Antwort auf eine Schriftliche Frage zu einer BMU-internen Beschwerde im Zusammenhang mit einem Rohrriss im AKW Grafenrheinfeld

Kann das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) bestätigen, dass der ehemalige Unterabteilungsleiter für Reaktorsicherheit sich im Winter 2010/2011 bei der BMU-Hausleitung über den Entschluss des BMU-Abteilungsleiters RS schriftlich beschwert hat, den Weiterbetrieb des Atomkraftwerks Grafenrheinfeld bei einem bestehenden ungeklärten Befund im nicht absperrbaren Primärkreislaufbereich zuzulassen (ggf. bitte mit Angabe des genauen Datums und aller Adressaten), und wie lautete der exakte Inhalt seiner Beschwerde im (vollständigen) Wortlaut?

Antwort der Parlamentarischen Staatssekretärin Ursula Heinen-Esser…

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/antwort-auf-eine-schriftliche-frage-zu-einer-bmu-internen-beschwerde-im-zusammenhang-mit-einem-rohrriss-im-akw-grafenrheinfeld/