Category: Themen

Endlager frühestens in 150 Jahren

Endlagerkommission – 20.04.2015
Berlin: (hib/JOH) Die Arbeitsgruppe 3 der Endlager-Kommission rechnet damit, dass sich die bundesweite Suche nach einem Endlager für radioaktiven Atommüll und dessen Verschluss und Inbetriebnahme um Jahrzehnte verzögern wird…..

Weiterlesen Aktuelle Meldungen aus dem Bundestag

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/endlager-fruehestens-in-150-jahren/

Kleine Anfrage im Bundestag: 29 Jahre Tschernobyl – Aktuelle Situation in der Ukraine

Antwort auf Kleine Anfrage

Am 26. April 2015 jährt sich die Nuklearkatastrophe von Tschernobyl zum 29. Mal. Hunderttausende verloren damals ihre Heimat und noch immer sind Regionen in der Ukraine und in Belarus durch die damals freigesetzte Strahlung verseucht….

Weiterlesen Bundestag-Drucksache 18/4576

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/29-jahre-tschernobyl-aktuelle-situation-in-der-ukraine/

Mitdiskutieren – Bürgerforum der Endlagersuchkommission

Das Bürgerforum der Endlagersuchkommission* ist online! Das Forum bietet allen Menschen die Möglichkeit, sich mit anderen interessierten BürgerInnen und den Kommissionsmitgliedern über wichtige Fragestellungen in der Endlagersuche auszutauschen und neue Ideen zu entwickeln.

In den aktuellen Diskussionen des Forums werden folgende Fragen gestellt: Wie soll eine Bürgerbeteiligung im Standortauswahlverfahren aussehen? Soll der Atommüll …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/mitdiskutieren-buergerforum-der-endlagersuchkommission/

Rede im Bundestag zu Subventionen für Atomkraftwerke in der EU

Beratung des Antrags von Sylvia Kotting-Uhl u.a.: “Subventionen für britisches Atomkraftwerk Hinkley Point C stoppen und rechtliche Schritte einlegen”

Video und Auszug aus dem Plenarprotokoll 18/97, Deutscher Bundestag, 97. Sitzung Donnerstag, den 26. März 2015

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/rede-zu-subventionen-fuer-atomkraftwerke-in-der-eu/

Grüne Positionen zu Atomrückbau und Endlagerung: Ein öffentlicher Fonds muss her

Nun ist es amtlich: Es besteht die reale Gefahr, dass die finanzielle Vorsorge der Stromkonzerne für den Rückbau der Atomkraftwerke (AKW) und die Atommüllentsorgung nicht ausreicht und deshalb die milliardenschweren Abwicklungskosten des Irrwegs Atomkraft auf uns SteuerzahlerInnen abgewälzt werden. So ein zentrales Fazit eines Gutachtens, das dem Wirtschaftsministerium seit Monaten vorliegt und …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomrueckbau-und-endlagerung-ein-oeffentlicher-fonds-muss-her/

Wohin mit dem Atommüll? Bund muss Länder zur Aufnahme von Castoren zwingen

Handelsblatt
Der deutsche Atommüll, der in England und Frankreich lagert, muss zurück. Doch niemand will ihn haben. Die Regierung droht nun, die Abfälle unter den Ländern aufzuteilen. Die Grünen sehen vor allem Bayern in der Pflicht.

weiterlesen im Handelsblatt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/wohin-mit-dem-atommuell-bund-muss-laender-zur-aufnahme-von-castoren-zwingen/

Antrag Bundestag: Subventionen für britisches Atomkraftwerk Hinkley Point C stoppen und rechtliche Schritte einlegen

Der Deutsche Bundestag wolle beschließen:

I. Der Deutsche Bundestag stellt fest:

Noch kurz vor dem Ende ihrer Amtszeit hat die alte EU-Kommission mit tatkräftiger Unterstützung des damaligen Energiekommissars Günther Oettinger am 8. Oktober 2014 die staatliche Beihilfe für den britischen AKW-Neubau Hinkley Point C (Support SA.34947) bewilligt. Damit darf die britische Regierung dem künftigen Betreiber …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/subventionen-fuer-britisches-atomkraftwerk-hinkley-point-c-stoppen-und-rechtliche-schritte-einlegen/

AKW-Rückbau: Reicht das Geld für den Atomausstieg?

Handelsblatt
Wer zahlt für Deutschlands Atomausstieg? Während die Versorger Tatsachen schaffen, tappt die Regierung im Dunkeln, ob ihr zurückgelegtes Geld sicher ist. Ein Gutachten zeigt nun offenbar, dass es ohnehin nicht ausreicht.

weiterlesen im Handelsblatt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/akw-rueckbau-reicht-das-geld-fuer-den-atomausstieg/

Sylvia Kotting-Uhl sprach in Mosbach: Suche nach Endlager zentrale Aufgabe

Fränkische Nachrichten
Gerade an Atomenergie-Standorten ist die Bevölkerung sensibel für Fragen wie die nach der Lagerung radioaktiver Abfälle. So folgten rund 30 Gäste in Mosbach den Ausführungen von Sylvia Kotting-Uhl. Die Bundestagsabgeordnete von Bündnis 90/Die Grünen ist Mitglied der Endlager-Kommission.

weiterlesen in den Fränkischen Nachrichten

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/sylvia-kotting-uhl-sprach-in-mosbach-suche-nach-endlager-zentrale-aufgabe/

Bundestag: Kenntnisses der Bundesregierung zum Stand des AKW-Bauvorhabens in Ungarn (speziell Exportkreditgarantien)

Antwort auf die Schriftliche Frage 3/41 durch das Ministerium für Wirtschaft und Energie

Welche Erkenntnisse hat die Bundesregierung zum aktuellen Stand des AKW-Bauvorhabens im ungarischen Paks, und liegen dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie oder dem Interministeriellen Ausschuss für Exportkreditgarantien des Bundes Anfragen, Voranfragen oder Anträge für diesbezügliche Bürgschaften von Siemens oder anderen Herstellern vor …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/stand-akw-bau-ungarn/

Load more