Kotting-Uhl, MdB, Bundestag, Bündnis 90/Die Grünen, Karlsruhe

Kategorienarchiv: Themen

Atomgefahr an Deutschlands Grenzen

Frontal 21

Im deutsch-belgischen Grenzgebiet bereiten sich die Menschen „weltweit erstmals auf einen Atomunfall öffentlich vor“. So drastisch formulierte es kürzlich der Aachener Mediziner Wilfried Duisberg, Mitglied der Internationalen Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges, auf einer der zahlreichen Bürgerversammlungen, die über die Gefahr belgischer Atomkraftwerke informieren.

weiter bei Frontal 21

Auf dem Weg zum nächsten GAU

Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau

Würden Sie gerne in ein Flugzeug steigen, das die vom Hersteller vorgesehene Lebensdauer um zehn oder zwanzig Jahre bereits überschritten hat und schon längst keine Neuzulassung mehr bekäme? Genau das wollen in Europa Betreiber von Atomkraftwerken (AKW)…

weiterlesen in der Frankfurter Rundschau

EDF-Finanzchef geht wegen Hinkley Point

Klimaretter.info

Der bisherige Finanzchef des französischen Energiekonzerns EDF, Thomas Piquemal, hat seinen Posten aufgegeben. Grund soll, wie Nachrichtenagenturen berichten, der Streit um das Engagement des Unternehmens beim geplanten AKW Hinkley Point C in Großbritannien sein.

weiterlesen bei Klimaretter.info

Fünf Jahre: Atomkatastrophe Fukushima ist eine Katastrophe ohne Ende

Tagesspiegel

Am 11. März 2011 sind im japanischen Fukushima drei Atomkraftwerke durchgebrannt. Auf dem Gelände haben sich riesige Mengen kontaminierten Wassers angesammelt. Und niemand weiß wohin mit dem Atommüll. „Die Katastrophe zeige mit immer neuen Problemlagen, dass hier Mensch und Technik an ihre Grenzen gestoßen sind“…

weiterlesen im Tagesspiegel

Experten: Reaktor Fessenheim nicht unter Kontrolle

Badische Neueste Nachrichten

Neue Bewertung einer Panne im Atomkraftwerk Fessenheim vom April 2014
Kotting-Uhl fordert Mitsprache bei Sicherheit
Von unserer Mitarbeiterin Bärbel Nückles

Fessenheim. Der baden-württembergische Umweltminister Franz Untersteller (Grüne) hat von seiner französischen Kollegin Ségolène Royal einen klaren Zeitplan für die Abschaltung des Atomkraftwerks Fessenheim gefordert. Zugleich verlangte er in einem Brief …

Weiterlesen »

Kotting-Uhl zu AKW Fessenheim: „Dieses Atomkraftwerk muss vom Netz!“

KA-News

Ein Zwischenfall im französischen Atomkraftwerk Fessenheim nahe der deutschen Grenze war einem Medienbericht zufolge gravierender als bislang bekannt. Die Karlsruher Politikerin und atompolitische Sprecherin der Grünen Sylvia Kotting-Uhl fordert Konsequenzen.

weiterlesen bei KA-News

Fessenheim: Schwerer Unfall vertuscht?

Baden TV

Fessenheim/Baden-Württemberg (ij) Wie verschiedene Medien heute berichten, soll ein Vorfall im Atomkraftwerk im elsässichen Fessenheim im April 2014 vertuscht bzw. heruntergespielt worden sein. Wie Kotting-Uhl mitteilt, seien die chaotischen Zustände im AKW Fessenheim nicht hinnehmbar.

weiterlesen bei Baden TV

Chaos im Atomkraftwerk Fessenheim

Pressemitteilung

Zu den jetzt bekanntgewordenen Sicherheitsmängeln vom 09. April 2014 im französischen Atomkraftwerk Fessenheim erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

Die chaotischen Zustände im AKW Fessenheim sind nicht hinnehmbar. Die Vorfälle weisen einmal mehr auf gravierende Sicherheitsmängel hin.

Die Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen hat für die kommende Umweltausschusssitzung eine Unterrichtung durch das Bundesumweltministerium beantragt. Die …

Weiterlesen »

Weiterer Umgang mit Atommüll aus den Reaktoren AVR Jülich und THTR Hamm-Uentrop

Antwort auf die Kleine Anfrage

Der Kugelhaufenreaktor AVR Jülich (Arbeitsgemeinschaft Versuchsreaktor Jülich) wurde am 31. Dezember 1988 nach 21 Betriebsjahren, verschiedenen Störfällen und gravierenden Sicherheitsmängeln abgeschaltet. Die 152 Castor-Behälter mit 300 000 hoch radioaktiven Brennelementekugeln aus dem AVR befinden sich derzeit im Behälter-Zwischenlager in Jülich. Am 2. Juli 2014 hat die nordrhein-westfälische Atomaufsicht …

Weiterlesen »

Frankreich will Laufzeiten von Atomkraftwerken verlängern

ZDF-heute

Während Deutschland auf die Energiewende setzt, plant Frankreich nun die Laufzeiten der französischen Atomkraftwerke deutlich zu verlängern. Das sorgt für Kritik durch die deutschen Nachbarn….

„Der geplante Überaltungsbetrieb für die französischen Atomkraftwerke ist eine miserable, gefährliche Idee“, so, Sylvia Kotting-Uhl in Berlin.

weiterlesen bei ZDF – Heute

Seite 20 von 98« Erste...10...192021...3040...Letzte »

Mehr Einträge abrufen