Kotting-Uhl, MdB, Bundestag, Bündnis 90/Die Grünen, Karlsruhe

AKW-Millionen aus dem Ausstiegsland

neues deutschland

Deutschland legt Gelder seiner Fonds für pensionierte Beamte auch bei Atomkonzernen an. Wie aus einer dem »nd« vorliegenden, noch unveröffentlichten Antwort diverser Bundesministerien auf Anfragen von Grünen und Linkspartei hervorgeht, belaufen sich diese Investments auf mindestens 32 Millionen Euro. Besonders pikant: Darunter sind auch Aktien im Wert von 6,4 Millionen Euro des Betreibers …

Weiterlesen »

Warten auf Terrorschutz in Lubmin

neues deutschland

Eine zehn Meter hohe Betonmauer wird seit Mai um das atomare Zwischenlager im nordrhein-westfälischen Ahaus gebaut. Gegen terroristische Angriffe soll sie schützen. Dieselbe Aufgabe wird ein ähnliches Bollwerk haben, das im niedersächsischen Gorleben geplant ist für das Gelände, auf dem in einer Halle Castorbehälter mit hochradioaktivem Müll auf ihre Endlagerung in noch unklarer …

Weiterlesen »

ka-news-Reihe „Zum Thema“

Sylvia Kotting-Uhl in ka-news

In der ka-news-Reihe „Zum Thema“ werden die Statements der Karlsruher Direktkandidatin und Direktkandidaten zu unterschiedlichen Themen präsentiert.

Asylpolitik: Zugang zum Arbeitsmarkt erleichtern
Verkehr: Großprojekte sind finanzielle Desaster
Europa: Europäische Solidarität
Energiewende: Mit Kohle und Atom muss Schluss …

Weiterlesen »

Die wahre Gefährdung ist die Klimakrise

Druckschrift

Sylvia Kotting-Uhl wuchs in einem kleinen Ort im Albtal auf, wo sie ihre Kindheit draußen spielend verbrachte. Auch heute zieht es sie zur Entspannung noch ab und zu ins Grüne oder aufs Land nach Südfrankreich. Zeit für Hobbys habe sie aber nicht, sie lebe für die Politik. …

Weiterlesen Druckschrift

Keine Verhandlungen mit dem Klima

Badische Neueste Nachrichten

Grenzen des Wachstums im Zentrum einer Podiumsdiskussion von zwölf Verbänden

Zwölf Karlsruher Verbände von Attac bis Nabu sprechen im Tollhaus mit Bundestagskandidaten oder deren Vertretern über soziale und ökologische Grenzen des Wachstums.

Weiterlesen »

Regierung verschleppt Terrorschutz bei Atommüll-Zwischenlager

Handelsblatt

Deutsche Zwischenlager für Atommüll sind sicher, findet die Bundesregierung. Der staatliche Betreiber EWN ist indes Schlusslicht bei den nach Fukushima angeordneten baulichen Nachrüstungen. Die Grünen pochen auf Tempo.

Weiterlesen Handelsblatt

„Weltmeister in Klimaschutz werden“

Badische Neueste Nachrichten

Özdemir sprach auf dem Kirchplatz St. Stephan

„Wenn ein Herrscher wie Erdogan vor uns als Partei warnt, dann haben wir was richtig gemacht“ greift Cem Özdemir die Ereignisse rund um den türkischen Präsidenten auf. Zuvor kritisierte er bereits scharf das Menschenbild der AfD: Es stünde im Gegensatz zu dem …

Weiterlesen »

Die Zukunft von Fessenheim bleibt in der Schwebe

Badische Zeitung

Baden-Württemberg erhebt keine Entschädigungsansprüche im Falle einer Stilllegung / Ende Januar könnte die Betriebslizenz auslaufen….

Weiterlesen Badische Zeitung

Stellungnahme zu den Anomalien in Flamanville 3

Stellungnahme Sylvia Kotting-Uhl…    Einwendungsfrist endet am 12.09.2017 !

…an die französische Atomaufsicht Autorité de sûreté nucléaire (ASN) bezüglich der Anomalien in der Stahlzusammensetzung von Boden- und Deckelkalotte des Reaktordruckbehälters beim französischen AKW- Neubauvorhaben Flamanville 3. Eingestellt unter Autorité de sûreté nucléaire

Meine Stellungnahme als pdf

Rückschlag für Vorzeige­re­aktor

Der Spiegel

Der eu­ro­päi­schen Atom­in­dus­trie droht ein schwe­rer Rück­schlag: Die In­be­trieb­nah­me ih­res Vor­zei­ge­re­ak­tors im fran­zö­si­schen Fla­man­vil­le könn­te sich um Jah­re ver­zö­gern.

Weiterlesen Der Spiegel 2017/37

Seite 1 von 158123...1020...Letzte »

Mehr Einträge abrufen