Kotting-Uhl, MdB, Bundestag, Bündnis 90/Die Grünen, Karlsruhe

Kategorienarchiv: Grenznahe AKW

Atomtransporte

Antwort auf Kleine Anfrage

Welche genehmigungs- oder anzeigepflichtigen innerdeutschen sowie grenzüberschreitenden Verbringungen von Kernbrenn- und Ausgangsstoffen, radioaktiven Abfällen und Reststoffen etc. gab es ….

Hinweis: Meine Anfragen zu Atomtransporten innerhalb Deutschlands zielen darauf ab, für Transparenz und Nachvollziehbarkeit zu sorgen bei den Atomtransporten, von denen Deutschland betroffen ist. Deshalb wird immer gebeten möglichst alle Transporte …

Weiterlesen »

Polens Einstieg in die Atomkraft

Antwort auf Kleine Anfrage

Am 12. Dezember 2017 kündigte der neue polnische Ministerpräsident Mateusz Morawiecki in seiner Grundsatzrede an, für die Zukunft der Energiegewinnung seines Landes neben den Erneuerbaren Energien auch die Atomkraft nutzen zu wollen (Quelle: www.wiwo.de/politik/ausland/polen-neuer-ministerpraesident- will-an-kohle-energie-festhalten/20703696.html). Damit knüpft er an die Bestrebungen seiner Vorgängerregierungen an, die seit Jahren ein Atomkraftwerk an einem …

Weiterlesen »

Stellungnahme zu Teilrevisionen verschiedener Verordnungen im Atomrecht der Schweiz

Stellungnahme Sylvia Kotting-Uhl

….Momentan ist vor dem Schweizer Bundesverwaltungsgericht ein Streitverfahren anhängig, das von Anwohner*innen und Umweltschutzorganisationen gegen das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) und die Betreiberin des Atomkraftwerks (AKW) Beznau Axpo geführt wird. Gegenstand des Verfahrens sind Bedenken, dass das AKW Beznau nicht die gesetzlich definierten Sicherheitsvorschriften erfüllt. Nach Analysen von Schweizer Umweltorganisationen und Atomexperten betrifft …

Weiterlesen »

Statement zum Wiederanfahren von Fessenheim 2

Zum Wiederanfahren von Fessenheim 2 erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:

„Der Weiterbetrieb von Fessenheim ist unverantwortlich. Stünde das AKW auf unserer Seite der Grenze, es müsste nach dem Prinzip Gefahr in Verzug sofort stillgelegt werden.

Der Verdacht liegt nahe, dass mit der Anlage vor ihrer endgültigen Stilllegung noch …

Weiterlesen »

Protest gegen Neustart des Reaktor-Veteranen von Beznau

Südkurier

Nach drei Jahren Zwangspause ist der Reaktor des Schweizer Atomkraftwerks Beznau bei Waldshut wieder in Betrieb. Die Atomaufsicht sieht in den Materialfehlern am Reaktorbehälter keine Gefahr. Protest kommt aus Umweltverbänden und Politik. …

Weiterlesen Südkurier

Zum Wiederanfahren von Beznau I

Anlässlich des Wiederanfahrens von Block 1 des Atomkraftwerks Beznau in der Schweiz erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses:

„Das Vorgehen der Axpo ist verantwortungslos und unseriös. Erst macht sie das älteste AKW der Welt mit juristischen Winkelzügen auf dem Papier jünger als es ist. Dann betet sie den Schrottmeiler mit PR-Sprüchen gesund und will ihn …

Weiterlesen »

Wiederhochfahren von Fessenheim 2 besorgniserregend

In dem Artikel „Fessenheim 2 geht wieder ans Netz“ in der Badischen Zeitung war zu lesen, dass möglicherweise ein Experte seine Beteiligung am Abschlussbericht verweigert habe, weil er die Entscheidung für ein Wiederhochfahren nicht habe mittragen wollen. Dazu erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:

„Die Wiederanfahrerlaubnis …

Weiterlesen »

Deutsche kritisieren die Schweiz wegen Beznau 1 scharf

Luzerner Zeitung

Die Reaktionen aus Deutschland liessen nicht lange auf sich warten. Dass man es in der Nachbarschaft nicht toll findet, dass Block 1 des Atomkraftwerks Beznau wieder ans Netz darf, war absehbar. Aber die Schärfe, mit der die Kritik einprasselte, war ungewöhnlich.

Weiterlesen Luzerner Zeitung

Grenzwertiges Risiko

Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau

Als „Gelegenheit, der Welt zu zeigen, wie die Menschen die Katastrophe hinter sich gelassen haben“, bezeichnete Maki Kobayashi, Exekutivdirektorin des Olympia-Organisationskomitees, die Entscheidung, die olympischen Auftaktspiele für Baseball 2020 in der Provinz Fukushima stattfinden zu lassen. Gleichzeitig wurden vor einem Jahr die Evakuierungszonen für die Gemeinden Iitate und Teile Namies …

Weiterlesen »

Massive Kritik an Atommüll-Lager

Südkurier

Massive Kritik an den Plänen der Schweizer Behörden, ihr Endlager für hochradioaktiven Atommüll unmittelbar an der Grenze zu Deutschland am Hochrhein zu errichten, übt die neue Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, Sylvia Kotting-Uhl von den Grünen. …

Weiterlesen Südkurier

Seite 1 von 14123...10...Letzte »

Mehr Einträge abrufen