Kategorie: Medienresonanz

Als sie Wirtschaftsminister wurden, war bei Gabriel und Altmaier der Umweltgedanke weg

klimareporter°
Teil 2 des Interviews

Als Bundestagsabgeordnete der Grünen erlebte Sylvia Kotting-Uhl in 16 Jahren fünf Umweltminister:innen. Im Gespräch mit Klimareporter° redet die Vorsitzende des Umweltausschusses über Ressorts ohne Macht, sozial gerechte “Verbotspolitik” und die Frage, ob die Reichen am Klimawandel schuld sind.

Interview lesen: klimareporter°

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/als-sie-wirtschaftsminister-wurden-war-bei-gabriel-und-altmaier-der-umweltgedanke-weg/

Wir müssen mit dem CO₂-Preis auch lenken und nicht allen alles zurückgeben

klimareporter°
Teil 1 des Interviews

Die Grüne Sylvia Kotting-Uhl ist so lange Abgeordnete im Bundestag, wie Angela Merkel Kanzlerin sein wird: 16 Jahre. Auch sie hört auf eigenen Entschluss auf. Mit Klimareporter° spricht die Vorsitzende des Umweltausschusses über die Flut, populistische Umweltpolitik und das soziale Dilemma der CO2-Steuer.

Interview lesen: klimareporter°

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/wir-muessen-mit-dem-co-preis-auch-lenken-und-nicht-allen-alles-zurueckgeben/

KIT weist Vorwurf der Intransparenz zurück

Badische Neueste Nachrichten 

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) wehrt sich entschieden gegen den Vorwurf der mangelnden Transparenz im Zusammenhang mit den erhöhten Strahlungswerten am Hirschgraben nahe des KIT Campus Nord. „Die Existenz künstlicher Radionuklide im Hirschgraben, die aus den ehemaligen kerntechnischen Anlagen des damaligen Kernforschungszentrums stammen, sind sowohl uns als auch den Aufsichtsbehörden und …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kit-weist-vorwurf-der-intransparenz-zurueck/

Folgenschwere Pumpen-Panne

Badische Neueste Nachrichten

Hat ein Störfall am früheren Kernforschungszentrum Karlsruhe (KfK) vor bald 50 Jahren auf dem Gelände des heutigen Campus Nord des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) im Hardtwald zu den erhöhten radioaktiven Strahlungswerten in der Nähe des Hirschgrabens geführt, die Anfang Mai festgestellt wurden? Wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/folgenschwere-pumpen-panne/

Atomkonzerne erhalten üppiges Schmerzensgeld

Spiegel

Wegen des Ausstiegs aus der Kernenergie produzieren RWE und Vattenfall weniger Atomstrom als geplant. Die staatlichen Entschädigungen fallen auffallend großzügig aus.  …

Weiterlesen spiegel.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkonzerne-erhalten-ueppiges-schmerzensgeld/

Interview: Ich kämpfe nicht auf den Barrikaden

Frankfurter Rundschau

Die Grünen-Abgeordnete Sylvia Kotting-Uhl über ihren Abschied aus dem Bundestag, Erfolge im parlamentarischen Alltag und persönliche Lernprozesse zwischen Gesinnungs- und Verantwortungsethik

Es läuft die planmäßig letzte Sitzungswoche dieser Legislatur. Sylvia Kotting-Uhl, 68, kandidiert nach 16 Jahren nicht mehr für den Bundestag. Die ehemalige umwelt- und atompolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion und …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/interview-ich-kaempfe-nicht-auf-den-barrikaden/

Gastbeitrag: Endlager gesucht

Einen sicheren Ort für unseren Atommüll zu finden ist kompliziert – und verbunden mit vielen Dilemmata.

Das Gesetz zur Endlagersuche ist eine Zumutung. Für Behörden, Politiker:innen und für die Zivilgesellschaft. Warum? Weil sein Objekt, der hochradioaktive Atommüll, ein „wicked problem“ ist – ein tückisches Problem ohne gute Lösungsmöglichkeit – und es trotzdem eine Lösung anbieten …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gastbeitrag-endlager-gesucht/

Deutschland und Frankreich einigen sich auf weniger Atommülltransporte

ZEIT ONLINE

Ursprünglich sollte Deutschland 157 Castor-Behälter mit radioaktivem Müll aus Frankreich zurücknehmen. Nun fällt die Zahl der Rücktransporte deutlich geringer aus.

Artikel lesen: ZEIT ONLINE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/deutschland-und-frankreich-einigen-sich-auf-weniger-atommuelltransporte/

Streit um Terrorgefahren von Atomanlagen

taz

Die Bundesregierung will mit der 17. AtG-Novelle die Klagemöglichkeiten gegen Terrorgefahr beschneiden.

Artikel lesen: taz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/streit-um-terrorgefahren-von-atomanlagen/

Protest gegen Rosatom-Einstieg bei der Atom-Fabrik in Lingen

taz

Umweltgruppen kritisieren die geplante Beteiligung des russischen Konzerns an der deutschen Fabrik. Vor der Wahl fällt wohl keine Entscheidung.

Artikel lesen: taz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/protest-gegen-rosatom-einstieg/

Mehr lesen