regio-news

Reaktionen zur Bundestagswahl

Baden-TV

Sylvia Kotting-Uhl zur Bundestagswahl – aus der Baden-TV-Livesendung aus dem Karlsruher Rathaus.

Ansehen Baden-TV

Firmen wussten seit 1975 von Rissen in AKW-Teilen

Spiegel online

Die belgischen AKW Tihange 2 und Doel 3 produzieren seit Jahrzehnten Strom, obwohl schon bei ihrem Bau auffällige Haarrisse entdeckt worden waren. Das zeigen interne Dokumente, die dem SPIEGEL vorliegen.

Die Haarrisse in den belgischen Atomkraftwerken Tihange 2 und Doel 3 wurden schon in der Bauphase der Reaktoren Mitte der Siebzigerjahre entdeckt. Das …

Weiterlesen »

Seite 1 von 159123...1020...Letzte »

Mehr Einträge abrufen