Kotting-Uhl, MdB, Bundestag, Bündnis 90/Die Grünen, Karlsruhe

«

»

Beitrag drucken

Asse

Das herausragende Beispiel für die Sicherheitsversprechen von Atomlobbyisten, wird uns als Problem noch lange begleiten. Ich fordere mit meiner Fraktion die Rückholung des Mülls aus der Asse seit 2007.

Das Bundesamt für Strahlenschutz hat nun verschiedene Optionen des Umgangs mit dem Atommüll der Asse geprüft und kam zum Ergebnis, dass die Rückholung im Prinzip möglich und für die Sicherheit der Anwohner die beste Lösung sei. Die Bundesregierung lässt jedoch erstmal weiterprüfen – für Laufzeitenverlängerung vor dem Hintergrund eines immer noch fehlenden Endlagers für den hochradioaktiven Müll wäre die aufwendige und langwierige Rückholung von Atommüll aus einem absaufenden Endlager nicht die beste Kulisse.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/asse/