Kategorie: Uran

Uran-Anreicherer soll privatisiert werden – Atomdeal ohne Öffentlichkeit

taz
Der Verkauf von Urenco steht bevor. Die Firma reichert Uran an. Das Wirtschaftsministerium hält Details des Deals geheim. „Unverschämt“ sei das, ärgert sich Kotting-Uhl.

weiterlesen in der taz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/uran-anreicherer-soll-privatisiert-werden-atomdeal-ohne-oeffentlichkeit/

Antwort der Bundesregierung zu Verkauf der URENCO

Kleine Anfrage und Antwort der Bundesregierung

Fragen zum Verkauf der Anteil von RWE und E.ON an URENCO. Die internationale URENCO-Gruppe versorgt Atomkraftwerke mit Brennstoff durch die Anreicherung von Uran mittels eines Zentrifugalsystems…..

weiterlesen in Bundestag-Drucksache Nr. 17/12364

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/verkauf-der-urenco/

Kleine Anfrage im Bundestag: Herkunft und Transporte von Kernbrennstoffen und ihrem Ausgangsmaterial

In der öffentlichen Debatte um das Für und Wider der Atomkraftnutzung spielt ein wesentlicher Aspekt hierzulande oft nur eine nachgeordnete Rolle: die schwerwiegenden ökologischen, sozialen und menschenrechtlichen Folgen, die mit dem Abbau von Uran bzw. Kernbrennstoffen verbunden sind.

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN hat die Bundesregierung bereits im vergangenen Jahr mit ihrer Kleinen Anfrage „Herkunft …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kleine-anfrage-herkunft-und-transporte-von-kernbrennstoffen-und-ihrem-ausgangsmaterial/

Kleine Anfrage im Bundestag: Strategische Position der Anlage Uranreicherung in Gronau

Antwort auf die Kleine Anfrage

Die Nuklearfirma URENCO Deutschland GmbH im nordrhein-westfälischen Gronau betreibt Deutschlands einzige Urananreicherungsanlage. Natururan, das einen Isotopenanteil von 0,7 Prozent Uran-235 enthält, wird auf einen Isotopenanteil von bis zu 5 Prozent U-235 angereichert. Die Nuklearbrennstoffproduktion der Urananreicherungsanlage in Gronau deckt ca. 7 Prozent des Weltmarktes zur Versorgung mit Brennstäben für Atomkraftwerke …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/strategische-position-der-anlage-uranreicherung-in-gronau/

Antwort der Bundesregierung zu Herkunft des Urans in deutschen Atomkraftwerken

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

Deutschland ist von Uranimporten abhängig. Der Abbau von Uran ist äußerst gefährlich und bringt massive Risiken für Mensch und Umwelt mit sich. In vielen Abbaugebieten werden Menschenrechte missachtet und massive und langanhaltende Umweltverschmutzungen billigend in Kauf genommen. Viele der uranexportierenden Staaten sind aufgrund von Problemen in der …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/herkunft-des-urans-in-deutschen-atomkraftwerken/

Uran

Nachdem Angela Merkel beim Atomgipfel in Washington versprochen hat, sich zur Terrorabwehr für die Nicht-Verbreitung von Nuklearmaterial einzusetzen, habe ich eine schriftliche Frage zur geplanten Umrüstung des mit hoch angereichertem Uran bzw. Plutonium betriebenen Forschungsreaktors München II (FRM II) gestellt.
Der Forschungsreaktor unterläuft mit seinem enormen Bedarf an Nuklearmaterial bereits seit geraumer Zeit das …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/uran/

Mehr lesen