Kategorie: Presse

Oettinger macht sich zum Handlanger der Atomlobby

Pressemitteilung
Zur publik gewordenen Strategie des EU-Energiekommissars Günther Oettinger, EU-Staaten in ihrer Souveränität bei der Abschaltung von Atomkraftwerken einzuschränken, und dem damit verbundenen Ministerratstreffen erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Energiekommissar Oettinger will das Recht der EU-Staaten beschneiden, über die Abschaltung von Atomkraftwerken im eigenen Land zu entscheiden. Das ist nicht nur ein …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/oettinger-macht-sich-zum-handlanger-der-atomlobby-2/

AKW-Kaltreserve: Atomanhänger verlieren Rückzugs­gefechte

Pressemitteilungen
Zur Entscheidung der Bundesnetzagentur gegen eine AKW-Kaltreserve erklären Ingrid Nestle, Sprecherin für Energiewirtschaft und Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Deutschlands Stromversorgung ist auch ohne die alten Pannenmeiler sicher. Die Atomanhänger in der schwarz-gelben Koalition haben ein weiteres Rückzugsgefecht verloren. Die von der FDP aufgebrachte Blackout-Diskussion hat sich als Panikmache erwiesen.
Für …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/akw-kaltreserve-atomanhaenger-verlieren-rueckzugsgefechte/

Baden-Württembergische Verhinderung einer atomaren Kaltreserve ist richtig

Pressemitteilung
Zur heutigen Entscheidung der baden-württembergischen Landesregierung,  kein Alt-Atomkraftwerk als Kaltreserve zur Verfügung zu stellen, erklärt  Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Wir begrüßen, dass die baden-württembergische Landesregierung die Voraussetzungen dafür schafft, dass es nicht zum Unsinn einer atomaren Kaltreserve kommt.
Nach den Plänen der Bundesregierung hätte die Bundesnetzagentur, die keine Kompetenz in …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/baden-wuerttembergische-verhinderung-einer-atomaren-kaltreserve-ist-richtig/

Atommüll-Exporte weiterhin erlaubt

Pressemitteilung
Zur heutigen Annahme der EU-Richtlinie für die Entsorgung abgebrannter Brennelemente und radioaktiver Abfälle im Agrar-Ministerrat erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik in der Budnestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen:
Von den vollmundigen Ankündigen Oettingers, die Entsorgung der nationalen atomaren Hinterlassenschaften europaweit mit einer ethischen Verpflichtung zu verknüpfen, ist außer dem Titel nicht viel geblieben. …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommuell-exporte-weiterhin-erlaubt/

Etappensieg beim Atomausstieg

Pressemitteilung
Zur heute vom Deutschen Bundestag beschlossenen Atomgesetz-Novelle  und der damit verbundenen Rücknahme der Laufzeitverlängerungen vom  letzten Herbst erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Mit dem heutigen Bundestagsbeschluss nimmt die schwarz-gelbe Koalition die von ihr im Herbst verfassungswidrig durchgesetzte Laufzeit­verlängerung zurück. Es ist bedauerlich, dass erst ein schreckliches Ereignis wie die japanische Atomkatastrophe …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/etappensieg-beim-atomausstieg/

Não é bom para a Alemanha, não é bom para o Brasil’, diz parlamentar alemã

Entrevista O Globo

Em entrevista à correspondente Graça Magalhães-Ruether, a deputada alemã do Partido Verde Sylvia Kotting-Uhl diz que a decisão do governo de Berlim de fechar as usinas atômicas pode ter efeito também na exportação de tecnologia e de equipamento nuclear para o Brasil.

mais…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/no-bom-para-a-alemanha-no-bom-para-o-brasil-diz-parlamentar-alem/

Interview O Globo – deutsche Übersetzung

Kernkraftwerk: “Es ist nicht gut für Deutschland, es ist nicht gut für Brasilien”, sagt deutsche Parlamentarierin

BERLIN. In einem Interview mit der Berichterstatterin Graça Magalhães-Rüther äußert die deutsche Abgeordnete Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen), dass die Entscheidung der Berliner Regierung, die Atomkraftwerke abzuschalten, auch Auswirkungen auf den Export von Kerntechnologie und kerntechnischen Anlagen nach Brasilien …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/interview-o-globo-deutsche-uebersetzung/

AKW-Stresstest: Viel Brimborium, wenig Stress und ein Minister, der zaudert

Pressemitteilung
Zum heute von Umweltminister Röttgen vorgestellten Bericht der  Reaktorsicherheitskommission über die Prüfung der deutschen Atomkraftwerke erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Die grundlegenden Defizite von Krümmel und den sieben ältesten Atomkraftwerken sind längst bekannt. Im Lichte von Fukushima muss die Bundesregierung endlich die Konsequenzen daraus ziehen und diese acht Meiler sofort und …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/akw-stresstest-viel-brimborium-wenig-stress-und-ein-minister-der-zaudert/

Zweifel am Prinzip »Deckel drauf und zu«

Neues Deutschland

Fachgespräch der grünen Bundestagsfraktion: Die Tendenz geht zur nicht ganz endgültigen Lagerung von Atommüll
Das politische Ziel, Atommüll für alle Zeiten tief im Erdboden verschwinden zu lassen – zum Beispiel in einem Salzstock im Wendland – halten immer größere Kreise für falsch. Die Fraktion der Grünen diskutierte bei einem Fachgespräch Alternativen.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/zweifel-am-prinzip-deckel-drauf-und-zu/

Tschernobyl: Ausmaß der Schäden noch immer ungeklärt

Pressemitteilung
Anlässlich der Öffentlichen Anhörung “25 Jahre Reaktorkatastrophe Tschernobyl” des Umweltausschusses erklärt Dorothee Steiner, Obfrau im Umweltausschuss, und Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Die Experten aus der von der Katastrophe in Tschernobyl betroffenen Regionen in der Ukraine und Weißrussland machten klar, dass auch 25 Jahre nach dem Super-GAU weder die Zahl der Toten …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/tschernobyl-ausmass-der-schaeden-noch-immer-ungeklaert/

Mehr lesen