Category: Presse

Asse: Rückholung des Atommülls ist gemeinsame Aufgabe und Verantwortung

Presemitteilung
Zu Umweltminister Altmaiers Besichtigung des maroden Bergwerks Asse erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Die Lösung des Asse-Problems bedarf der gemeinsamen Anstrengung und Verantwortungsübernahme von Bundesregierung und Gesetzgeber. Unter den Beteiligten herrscht weitgehend Einigkeit, dass für die nötige Beschleunigung der Räumungsarbeiten eine “Lex Asse” notwendig ist. Diese wird sowohl innerhalb des bestehenden …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/asse-ruckholung-des-atommulls-ist-gemeinsame-aufgabe-und-verantwortung/

Schnellstmögliche Rückholung des Atommülls aus der Asse notwendig

Pressemitteilung
Zum Bekanntwerden des Terminplans für die Rückholung des Atommülls aus  dem maroden Bergwerk Asse erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Die tatsächliche Rückholung des Atommülls aus dem maroden Lager Asse  darf auf keinen Fall erst im Jahr 2036 beginnen. Ein derartiger Zeitplan  käme einem bewussten Scheitern-Lassen der Rückholung gleich.
Ein Beginn …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/schnellstmoegliche-rueckholung-des-atommuells-aus-der-asse-notwendig/

Gau-Risiko im Südwesten Deutschlands muss umgehend reduziert werden!

Pressemitteilung
Zu der Analyse des Max-Planck-Institut für Chemie in Mainz, dass das Risiko eines nuklearen Unfalls alle 10 bis 20 Jahre wahrscheinlich ist, erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

Die Studie untermauert wissenschaftlich eine Erkenntnis, die wir Atomkraftkritiker bereits seit den in Abstand von wenigen Jahrzehnten eingetretenen Kernschmelzen in Harrisburg, Tschernobyl und Fukushima besitzen.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gau-risiko-im-suedwesten-deutschlands-muss-umgehend-reduziert-werden/

Aussage der Kanzlerin im Gorleben Untersuchungsausschuss steht bevor

Pressemitteilung

Zum Verfahrensbeschluss des Untersuchungsausschusses Gorleben, im September Bundeskanzlerin Merkel zu vernehmen, erklären die Obfrauen Ute Vogt (SPD), Dorothée Menzner (DIE.LINKE) und Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen):

Mit dem heutigen Beschluss geht es auf die Zielgerade. Nach monatelanger Kärrnerarbeit wird der Untersuchungsausschuss im September seine wichtigste Zeugin vernehmen: Angela Merkel.
Dabei wird es unter …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/aussage-der-kanzlerin-im-gorleben-untersuchungsausschuss-steht-bevor/

Mangelhaftes Gutachten: Schwarz-Gelb muss Hermesbürgschaft für brasilianisches AKW stoppen

Pressemitteilung
Zum von Areva freigegebenen Gutachten zur Hermesbürgschaft für das brasilianische
Atomkraftwerk Angra 3 erklären Ute Koczy, Sprecherin für Entwicklungspolitik, und
Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/mangelhaftes-gutachten-schwarz-gelb-muss-hermesbuergschaft-fuer-brasilianisches-akw-stoppen/

Hauptversammlung der EnBW am Tschernobyl-Jahrestag

Gemeinsame PM der Karlsruher Grünen
Just am Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl findet heute (26.04.) die erste Hauptversammlung der EnBW nach dem Atomausstiegsbeschluss statt.
Die Katastrophen von Tschernobyl vor 26 Jahren und von Fukushima vor einem Jahr haben die Unbeherrschbarkeit der Atomenergie drastisch vor Augen geführt; der Atomausstiegsbeschluss war die zwingende Konsequenz.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/hauptversammlung-der-enbw-am-tschernobyl-jahrestag/

Atomstrom zum Wucherpreis? Gutes Gelingen!

Pressemitteilung
Anlässlich der Forderungen von Großbritannien, Frankreich, Polen und Tschechien nach EU-Subventionen für Atomkraft erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Atomenergie wird seit ihrem Entstehen mit Milliardensubventionen gefördert – in der EU durch dem Euratom-Vertrag und zusätzlich durch die einzelnen Mitgliedsstaaten. Dazu kommt z. B. in Deutschland die gesammte Forschungsinfrastruktur genauso wie die …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomstrom-zum-wucherpreis-gutes-gelingen/

Missstände im AKW Philippsburg: weiter konsequente Aufklärung und bundesweite Konsequenzen nötig

Pressemitteilung
Zum Bericht der Stuttgarter Zeitung über systematische Missstände in der Atomsicherheit am Beispiel des Atomkraftwerks Philippsburg, erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/missstaende-im-akw-philippsburg/

Gorleben-Untersuchungsausschuss: Schwarz-Gelbes Zittern vor Merkels Vernehmung

Pressemitteilung

Die Obfrauen der Oppositionsfraktionen Ute Vogt (SPD), Dorothee Menzner (Die Linke) und Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis’90/Die Grünen) im Untersuchungsausschuss Gorleben erklären:

Zur Verhinderung zügiger Zeugenvernehmungen ist der CDU/CSU-FDP-Koalition mittlerweile jedes Mittel recht. Ohne nachvollziehbaren Grund beschloss die Koalitionsmehrheit heute einen bereits angereisten vernehmungsbereiten Zeugen unverrichteter Dinge wieder nach Hause zu schicken. Dies ist ein weiteres …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gorleben-untersuchungsausschuss-schwarz-gelbes-zittern-vor-merkels-vernehmung/

Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe

Pressemitteilung
Zur anstehenden Oberbürgermeisterwahl in Karlsruhe erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Bundestagsabgeordnete Wahlkreis Karlsruhe:
Ich begrüße ausdrücklich den auf der Kreismitgliederversammlung, an der ich wegen meiner Reise nach Fukushima und Tokyo nicht teilnehmen konnte, gefassten Beschluss, Frank Mentrup unter bestimmten Voraussetzungen als gemeinsamen Kandidaten zu unterstützen.
Ich wünsche mir rot-grüne Zusammenarbeit und einen neuen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/oberbuergermeisterwahl-in-karlsruhe/

Load more