Kategorie: Atompolitik

Nachrüstung am Atomkraftwerk Cattenom verzögert sich

Saarbrücker Zeitung

Der französische AKW Betreiber EDF stellt wiederholt einen Antrag auf Fristverlängerung für die Nachrüstung des lothringischen Cattenom. Ursprünglich sollte das AKW schon 2018 vollständig nachgerüstet sein, EDF will die Arbeiten nun bis Ende September fertigstellen.

Artikel lesen: Saarbrücker Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/nachruestung-am-atomkraftwerk-cattenom-verzoegert-sich/

Atomkraftausstieg: Tschernobyl-Katastrophe als mahnendes Beispiel

Pressemitteilung

Zum 34. Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit im Bundestag:

„Wir begehen einen Jahrestag mit verheerenden Waldbränden in der Sperrzone, mit aufgewirbelter Radioaktivität, mit Ängsten in der Bevölkerung und über 1.000 Helfern, die eine Katastrophe verhindern wollen. Das muss uns eine Warnung sein. …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraftausstieg-tschernobyl-katastrophe-als-mahnendes-beispiel/

Gesetz für Endlager-Suche: Grüne kündigen Widerstand im Bundesrat an

Handelsblatt / dpa

Ein neues Gesetz soll den Umgang mit Daten bei der Endlager-Suche regeln – doch aus Sicht der Grünen kündigt die große Koalition damit den gesamten Atommüll-Kompromiss auf. Sie wollen deshalb im Bundesrat Änderungen erzwingen. Vor der Abstimmung im Bundestag an diesem Donnerstag sagte die Vorsitzende des Umweltausschusses, Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), der Deutschen …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gesetz-fuer-endlager-suche-gruene-kuendigen-widerstand-im-bundesrat-an/

Die Folgen der Nuklearkatastrophe von Fukushima

Fachgespräch im Umweltausschuss hat auch die Olympischen Spiele in Tokio in Blick

Bei der Sicherung der Reaktorblöcke, der Bergung der Brennelemente und der Dekontamination im japanischen Fukushima hat es Fortschritte gegeben. Für die Sportler und Teilnehmer der im Sommer 2020 stattfindenden Olympischen und Paraolympischen Spiele bestehe aus radiologischer Sicht kein beträchtlich …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/die-folgen-der-nuklearkatastrophe-von-fukushima/

Atomkraft schützt das Klima nicht

Selbst 9 Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima hat die Region noch immer mit den Folgen zu kämpfen.

Atomkraft ist und bleibt schädlich, lebensgefährlich und teuer.

Klimaschutz geht nur mit Ökostrom!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraft-schuetz-das-klima-nicht/

Klimaschutz mit Atomkraft ist von gestern

Beitrag für Südwestgrün Nr. 03 / 19. WP  Dezember 2019

Immer unverblümter melden sich in Deutschland Stimmen zu Wort, die den Atomausstieg angreifen. Vor allem aus der CDU: die Junge Union, die sogenannte Werteunion, aber auch im Wirtschaftsflügel und im Wirtschaftsministerium werden wieder Formulierungen genutzt, die zwar noch nicht direkt den Ausstieg vom Ausstieg …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/klimaschutz-mit-atomkraft-ist-von-gestern/

Deutschlands Sonderweg: Wäre ein Ausstieg vom Atomausstieg möglich?

SWR

Bis spätestens Ende 2022 sollen die deutschen Atomkraftwerke vom Netz gehen. In Europa steht Deutschland damit relativ allein da. Einige Politiker hadern deshalb mit dem Atomausstieg.

SPD, Grüne, Linke und FDP bleiben beim Ausstieg

Die Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Sylvia Kotting-Uhl von den Grünen, ist überzeugt, dass auch für die Energiekonzerne das Thema …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/deutschlands-sonderweg-waere-ein-ausstieg-vom-atomausstieg-moeglich/

Statement zu längeren Laufzeiten für Atomkraftwerke

Statement

Zum heutigen Vorstoß von Joachim Pfeiffer (CDU), der längere Laufzeiten für Atomkraftwerke für denkbar hält, erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses:

“Das Manöver von Joachim Pfeiffer ist unsäglich. Er handelt aus reiner Angst oder aus Unwillen, die Energiewende endlich anzugehen. Doch Deutschland hat den Atomausstieg nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima entschieden, einen rasanten Ausbau …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/statement-zu-laengeren-laufzeiten-fuer-atomkraftwerke/

Durch Enthaltung verhindert das Vereinigte Königreich de facto den Ausschluss der Kernenergie aus der Verordnung für nachhaltige Finanzen (Taxonomie-Verordnung)

Deshalb habe ich an den Ständigen Vertreter des Vereinigten Königreiches bei der EU, S. E.  Sir Tim Barrow, einen Brief geschrieben, in dem ich kritisieren, dass das Vereinigte Königreich, das – bedauerlicher Weise – die EU bald verlässt, nicht Zurückhaltung übt bei einer so langfristigen und wegweisenden Politik.

Lesen …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/durch-enthaltung-verhindert-das-vereinigte-koenigreich-de-facto-den-ausschluss-der-kernenergie-aus-der-verordnung-fuer-nachhaltige-finanzen-taxonomie-verordnung/

Uranabbau und Förderung der Atomkraft in Brasilien

Antwort auf Kleine Anfrage

Aufforderung an die Bundesregierung mit Blick auf die verschiedenen Verstöße Jair Bolsonaros und seiner Regierung gegen die Umwelt- und Menschenrechte aber auch mit Blick auf die Gefahr, die sowohl die Uranförderung als auch der Betrieb von Atomkraftwerken für die brasilianische Bevölkerung darstellt,  das deutsch-brasilianische Atomabkommen aus dem Jahr 1975 schnellstmöglich zu …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/uranabbau-und-foerderung-der-atomkraft-in-brasilien/

Mehr lesen