Category: Ausländische AKW

Fukushima-Katastrophe: Ein Großteil der Arbeit steht noch bevor

Pressemitteilung

Zum 9. Jahrestag der Atomkatastrophe von Fukushima erklärt Sylvia Kotting-Uhl MdB:

Neun Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima lädt Japan zu den Olympischen und Paralympischen Spielen in Tokyo ein und wirbt mit dem Trugbild einer vollständigen Überwindung des dreifachen GAU. Alles soll auf Wiederaufbau hindeuten. Besonders absurd ist die …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fukushima-katastrophe-ein-grossteil-der-arbeit-steht-noch-bevor/

Atomkraftwerk Fessenheim: Der dritte Sekt muss warten

taz

Am Samstag geht der erste Block des ältesten AKW Europas vom Netz. Für Atomkraftgegner ein Grund zur Freude, aber nicht das Ende des Kampfes. ….

Weiterlesen taz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraftwerk-fessenheim-der-dritte-sekt-muss-warten/

Erste AKW-Abschaltung in Frankreich: Noch kein Grund zur Freude

Centrale nucléaire de Fessenheim

Zur Abschaltung des ersten Blocks des AKW Fessenheim erklärt Sylvia Kotting-Uhl, MdB:

Der erste Block vom AKW Fessenheim geht mit 42 Jahren endlich in den Ruhestand. Das ist eine gute Nachricht! Wenn sie auch sehr, sehr spät kommt und mehr der Unwirtschaftlichkeit des weiteren Betriebs mit notwendigen Nachrüstungen des Reaktors geschuldet sein mag als der tatsächlichen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/erste-akw-abschaltung-in-frankreich-noch-kein-grund-zur-freude/

Abschaltung des AKW Mühleberg ist Grund zur Freude

Pressemitteilung 

Zur Abschaltung des grenznahen Schweizer Atomkraftwerkes Mühleberg am 20. Dezember erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses: 

2019 ist Bescherung schon am 20. Dezember. Morgen um 12:30 Uhr enden 47 Jahre Betrieb des AKW Mühleberg. Das ist ein Grund zur Freude. Denn das AKW Mühleberg war eines der ältesten in Europa. Doch etliche AKW an …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/abschaltung-des-akw-muehleberg-ist-grund-zur-freude/

Durch Enthaltung verhindert das Vereinigte Königreich de facto den Ausschluss der Kernenergie aus der Verordnung für nachhaltige Finanzen (Taxonomie-Verordnung)

Deshalb habe ich an den Ständigen Vertreter des Vereinigten Königreiches bei der EU, S. E.  Sir Tim Barrow, einen Brief geschrieben, in dem ich kritisieren, dass das Vereinigte Königreich, das – bedauerlicher Weise – die EU bald verlässt, nicht Zurückhaltung übt bei einer so langfristigen und wegweisenden Politik.

Lesen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/durch-enthaltung-verhindert-das-vereinigte-koenigreich-de-facto-den-ausschluss-der-kernenergie-aus-der-verordnung-fuer-nachhaltige-finanzen-taxonomie-verordnung/

Chaos-AKW soll mitten in Europa ans Netz

klimareporter°

Bei einer Begehung des slowakischen Atomkraftwerks Mochovce kommt ans Licht, dass wichtige Rohrleitungen an dem Reaktor sowjetischen Typs beschädigt wurden – für Atomkritiker ein weiterer Beleg für das Chaos auf der Dauerbaustelle.

Weiterlesen klimareporter°

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/chaos-akw-soll-mitten-in-europa-ans-netz/

Exportstopp für grenznahe Alt-AKW – Aus für Atomfabriken muss folgen

Pressemitteilung

Zum Gesetzentwurf des Bundesumweltministeriums für eine Export-Beschränkung von AKW-Brennelementen erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses:

Der Exportstopp für grenznahe Alt-AKW ist ein erster Schritt in die richtige Richtung, das eigentliche Problem bleibt aber erhalten. Denn die beiden deutschen Atomfabriken produzieren nicht nur für ein paar grenznahe Altmeiler, sondern verursachen viel mehr Probleme.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/exportstopp-fuer-grenznahe-alt-akw-aus-fuer-atomfabriken-muss-folgen/

Polens Energiestrategie 2040 sieht Bau von Atomkraftwerken vor

Das Energieministerium der Republik Polen führt zwischen dem 8. und 29. November 2019 national eine Konsultation zum Entwurf einer Energiestrategie 2040, die auch den Neubau von sechs Atomkraftwerken vorsieht, durch. Da die Durchführung einer Strategischen Umweltprüfung (SUP) online nur auf Polnisch verfügbar ist, kann die deutsche Öffentlichkeit sich nicht an der SUP beteiligen.

In einem …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/polens-energiestrategie-2040-sieht-bau-von-atomkraftwerken-vor/

ASN Online-Konsultation zu den Atomkraftwerken der 1300-MW-Klasse

Die französische Atomaufsicht ASN hat eine Online-Konsultation zu den Atomkraftwerken der 1300-MW-Klasse durchgeführt (unter anderem auch Cattenom ): Orientations de la phase générique des quatrièmes réexamens périodiques des réacteurs de 1 300 MWe

Unterlagen und Erläuterungen waren nur auf Französisch verfügbar, was nicht Französisch sprechende Personen von der Konsultation ausschließt und …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/asn-online-konsultation-zu-den-atomkraftwerken-der-1300-mw-klasse/

Unzureichender Umgang der belgischen Atomaufsicht mit AKW-Zwischenfällen

2018 hatte ich eine Auseinandersetzung mit der belgischen Atomaufsichtsbehörde darüber, dass die Transparenz über Zwischenfälle in belgischen Atomkraftwerken verbessert werden muss. Nach Monaten lenkte die Behörde ein und kündigte im Oktober 2018 an, dass sie die Öffentlichkeit transparenter informieren werde.

Ein Jahr später ist von den versprochenen Transparenz-Verbesserungen wenig erkennbar, deshalb fordere ich in einem …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/besorgniserrengende-vorfaelle-in-belgischen-atomanlagen-ein-jahr-danach/

Load more