Japanreise Juli 2014

Vom 9. bis zum 18. Juli reist Sylvia Kotting-Uhl nach Japan.

Unter anderem im Programm:

Teilnahme an einer internationalen Fachkonferenz im Vorfeld des 18. Weltsoziologenkongresses „Facing an Unequal World: Challenges for Global Sociology“ auf Einladung der Hosei-Universität.

Gespräche im Ministerium für Technologie, Wirtschaft, Handel und Industrie (METI) und mit Vertretern der Nichtregierungsorganisation CCNE zum Thema Endlagersuche in Japan sowie Treffen mit Vertretern lokaler Bürgerinitiativen in Hachinoe (Hachinohe wurde am 11. März 2011 vom größten bisher in Japan registrierten Erdbeben und nachfolgendem Tsunami heimgesucht) und dem Bürgermeister von Aomori

Besichtigung des JNFL Oberflächennahen Lagers für schwachradioaktive Abfälle mit Konditionierungsanlage sowie der Wiederaufbereitungsanlage Rokkasho und des Versuchsendlagerstollens auf dem Gelände.

Treffen mit Abgeordneten der Parlamentariergruppe „AKW Zero“, mit VertreterInnen der Grünen Partei Japans und mit Mitgliedern der Japanisch-Deutschen Parlamentarischen Freundschaftsgruppe.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/japanreise-juli-2014/