Kotting-Uhl, MdB, Bundestag, Bündnis 90/Die Grünen, Karlsruhe

Kategorienarchiv: Im In- und Ausland

Kohleausstieg: Menschenkette am Kanzleramt

Anti-Kohle-Aktivisten umzingeln Kanzleramt

Weiterlesen

Über die Aktion Klimaretter.Info

Themenseite Bundestagsfraktion: Merkel ist jetzt Kohlekanzlerin

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kohleausstieg-menschenkette-am-kanzleramt/

Kotting-Uhl spricht in Lingen über Endlagersuche

Neue Osnabrücker Zeitung

Auf die besondere Gefährdung des Emslandes durch Atommülltransporte hat die Grünen-Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl in einem Vortrag im Kolpinghaus in Lingen hingewiesen.

weiterlesen in der Neuen Osnabrücker Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kotting-uhl-spricht-in-lingen-ueber-endlagersuche/

Katastrophenschutz für Atomkraftwerk Lingen

Osnabrücker Zeitung

Über den Schutz der Bevölkerung vor den Folgen einer möglichen Havarie des Atomkraftwerks Lingen sprach die Grünen-Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl mit Kreisrat Winfried Wilkens.

Weiterlesen Osnabrücker Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/katastrophenschutz-fuer-atomkraftwerk-lingen/

Video: Wohin mit dem Atommüll?

Wohin mit dem Atommüll?

Videomitschnitt der Veranstaltung in Magdeburg mit Sylvia Kotting-Uhl und Wolfgang Ehmke

 Link zum Video

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/veranstaltungsvideo-magdeburg/

Grüne: AKW Gundremmingen sofort abschalten

Augsburger Allgemeine

Mahnwache in Günzburg: Mitglieder der Umweltpartei erinnern in Günzburg an die Opfer von Fukushima. Sie fordern den Stopp der Atommüll-Produktion. Und bedauern, dass die Welt aus der Katastrophe in Japan nicht viel gelernt hat..

Weiterlesen Augsburger Allgemeine

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gruene-akw-gundremmingen-sofort-abschalten/

Atommüll – Wahnsinn für 1.000 Jahre

Über 100 Gäste folgten der Einladung der Kasseler Grünen zu einer Podiumsdiskussion in die Weinkirche. “Atommüll – Wohin mit dem Wahnsinn?” fragte die regionale Bundestagsabgeordnete Nicole Maisch ihre Gäste. Wolfram König, Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz, erläuterte zum Beispiel, warum der radioaktive Müll nicht einfach auf eine Rakete verladen und in die Sonne …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommuell-wahnsinn-fuer-1-000-jahre/

Reisebericht Juli 2014 Tokio/Aomori

Anlass der Reise vom 10. – 18. Juli 2014
Eine Einladung auf der Pre-Conference zu Fukushima und den Folgen am 12./13.7. im Vorfeld des diesjährigen Welt-Soziologen-Kongress “Sustainability and Environmental Sociology” in Yokohama zu sprechen.
Ergänzend mein während der Japan-Reise Dezember 2013 entstandener Wunsch die Atommüll-Anlagen in Rokkasho zu besuchen. Das organisierte mir …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/reisebericht-juli-2014-tokioaomori/

Atomkraftwerke in der Ukraine: Strahlende Risiken

Süddeutsche Zeitung

Nur 200 Kilometer entfernt vom umkämpften Rebellengebiet in der Ostukraine steht die größte Atomanlage Europas. Kiew sorgt sich schon länger über die Sicherheit der Anlage und die Bundesregierung sieht die nukleare Sicherheit gewährleistet.

weiterlesen in der Süddeutschen Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraftwerke-in-der-ukraine-strahlende-risiken/

Japanreise Juli 2014

Vom 9. bis zum 18. Juli reist Sylvia Kotting-Uhl nach Japan.

Unter anderem im Programm:

Teilnahme an einer internationalen Fachkonferenz im Vorfeld des 18. Weltsoziologenkongresses „Facing an Unequal World: Challenges for Global Sociology“ auf Einladung der Hosei-Universität.

Gespräche im Ministerium für Technologie, Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) und mit Vertretern der Nichtregierungsorganisation CCNE zum Thema …

Weiterlesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/japanreise-juli-2014/

Atomkraftgegner: Deutschland soll Nuklearvertrag mit Brasilien kündigen

Während Deutschland aus der Atomenergie aussteigt, wird der Export von Atomtechnik weiter gefördert. Atomkraftgegner beklagen deshalb eine Doppelmoral.

weiterlesen im Tagesspiegel

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraftgegner-deutschland-soll-nuklearvertrag-mit-brasilien-kuendigen/

Seite 2 von 7123...Letzte »

Mehr Einträge abrufen