Geplanter Schutz von Gewässern vor Dünge­mitteln kon­trär be­wertet

Anhörung im Umweltausschuss

Experten haben geplante gesetzliche Maßnahmen zum Schutz von Gewässern vor Abschwemmung von Düngemitteln aus landwirtschaftlich genutzten Flächen mit Hangneigung gegensätzlich bewertet. Das zeigte sich bei einer Anhörung des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit unter der Leitung von Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen). Es ging am Montag, 25. Mai 2020, um den Regierungsentwurf eines ersten Gesetzes zur Änderung des Wasserhaushaltsgesetzes (19/18469). Bei einer Hangneigung von fünf Prozent und mehr soll zur Böschungskante des Gewässers eine geschlossene, ganzjährig begrünte Pflanzendecke von mindestens fünf Metern Breite erhalten oder hergestellt werden. Mehr dazu im Kurzbericht oder im Video

Quelle: Deutscher Bundestag

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/geplanter-schutz-von-gewaessern-vor-duengemitteln-kontraer-bewertet/