Kategorie: Energieforschung

Forschungspolitik soll weniger nuklear sein

Tagesspiegel

Wir Grünen im Bundestag fordern in einem Fraktionsbeschluss, die Energieforschung endlich konsequent auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit auszurichten.

Artikel lesen: Tagesspiegel
Den Fraktionsbeschluss finden Sie hier

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/forschungspolitik-soll-weniger-nuklear-sein/

ITER – ein aussichtsloses Projekt

Schon die bisherigen Ausgaben der EU für ITER sind viel zu hoch. Anstatt auf ein Wunder in ferner Zukunft zu hoffen, müssten Deutschland und die EU in bereits ausgereifte Klimaschutztechnologien investieren.  Aber selbst wenn die Kernfusion irgendwann doch noch gelingen würde, käme sie für eine Lösung der Klimakrise zu spät und ist für das Erreichen …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/iter-ein-aussichtsloses-projekt/

Energie durch Kernfusion: Für immer ein Traum?

taz

Der Bau des Fusionsreaktors ITER kommt voran. Doch selbst die Befürworter der Technik räumen ein, dass es noch viele ungelöste Probleme gibt. …

Weiterlesen taz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/energie-durch-kernfusion-fuer-immer-ein-traum/

Das Jahr der neuen Sonne

Frankfurter Allgemeine

Der Sonnenreaktor als Hoffnungsanker für ein stabiles Klima: Wird am Ende vielleicht die Kernfusion den Energiehunger der Menschheit stillen? …

Weiterlesen Frankfurter Allgemeine

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/das-jahr-der-neuen-sonne/

ITER – Verzögerungen, Kostensteigerungen, Zielverfehlung

Ein von meiner Bundestagsfraktion und mir beauftragtes Gutachten bringt bisher unbekannte Probleme der Kernfusionsforschung, insbesondere des internationalen ITER-Projekts, ans Licht. ITER verfehlt ein Ziel nach dem anderen und wird bestenfalls noch einen Bruchteil der ursprünglich für essenziell gehaltenen Erkenntnisse liefern – und selbst das viel zu spät. Immer klarer …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/verzoegerungen-kostensteigerungen-zielverfehlung/

Statement zum illegalen Betrieb des Forschungsreaktors FRM II

Zum heute vorgestellten Rechtsgutachten zur Nichteinhaltung der Maßgabe, den Forschungsreaktor München II (FRM II) auf Brennstoff mit weniger Uran-Gehalt umzurüsten, erklärt Sylvia Kotting-Uhl MdB:

„Der von uns schon lange kritisierte Betrieb des Münchner Forschungsreaktors FRM II mit  hochangereichertem Uran ist laut Rechtsgutachten formell illegal. Die Bundesaufsicht darf diesen Zustand nicht länger hinnehmen und muss veranlassen, …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/statement-zum-illegalen-betrieb-des-forschungsreaktors-frm-ii/

Antrag im Bundestag: Fusionsreaktor ITER nicht als Klimaschutzmaßnahme ausweisen

Antrag an die Bundesregierung,  sich innerhalb der Europäischen Union dafür einzusetzen, das ITER-Budget nicht als Klimaschutzmaßnahme anrechnen zu lassen und  die Energieforschung auf das Erreichen der Energiewende auf Basis Erneuerbarer Energien, Energieeinsparung, Energieeffizienz und Energiespeicherung und die Bewältigung des Atomzeitalters zu konzentrieren.

Antrag lesen Bundestag Drucksache 19/10221

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/antrag-im-bundestag-fusionsreaktor-iter-nicht-als-klimaschutzmassnahme-ausweisen/

Was passiert da am KIT Nord? Anti-Atom-Bündnis sucht Antworten

regio-news.de

In Karlsruhe hat sich ein breites Bündnis gegen neue Generationen von Atomreaktoren gegründet. Die Mitglieder wollen mehr Transparenz in die Forschung und Entwicklung neuer nuklearer Technologien bringen und die Öffentlichkeit aufklären.

Weiterlesen Artikel regio-news

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/was-passiert-da-am-kit-nord-anti-atom-buendnis-sucht-antworten/

Antiquierte Privilegierung der Atomkraft durch Euratom-Vertrag endlich beenden

Am 25. März 1957 wurde in Rom der Vertrag zur Gründung der Europäischen Atomgemeinschaft (Euratom) unterzeichnet. Ziel des Vertrags ist es „die Voraussetzungen für die Entwicklung einer mächtigen Kernindustrie zu schaffen, welche die Energieerzeugung erweitert, die Technik modernisiert und auf zahlreichen anderen Gebieten zum Wohlstand der Völker beiträgt“. 60 Jahre nach Vertragsabschluss ist weder das …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/antiquierte-privilegierung-der-atomkraft-durch-euratom-vertrag-endlich-beenden/

Kleine Anfrage im Bundestag: Thorium-Forschung am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Antwort auf kleine Anfrage

Thorium ist ein radioaktives Element, das natürlicherweise auf der Erde vorkommt und 1828 vom schwedischen Chemiker Jöns Jakob Berzelius entdeckt wurde. Thorium ist zwar nicht direkt spaltbar, durch Neutroneneinfang lässt sich jedoch aus ihm das leicht spaltbare und waffenfähige Uran-233 gewinnen.
Im Rahmen des EU-Projektes SAMOFAR (Safety Assessment of the …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/thorium-forschung-am-karlsruher-institut-fuer-technologie-kit/

Mehr lesen