Einladung Karlsruher Atomtage 2021

Liebe Interessierte an Atompolitik,

zum letzten Mal lade ich als Karlsruher Bundestagsabgeordnete zu den Atomtagen ein und freue mich auf spannende Diskussionen mit Euch und Ihnen.

Die Karlsruher Atomtage 2021 finden vom 16.-18. September 2021 im Akropolis-Ziegler-Saal statt.

Manches hat sich zugespitzt seit den Atomtagen 2019. Die Klimakrise ist nicht mehr zu ignorieren und …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/einladung-karlsruher-atomtage-2021/

Gastbeitrag: Ohne Atomausstieg keine Energiewende

Armin Laschet täuscht sich. Nukleartechnik hilft nicht, den Strom grüner zu machen. Das geht längst ohne. 

Mein Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau: 

“Die Reihenfolge sei falsch, hört man aus der konservativen Ecke und neuerdings auch vom Kanzlerkandidaten der Union, Armin Laschet. Der Atomausstieg sei zwar nicht grundfalsch, von der überwältigenden Mehrheit der Bevölkerung gewünscht und …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gastbeitrag-ohne-atomausstieg-keine-energiewende/

Karlsruher Atomtage: Von Atomforschung bis Endlagersuche

SWR aktuell 

Zum sechsten Mal finden die Karlsruher Atomtage statt, die eng verbunden sind mit ihrer Initiatorin, der Karlsruher Grünen-Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl. Sie scheidet nach 16 Jahren im Bundestag nach der anstehenden Wahl aus dem Parlament aus, daher sind das vorerst wohl die letzten Karlsruher Atomtage. …

Mehr dazu beim

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/karlsruher-atomtage-von-atomforschung-bis-endlagersuche/

Sorge in Deutschland: Polen plant Einstieg in Atomkraft

Zeit Online

Zarnowiec (dpa) – Ein Schild am braunen Eisentor warnt: «Baugelände. Betreten verboten.» Doch auf dem Zufahrtsweg dahinter wuchert längst ein Wald aus hohen Kiefern – gebaut wird hier schon lange nicht mehr.

Weiterlesen: ZeitOnline

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/sorge-in-deutschland-polen-plant-einstieg-in-atomkraft/

Just Transition: Neue institutionelle Arrangements braucht das Land

Digitale Diskussionsveranstaltung

 7. September 2021, 18:00–19:30 Uhr 

Institut für ökologische Wirtschaftsforschung (IÖW), Open Society Foundations (OSF)

Einladung und Anmeldung

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/just-transition-neue-institutionelle-arrangements-braucht-das-land/

Endlager: Die Suche gelingt nur gemeinsam

Wohin mit dem hoch radioaktiven Atommüll in Deutschland?

Diese Frage ist nach wie vor nicht beantwortet – aber wir befinden uns auf einem guten Weg, um die Lösung zu finden. Nach-dem sich Regierungen jahrzehntelang gegen alle vorgebrachte Kritik auf den Salzstock Gorleben im Wendland als Endlager für hoch radioaktiven Müll versteift hatten, startete mit dem …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/endlager-die-suche-gelingt-nur-gemeinsam/

Kotting-Uhl will “Herrin meines Terminkalenders” sein

Zeit Online 

Karlsruhe (dpa/lsw) – Die Grünen-Politikerin Sylvia Kotting-Uhl (68) will dem Thema Atompolitik auch nach dem Ausstieg aus dem Bundestag treu bleiben. «Die Endlagersuche werde ich weiter begleiten», teilte sie der Deutschen Presse-Agentur mit. «Ansonsten freue ich mich darauf, Herrin meines Terminkalenders zu sein.»

Weiterlesen: ZeitOnline

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kotting-uhl-will-herrin-meines-terminkalenders-sein/

Im neuen Bundestag werden einige prominente Namen fehlen

Berlin (dpa) – Dem Deutschen Bundestag gehören mehr als 700 Abgeordnete an – er zählt damit zu den größten Parlamenten der Welt. Nach der Wahl 2017 kamen rund ein Drittel neue Parlamentarier hinzu, der Rest saß schon vorher im Berliner Reichstagsgebäude.

Auch in diesem Herbst werden – abhängig vom Wahlergebnis – neue Gesichter zu sehen sein. …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/im-neuen-bundestag-werden-einige-prominente-namen-fehlen/

“Ich werde wieder Privat-Öko”

BNN: 16 Jahre gehörte die Karlsruherin Sylvia Kotting-Uhl dem Bundestag an, mit gutem Gefühl blickt sie zurück. 

Manchmal wundert sich Sylvia Kotting-Uhl über sich selber. Offen und ehrlich spricht die 68-jährige Grünen-Politikerin beim Rückblick auf ihr jahrzehntelanges politisches Engagement in der außerparlamentarischen wie parlamentarischen Opposition über so manche Wendung in ihrem Leben. “Ich bin als …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/ich-werde-wieder-privat-oeko/

Als sie Wirtschaftsminister wurden, war bei Gabriel und Altmaier der Umweltgedanke weg

klimareporter°
Teil 2 des Interviews

Als Bundestagsabgeordnete der Grünen erlebte Sylvia Kotting-Uhl in 16 Jahren fünf Umweltminister:innen. Im Gespräch mit Klimareporter° redet die Vorsitzende des Umweltausschusses über Ressorts ohne Macht, sozial gerechte “Verbotspolitik” und die Frage, ob die Reichen am Klimawandel schuld sind.

Interview lesen: klimareporter°

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/als-sie-wirtschaftsminister-wurden-war-bei-gabriel-und-altmaier-der-umweltgedanke-weg/

Mehr lesen