Kategorienarchiv: Baden-Württemberg

Bewerbungsrede zur Bundestagswahl

Bewerbungsrede für Platz drei der Landesliste zur Bundestagswahl 2017 von Bündnis 90/Die Grünen Baden-Württemberg beim Landesparteitag in Schwäbisch Gmünd.

Einladung Karlsruher Atomtage 2016

14. – 16. Juli Zieglersaal (Akropolis), Baumeisterstr. 18, Karlsruhe

Endlagerung – Zwischenlager – Europäische Atompolitik sind die Themen der Karlsruher Atomtage 2016, die dieses Jahr unter dem Motto „Fässer ohne Boden“ stehen.

Weiterlesen »

30 Jahre Tschernobyl: Die Katastrophe danach

Reutlinger Generalanzeiger

… Wie würden wir reagieren, wenn sich von heute auf morgen alles verändern würde? Wenn wir Hals über Kopf unsere Heimat verlassen müssten, ohne genau zu wissen, warum? Was wäre, wenn plötzlich das Leben Hunderttausender Menschen durch eine unvorhersehbare Katastrophe aus den Fugen gerät? …

Weiterlesen Reutlinger Generalanzeiger

Fünf Jahre Fukushima, 30 Jahre Tschernobyl – Nichts gelernt in Europa?

Beitrag in SüdwestGrün Nr. 07 / 18. WP – April 2016

Wer würde schon gern in ein Flugzeug steigen, das die vom Hersteller vorgesehene Lebensdauer um zehn oder zwanzig Jahre überschritten hat und längst keine Neuzulassung mehr bekäme? Genau das wollen in Europa AKW-Betreiber, Regierungen und die notorisch AKW-hörige EU-Kommission: Dutzende Altreaktoren sollen weit über …

Weiterlesen »

Lücken im Regelwerk?

Badische Neueste Nachrichten

Vorgetäuschte Kontrollen im AKW Philippsburg / Ähnlicher Fall in Biblis

Philippsburg/Berlin (kam). Nach vorgetäuschten Sicherheitsprüfungen im Atomkraftwerk Philippsburg 2 fordern die Grünen im Bundestag ein Einschreiten der Bundesatomaufsicht. Es müsse analysiert werden, ob es Lücken im deutschen Regelwerk für AKW-Prüfungen gibt, die eine Vortäuschung von Prüfungen ermöglichten, und ob das Regelwerk nachgebessert …

Weiterlesen »

Sylvia Kotting-Uhl fordert Konsequenzen

SWR Landesschau

Pfusch im Atomkraftwerk lässt nicht nur Kernkraft-Gegner aufhorchen. Die atompolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag aus Karlsruhe hat im Gespräch mit dem SWR personelle Konsequenzen gefordert.

Nachhören SWR Landesschau

Grüne fordern nach Täuschung in Akw Philippsburg 2 Schritte der Atomaufsicht

stern.de

Nach vorgetäuschten Sicherheitstests im baden-württembergischen Atomkraftwerk Philippsburg 2 haben die Grünen ein Einschreiten der Bundesatomaufsicht gefordert. …

Weiterlesen auf stern.de

Bundesatomaufsicht ist gefragt

Frankfurter Allgemeine

Im Fall der vorgetäuschten Sicherheitskontrollen im Atomkraftwerk Philippsburg 2 muss nach Ansicht der Grünen-Atomexpertin Sylvia Kotting-Uhl auch die Bundesatomaufsicht tätig werden. …

Weiterlesen Frankfurter Allgemeine

 

AKW Philippsburg: Auch Bundesaufsicht in der Pflicht

Pressemitteilung

Zu den nur vorgetäuschten und nicht durchgeführten Prüfungen erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

Die üblen Tricks in Philippsburg erfordern auch Aktivitäten der Bundesatomaufsicht. Vor allem muss analysiert werden, ob es Lücken im deutschen Regelwerk für AKW-Prüfungen gibt, die eine Vortäuschung von Prüfungen ermöglichten, und ob das Regelwerk nachgebessert werden muss. Dies muss mit …

Weiterlesen »

Hier fasst einen der Tod an

Schwäbische.de

Am heutigen Freitag, 11. März, jährt sich die Atomkatastrophe von Fukushima zum fünften Mal. Ein, wenn auch trauriger, Anlass für 40 Besucher, am Donnerstag einen erschütternden Reisebericht der Grünen-Bundestagsabgeordneten und atompolitischen Sprecherin Sylvia Kotting-Uhl aus der Sperrzone des Reaktorunfalls zu verfolgen; im Ochsen in Berghülen.

weiterlesen bei Schwäbische.de

Seite 1 von 15123...10...Letzte »

Mehr Einträge abrufen