Atomausstieg mit einer Ausnahme

taz

Kritiker fürchten, Uran von Urenco aus Gronau werde künftig militärisch genutzt. Eine dubiose Stellungnahme spricht dagegen.

Weiterlesen taz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomausstieg-mit-einer-ausnahme/

Rede im Bundestag zum Atomausstieg

“Acht Jahre Fukushima – Atomausstieg in Europa voranbringen”

zum Video

Beratung des Antrags der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Drucksache 19/8284

Rede in der Plenardebatte des Deutschen Bundestages am 14.3.2019

Liebe Frau Präsidentin! Meine Kolleginnen und Kollegen! Jedes Jahr erinnern wir Grünen im Bundestag an die …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/rede-im-bundestag-zum-atomausstieg/

Antrag im Bundestag: Acht Jahre Fukushima – Atomausstieg in Europa voranbringen

Antrag

Der Deutsche Bundestag hat nach dem Super-GAU von Fukushima fraktionsübergreifend beschlossen, bis Ende 2022 alle deutschen Atomkraftwerke abzuschalten. Trotz dieses Beschlusses gibt es nach wie vor viele Inkonsequenzen in der Atompolitik, die bisher nicht angegangen werden.

Weiterlesen Bundestag Drucksache 19/8284

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/antrag-im-bundestag-acht-jahre-fukushima-atomausstieg-in-europa-voranbringen/

Experten dringen auf ein Geologie­daten­gesetz zur End­lager­suche

Video und Bericht über Fachgespräch im Umweltausschuss

Damit die Endlagersuche für Atomabfälle ablaufen kann wie geplant, soll der Bundestag möglichst rasch ein Geologiedatengesetz verabschieden. Darum haben Experten in einem öffentlichen Fachgespräch des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit am Mittwoch, 13. März 2019, gebeten.

Video und Bericht Fachgespräch Uweltausschuss

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/experten-dringen-auf-ein-geologiedatengesetz-zur-endlagersuche/

Konferenz der Grünen zum Atomausstieg – “Eine Energie, die schon unsauber anfängt”

Tagesspiegel

Zum Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Fukushima widmen sich die Grünen einem großen Vorhaben: dem “Atomausstieg weltweit”. Doch das Ziel ist keinesfalls nähergerückt.

Weiterlesen Tagesspiegel

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/konferenz-der-gruenen-zum-atomausstieg-eine-energie-die-schon-unsauber-anfaengt/

Atomkatastrophe Fukushima: Europäischer Atomausstieg für mehr Sicherheit

Pressemitteilung

Zum Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima am 11. März erklärt Sylvia Kotting-Uhl MdB: 

Acht Jahre nach Fukushima ist Europa weit davon entfernt, aus der Unbeherrschbarkeit der Atomkraft die nötigen Konsequenzen zu ziehen. Vielmehr provoziert das Agieren mancher Länder geradezu den nächsten Störfall. Die Bundesregierung muss sich für einen europaweiten Atomausstieg und eine Reform …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkatastrophe-fukushima-europaeischer-atomausstieg-fuer-mehr-sicherheit/

Video: Konferenz “Atomausstieg weltweit”

Videomitschnitt der Konferenz: Atomausstieg weltweit – utopisch oder logisch?

Video

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/heute-live-stream-konferenz-atomausstieg-weltweit/

Planspiel “Jugend und Parlament 2019”

Erneut kann Sylvia Kotting-Uhl eine*n der insgesamt 355 Teilnehmer*innen für das Planspiel „Jugend und Parlament” benennen. Dieses findet von 01. – 04. Juni 2019 in den Räumen des Deutschen Bundestags (Plenarsaal, Fraktions- und Ausschusssäle) statt. Dabei schlüpfen die Jugendliche in die Rollen der Abgeordneten und gewinnen so interessante Einblicke in die …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/planspiel-jugend-und-parlament-2019/

Kleine Anfrage im Bundestag: Merkmale französischer Atomkraftwerke der 900-Megawattklasse

Kleine Anfrage zu Auslegungsmerkmalen der französischen Druckwasserreaktoren der 900-
Megawattklasse 

Weiterlesen Deutscher Bundestag Drucksache 19/8112

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kleine-anfrage-merkmale-franzoesischer-atomkraftwerke-der-900-megawattklasse/

Naturschutz kann lebensbedrohlich sein

SPIEGEL ONLINE

Die Bundesregierung arbeitet seit Jahren mit dem WWF zusammen. Nun gibt es massive Vorwürfe gegen die Organisation. Umweltpolitiker fordern Aufklärung und ein vorläufiges Ende gemeinsamer Projekte.

Weiterlesen SPIEGEL ONLINE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/naturschutz-kann-lebensbedrohlich-sein/

Load more