Energiekonzern EDF will Entschädigung für Schließung von AKW Fessenheim

Handelsblatt

Frankreichs Energiegigant EDF fordert eine Entschädigung für die Schließung des elsässischen Atomkraftwerks Fessenheim. “Der Verdienstausfall ist beträchtlich, da wir eine gut funktionierende Produktionsstätte haben”, sagte Konzernchef Jean-Bernard Lévy am Freitag in Paris. Die Verhandlungen mit dem französischen Staat über Einzelheiten eines Ausgleichs seien bereits weit fortgeschritten. …

Sylvia Kotting-Uhl warnte vor einem “gefährlichen Präzedenzfall”. EDF wolle sich “das längst Überfällige auch noch vergolden lassen”. Dabei blieben dem Unternehmen teure Nachrüstungen erspart.

Weiterlesen Handelsblatt

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/energiekonzern-edf-will-entschaedigung-fuer-schliessung-von-akw-fessenheim/