Category: Grüne Positionen

Grüne Positionen: Hannoversche Erklärung

Beschluss auf der Fraktionsklausur

GERECHT.GLAUBWÜRDIG.GRÜN.

Deutschland steht vor gewaltigen Herausforderungen, darüber können auch die bisher gute Entwicklung am Arbeitsmarkt und die aktuell vorhandene wirtschaftliche Stärke, bei jedoch bereits rückläufigen Aufträgen, nicht hinwegtäuschen. Die seit mittlerweile fünf Jahren andauernde Finanz- und Eurokrise, die Klimakrise, die soziale Spaltung unserer Gesellschaft und die zahlreichen Blockaden, die vielen Menschen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/hannoversche-erklaerung/

Grünes Hintergrundpapier: Sind die erneuerbaren Energien schuld an steigenden Strompreisen?

Hintergrundpapier

1. Strompreise stiegen auch ohne Energiewende
Dass die erneuerbaren Energien schuld an steigenden Strompreisen seien, wird im Zuge aktueller Strompreiserhöhungen häufig behauptet. Das ist so aber nicht richtig. Klar ist, dass der Ausbau erneuerbarer Energien nicht zum Nulltarif zu haben ist, doch dies wird von vielen zur Stimmungsmache gegen die Energiewende genutzt. Erst …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/sind-die-erneuerbaren-energien-schuld-an-steigenden-strompreisen/

Grüne Positionen zur Energiewende – Fragen und Antworten

Ist Deutschland auf dem richtigen Weg in die Energiewende? Im Sommer 2011, nur wenige Monate nach der Atomkatastrophe in Fukushima, schien diese Frage beantwortet. Die Laufzeitverlängerung, von Schwarz-Gelb im Oktober 2010 durchgedrückt, wurde unter dem Druck einer breiten gesellschaftlichen Mehrheit rückgängig gemacht, acht Altmeiler sofort stillgelegt und ein verbindlicher Ausstiegsfahrplan bis 2022 beschlossen.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/energiewende-fragen-und-antworten/

Grüne Eckpunkte für eine bundesweite Endlagersuche für hochradioaktiven Atommüll

Prämissen und Rahmenbedingungen

1.  Die Endlagerung radioaktiver Abfälle ist eine nationale Aufgabe, die von der heutigen Generation gelöst werden muss. Das Verschieben des Problems in die Zukunft oder in andere Länder wird von uns abgelehnt. Das heißt: Keine Atommüllexporte! Keine Dauerzwischenlager! Übernahme der Verantwortung im Hier und Jetzt.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/grune-eckpunkte-fur-eine-bundesweite-endlagersuche-fur-hochradioaktiven-atommull/

Grünes Positionspapier: Wie kann hochradioaktiver Atommüll verantwortbar endgelagert werden?

Positionspapier zur Rückholbarkeit

Die atomare Energieerzeugung in Deutschland geht zu Ende. Die Bedrohung durch ihre strahlende Hinterlassenschaft bleibt. Über 6000 Tonnen hochradioaktiven Atommüll hat der atomare Irrweg bis jetzt hinterlassen – und es wird noch mehr. Bis zum endgültigen Aus des letzten Atomkraftwerks in Deutschland kommen noch viele Tonnen hinzu. Und auch beim Rückbau der …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/wie-kann-hochradioaktiver-atommuell-verantwortbar-endgelagert-werden/

Grüne Positionen: Energiewende ernst gemeint

Fraktionsbeschluss

Das Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) regelt die Rahmenbedingungen der Gas- und Stromversorgung. Nachdem mit den letzten Novellen die Liberalisierung des Energiemarkts initiiert wurde, müssen jetzt der Atomausstieg und die Energiewende hin zu erneuerbaren Energien festgeschrieben werden. Die erneuerbaren Energien fristen im EnWG immer noch ein Nischendasein. Sie sind aber kein Randthema mehr, das man allein im …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/energiewende-ernst-gemeint-im-energiewirtschaftsgesetz-den-rahmen-fuer-erneuerbare-energien-und-energieeffizienz-setzen/

Grüne Positionen – Weimarer Erklärung: Grün packt an. Ein starkes 2011

Fraktionsbeschluss auf der Klausur in Weimar

Das Jahr 2010 war ein verlorenes Jahr für Deutschland. Es begann mit der steuerlichen Entlastung von Hotelkonzernen und anderen Großunternehmen und endete mit einem 100 Milliarden-Euro-Geschenk an die vier Energiekonzerne durch die Laufzeitverlängerung für Altreaktoren. Zum Jahresanfang gingen die ärmsten Kinder beim Kindergeld leer aus, zum Jahresende strichen Merkel …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/weimarer-erklaerung-gruen-packt-an-ein-starkes-2011/

Grüne Positionen: Stromnetze 2020plus – jetzt in die Energiezukunft investieren

Fraktionsbeschluss
Wir Grüne sind für den Ausbau und die Modernisierung der Stromnetze in Deutschland und Europa. Für das von uns angestrebte schnelle Wachstum der erneuerbaren Energien sind neue Netze unverzichtbar. Das gilt für große Übertragungsleitungen, die den Windstrom von der Küste ins ganze Land bringen, ebenso wie für die Verteilnetze vor Ort, die es …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/stromnetze-2020plus-jetzt-in-die-energiezukunft-investieren/

Grüne Positionen: Gorleben soll leben!

Gemeinsame Erklärung von Bundestagsfraktion und Bundesvorstand

Grüner Widerstand gegen schwarz-gelbe Retropolitik und den energiepolitischen Rollback

Die Bundesregierung dreht in der Energiepolitik das Rad zurück: Sie steigt wieder ein in ein energiepolitisches Auslaufmodell: die Atomenergie. Die Laufzeiten selbst der ältesten Schrottreaktoren sollen verlängert werden und AKW bis zu 50 Jahre laufen dürfen. Den erfolgreichen Ausbau der …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gorleben-soll-leben/

Das GRÜNE Energiekonzept jenseits von Uran, Kohle und Öl

Beschlossen auf der Fraktionsklausur in Mainz

Energie 2050: sicher erneuerbar

Die Energiepolitik steht vor einer epochalen Herausforderung – bei uns in Deutschland aber auch weltweit. Die Probleme der Klimaveränderung, des wachsenden Energiehungers, der zunehmenden Rohstoffknappheit und der steigenden Energiepreise müssen gleichzeitig gelöst werden. Und zwar so, dass kommenden Generationen die Zukunft eröffnet und nicht verbaut …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/das-gruene-energiekonzept-jenseits-von-uran-kohle-und-oel/

Load more