Kategorie: Reden

Rede im Bundestag zu Beratung über Gesetzentwurf zur Beschleunigung der Rückholung radioaktiver Abfälle und der Stilllegung der Schachtanlage Asse II

Vizepräsidentin Petra Pau: Die Kollegin Sylvia Kotting-Uhl hat für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen das Wort:

Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Ja, auch ich bin dankbar, dass sich die fünf Frauen – mit Frau Heinen-Esser waren es sechs – zusammengefunden haben, um diesen Gesetzentwurf zu erarbeiten. In der Tat gab es einen Antrag …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/beratung-ueber-gesetzentwurf-zur-beschleunigung-der-rueckholung-radioaktiver-abfaelle-und-der-stilllegung-der-schachtanlage-asse/

Intervention Bundeshaushalt: TOP: I.7 Einzelplan 16: Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Kurzintervention in der Plenardebatte

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bundeshaushalt-top-i-7-einzelplan-16-umwelt-naturschutz-und-reaktorsicherheit/

Rede zu Protokoll: Plenardebatte über Europäische Förderung der Atomenergie

Rede zu Protokoll
Die Geschichte der staatlichen Förderung der Atomkraft ist seit dieser Woche um eine Anekdote reicher. Die deutschen AKW-Betreiber wollen in der ihnen eigenen Dreistigkeit die Steuerzahler mit rund 15 Milliarden Euro für einen in breiter Mehrheit beschlossenen Atomausstieg büßen lassen. Ob ihre Rechnung aufgeht, ist zwar mehr als fraglich. Aber man …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/plenardebatte-uber-europaische-forderung-der-atomenergie/

Rede zu Protokoll: Keine deutsche Zustimmung zu einer europäischen Förderung der Atomenergie

Rede zu Protokoll

Tagesordnungspunkt 18 a: Beratung des Antrags der Abgeordneten Marco Bülow, Dirk Becker, Gerd Bollmann, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der SPD
Keine deutsche Zustimmung zu einer europäischen Förderung der Atomenergie
– Drucksache 17/9554 –
Sylvia Kotting-Uhl(BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):

Seit ihrem Entstehen wird Atomenergie mit Milliardensubventionen gefördert – in der EU …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/keine-deutsche-zustimmung-zu-einer-europaeischen-foerderung-der-atomenergie/

Rede zu Protokoll: Für eine Stärkung der breit aufgestellten europäischen Grundlagenforschung – Keine finanziellen Einschnitte beim Europäischen Forschungsrat zu Gunsten des Einzelprojekts ITER

Rede zu Protokoll

Beratung der Beschlussempfehlung und des Berichts des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung (18. Auschuss) zu dem Antrag der Abgeordneten René Röspel, Dr. Ernst Dieter Rossmann, Dr. Hans-Peter Bartels, weiterer Abgeordneter und der Fraktion der SPD:

Für eine Stärkung der breit aufgestellten europäischen Grundlagenforschung – Keine finanziellen Einschnitte beim Europäischen Forschungsrat zu …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fuer-eine-staerkung-der-breit-aufgestellten-europaeischen-grundlagenforschung-keine-finanziellen-einschnitte-beim-europaeischen-forschungsrat-zu-gunsten-des-einzelprojekts-iter/

Rede im Bundestag: Mit dem Bekenntnis zum Atomausstieg und zur Energiewende hat Deutschland weltweit Verantwortung übernommen

Rede zum Jahrestag der Fukushima-Katastrophe

 
Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen von der Koalition, Sie sehen: Die Opposition reist, um sich die Dinge vor Ort anzuschauen. Ich war seit Mai letzten Jahres dreimal in Japan, um Gespräche zu führen. Ich werde morgen wieder dorthin reisen, um …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/mit-dem-bekenntnis-zum-atomausstieg-und-zur-energiewende-hat-deutschland-weltweit-verantwortung-uebernommen/

Rede im Bundestag: Rückholung des Atommülls aus der Asse beschleunigen

Rede zu grünem Antrag

Vizepräsident Eduard Oswald:
Erste Rednerin in unserer Aussprache ist für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen unsere Kollegin Frau Sylvia Kotting-Uhl. Bitte schön, Frau Kollegin Kotting-Uhl, Sie haben das Wort.

Sylvia Kotting-Uhl (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):
Herr Präsident! Kolleginnen und Kollegen! Wir reden heute über die Entsorgungskatastrophe Asse. …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/rueckholung-des-atommuells-aus-der-asse-beschleunigen/

Rede zu Protokoll: Moratorium jetzt – Dringliche Klärung von Fragen zu Mehrkosten des ITER-Projekts

Rede zu Protokoll zur Plenumsdebatte  2. + 3. Lesung

Der „International Thermonuclear Experimental Reactor“ ITER ist ein prestigeträchtiges Projekt der Grundlagenforschung. Wenn der ITER zur Grundlagenforschung zählt und hier die Freiheit der Wissenschaft im Vordergrund steht, ist es unredlich, gleichzeitig damit zu werben, man könne mit „ITER unendlich viel Strom produzieren“. Auch nach intensiven Forschungsbemühungen …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/moratorium-jetzt-dringliche-klaerung-von-fragen-zu-mehrkosten-des-iter-projekts/

Rede im Bundestag: Finanzplan Bundesministerium für Bildung und Forschung

Rede zu Haushaltsberatungen

 
Vizepräsident Dr. h. c. Wolfgang Thierse:
Das Wort hat nun Sylvia Kotting-Uhl für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Sylvia Kotting-Uhl (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):
Herr Präsident! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Das Haushaltsrecht ist auch deshalb das Königsrecht des Parlaments, weil der Haushalt über die Prioritäten der …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/haushalt-finanzplan-bundesministerium-fuer-bildung-und-forschung/

Rede im Bundestag zu Euratom-Vertrag ändern – Atomausstieg europaweit voranbringen – Atomprivileg beenden

Rede zu Antrag BT– Drucksache 17/7670 –

 
Beratung des Antrags der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Hans-Josef Fell, Ekin Deligöz, weiterer Abgeordneter und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Ich eröffne die Aussprache. Das Wort hat die Kollegin Sylvia Kotting-Uhl für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

(Beifall des Abg. René Röspel [SPD])

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/euratom-vertrag-aendern-atomausstieg-europaweit-voranbringen-atomprivileg-beenden/

Mehr lesen