Category: Grenznahe AKW

Unzureichender Umgang der belgischen Atomaufsicht mit AKW-Zwischenfällen

2018 hatte ich eine Auseinandersetzung mit der belgischen Atomaufsichtsbehörde darüber, dass die Transparenz über Zwischenfälle in belgischen Atomkraftwerken verbessert werden muss. Nach Monaten lenkte die Behörde ein und kündigte im Oktober 2018 an, dass sie die Öffentlichkeit transparenter informieren werde.

Ein Jahr später ist von den versprochenen Transparenz-Verbesserungen wenig erkennbar, deshalb fordere ich in einem …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/besorgniserrengende-vorfaelle-in-belgischen-atomanlagen-ein-jahr-danach/

Frankreich will angeblich sechs neue AKW bauen

SPIEGEL ONLINE

Deutschland steigt aus der Atomkraft aus – und Frankreich offenbar weiter ein. Laut einem Medienbericht plant Paris sechs neue AKW. Die Grünen im Bundestag sehen das extrem kritisch.

Weiterlesen SPIEGEL ONLINE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/frankreich-will-angeblich-sechs-neue-akw-bauen/

Zahlreiche Atomkraftwerke in der EU laufen offenbar ohne Genehmigung

Sylvia Kotting-Uhl zufolge wurde bei mindestens 18 Atomkraftwerken in der EU von den Zulassungsbehörden versäumt, eine grenzüberschreitende Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) vorzunehmen.  Sollte jemand klagen, müssten sie womöglich vom Netz gehen.  Auch bei etlichen AKWs in europäischen Nachbarstaaten wie der Ukraine dürfte dies der Fall sein. 

Die Bundesregierung habe keine genaue Kenntnis darüber, welche Anlagen derzeit ohne …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/zahlreiche-atomkraftwerke-in-der-eu-laufen-offenbar-ohne-genehmigung/

Antwort der Bundesregierung: Merkmale französischer Atomkraftwerke der 900-Megawattklasse

Kleine Anfrage und Antwort der Bundesregierung zu Auslegungsmerkmalen der französischen Druckwasserreaktoren der 900-Megawattklasse 

In Frankreich gehören von 58 in Betrieb befindlichen Atomkraftwerken (AKW), allesamt Druckwasserreaktoren, 34 der älteren 900-Megawattklasse an (vgl. AKW-Informationssystem PRIS der Internationalen Atomenergie-Organisation IAEO). Im Zusammenhang mit einer Laufzeitverlängerung von Reaktoren dieser 900-Megawattklasse findet derzeit bis Ende März 2019 eine staatliche Konsultation …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kleine-anfrage-merkmale-franzoesischer-atomkraftwerke-der-900-megawattklasse/

Brief an das französische HCTISN (Komitee für Transparenz und Informationen im Bereich nukleare Sicherheit)

Im Rahmen der geplanten Laufzeitverlängerung der ältesten französischen AKWs (900 MW-Klasse) um bis zu 20 Jahre hatte das französische HCTISN (Komitee für Transparenz und Informationen im Bereich nukleare Sicherheit) eine öffentliche Konsultation organisiert. Eine öffentliche Beteiligung an der Festlegung der neuen Sicherheitsanforderungen für diese Anlagen nach 40 Jahre Betrieb war von September 2018 bis März …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/lettre-la-haut-comit-pour-la-transparence-et-linformation-sur-la-scurit-nuclaire-hctisn/

Fessenheim und Leibstadt: Sorge um Sicherheit auf deutscher Seite

Badische Neueste Nachrichten

Umweltausschuss fordert härtere Gangart beim grenznahen Atomkraftwerk Fessenheim.
Folgen eines Hackerangriffs noch immer ungeklärt,  „Zurückhaltung wird der Gefahr nicht gerecht“

Karlsruhe/Fessenheim. Es gibt neuen Ärger über die beiden am Rhein gelegenen grenznahen Atomkraftwerke in Fessenheim im französischen Elsass und in Leibstadt im Schweizer Kanton Aargau.
Gegenüber unserer Zeitung übt die …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fessenheim-sorge-um-sicherheit-auf-deutscher-seite/

Frankreichs Regierung will Fessenheim vor wirtschaftlichen Schäden schützen

Badische Neueste Nachrichten

Frankreichs Regierung will Fessenheim und Umgebung vor schweren wirtschaftlichen Schäden nach der Schließung des dortigen Atomkraftwerks bewahren. …

weiterlesen BNN

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/paris-fessenheim-vor-wirtschaftlichen-schaeden-schuetzen/

Belgische Risiko-Reaktoren: Die erstaunliche Kehrtwende der Bundesregierung

ARD Monitor

Seit Jahren bestimmen die belgischen Atomreaktoren Tihange 2 und Doel 3 aufgrund zahlreicher Sicherheitsprobleme die Schlagzeilen. Die Menschen in den Grenzregionen leben in dauernder Sorge vor einem Atomunfall. Die Bundesregierung forderte lange ihre Abschaltung. Doch jetzt sieht sie in den beiden Reaktoren plötzlich kein besonderes Sicherheitsrisiko mehr – und bezieht sich dabei …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/belgische-risiko-reaktoren-die-erstaunliche-kehrtwende-der-bundesregierung/

Belgische Pannenreaktoren: Mehr als 250 Zwischenfälle nicht gemeldet

Spiegel online

Die Atomkraftwerke Tihange und Doel gelten als Sicherheitsrisiko. Belgiens neue Atomaufsicht versprach Transparenz, verschwieg jedoch offenbar Hunderte Zwischenfälle – darunter auch die Kontamination von Mitarbeitern. …

Weiterlesen SPIEGEL ONLINE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/belgische-pannenreaktoren-mehr-als-250-zwischenfaelle-nicht-gemeldet/

Gericht kippt Schließungs-Dekret für AKW-Oldie Fessenheim

ZEIT ONLINE

Das oberste französische Verwaltungsgericht hat das Regierungsdekret zur Schließung des umstrittenen Atomkraftwerks im elsässischen Fessenheim gekippt. Die Richter des Staatsrates stellten sich damit auf die Seite der Gemeinde Fessenheim und von Gewerkschaften, die gegen das Dekret vom April 2017 Beschwerde eingelegt hatten.

Weiterlesen ZEIT ONLINE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gericht-kippt-schliessungs-dekret-fuer-akw-oldie-fessenheim/

Load more