Kategorie: Neubauten

Kleine Anfrage im Bundestag: Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) zu Neubau eines polnischen Atomkraftwerks

Schriftliche Anfrage und Antwort der Bundesregierung

Welchen Kenntnisstand hat die Bundesregierung über das Verfahren zur Umweltverträglichkeitsprüfung für das erste polnische Atomkraftwerk, insbesondere zu Verfahrensstand, Zeitplan und geplantem AKW-Typ, und inwieweit wird sie sich in Umsetzung des Übereinkommens über die Umweltverträglichkeitsprüfung in grenzüberschreitendem Rahmen (Espoo-Konvention) und der Richtlinie 85/337/EWG des Rates vom 27. Juni 1985 über …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/umweltvertraeglichkeitspruefung-uvp-zu-neubau-eines-polnischen-atomkraftwerks/

Hinkley Point C: Neues AKW in Südengland birgt höhere Risiken als bekannt

Spiegel Online
Laut einem neuen Gutachten wurden die Sicherheitsrisiken heruntergespielt. Die atompolitische Sprecherin der Grünen, Sylvia Kotting-Uhl, fordert nun auch die Bundesregierung auf, Beschwerde bei der EU-Kommission einzureichen. Das neue Gutachten zeige, dass eine Untersuchung der Umweltrisiken von Hinkley Point C in Deutschland dringend geboten sei, sagt sie. “Dass die deutsche Bevölkerung zu dem …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/hinkley-point-c-neues-akw-in-suedengland-birgt-hoehere-risiken-als-bekannt/

Stellungnahme zu grenzüberschreitender Umweltverträglichkeitsprüfung zum Bau eines Atomkraftwerks in Paks, Ungarn

Die Einwendungsfrist wurde bis zum 19.10.2015 verlängert:
siehe Website des Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz

 
Stellungnahme von Sylvia Kotting-Uhl MdB vom 22.05.2015

Stellungnahme zum grenzüberschreitenden UVP-Verfahren, Umweltverträglichkeitsstudie AKW Paks II, Ungarn
 

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/grenzueberschreitende-umweltvertraeglichkeitspruefung-zum-bau-eines-atomkraftwerks-in-paks-ungarn/

Rede im Bundestag zu Subventionen für Atomkraftwerke in der EU

Rede Sylvia Kotting-Uhl in der Plenardebatte im Bundestag am 2. Juli 2015
TOP 18 Subventionen für Atomkraftwerke in der EU

zum Antrag von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Subventionen für britisches Atomkraftwerk Hinkley Point C stoppen und rechtliche Schritte einlegen

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/plenardebatte-zu-subventionen-fuer-atomkraftwerke-in-der-eu/

Hinkley Point: Große Koalition knickt vor Atomlobby ein

Pressemitteilung

Zur Ablehnung des Antrags durch Union und SPD sich gegen Subventionen für Atomkraftwerke im EU-Ausland auszusprechen erklärt Sylvia Kotting-Uhl MdB:

Jetzt ist es amtlich: Die Bundesregierung beugt sich der europäischen Atomlobby und klagt nicht gegen die rückwärtsgewandten Subventionen für den britischen AKW-Neubau Hinkley Point C.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/grosse-koalition-knickt-vor-atomlobby-ein/

Keine staatliche Förderung für den AKW-Neubau Hinkley Point C!

In Großbritannien soll mit massiver staatlicher Subvention das Atomkraftwerk Hinkley Point C gebaut werden. Es wäre der erste AKW-Neubau in Europa seit der Katastrophe von Fukushima.

Noch kurz vor dem Ende ihrer Amtszeit hat die alte EU-Kommission mit tatkräftiger Unterstützung des damaligen Energiekommissars Günther Oettinger am 8. Oktober 2014 die staatliche Beihilfe für den AKW-Neubau …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/keine-staatliche-foerderung-fuer-den-akw-neubau-hinkley-point-c/

Hinkley Point C: Gefahr für die Energiewende

Klimaretter
Die Bundesregierung will anders als Österreich nicht gegen die Beihilfen für das britische Atomkraftwerk Hinkley Point C klagen. Dagegen wehrt sich jetzt die Opposition.

weiterlesen im Klimaretter

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/hinkley-point-c-gefahr-fuer-die-energiewende/

Kleine Anfrage im Bundestag: Beihilfebeschluss der Europäischen Kommission für den britischen Atomkraftwerks-Neubau Hinkley Point C

Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage

Im Oktober 2014 bewilligte die alte Europäische Kommission die staatliche Beihilfe für den britischen Atomkraftwerks-Neubau Hinkley Point C (Support SA.34947). Der Beschluss erlaubt es der britischen Regierung, dem künftigen Betreiber einen fixen Strompreis von rund 12 Cent je Kilowattstunde über einen Zeitraum von 35 Jahren zuzusichern sowie Inflationszuschläge …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/beihilfebeschluss-der-europaeischen-kommission-fuer-den-britischen-atomkraftwerks-neubau-hinkley-point-c/

Britisches Atomprogramm: Neue Reaktoren dank massiver Subventionen

Im britischen Hinkley Point sollen zwei neue Reaktoren gebaut werden. Das ist nur möglich, weil die britische Regierung das Projekt massiv subventionieren will. Unserer Meinung nach, ist dies jedoch nicht mit dem europäischen Beihilferecht vereinbar.

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/britisches-atomprogramm/

Stadtwerke klagen wegen Kernkraft gegen EU

Stuttgarter Nachrichten

Der geplante Bau eines neuen Kernmeilers (Hinkely Point C) in England provoziert immer mehr Widerstand. Jetzt will eine Koalition aus schwäbischen Stadtwerken, Öko-Energieversorgern und Bürgern juristisch gegen das Projekt vorgehen.

weiterlesen in den Stuttgarter Nachrichten

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/stadtwerke-klagen-wegen-kernkraft-gegen-eu/

Mehr lesen