Kinderbetreuung in Asylunterkünften

Badische Neueste Nachrichten
Grüne fordern stadtweit entsprechendes Angebot / Neues Heim in Mühlburg
BNN – Die Grüne Gemeinderatsfraktion begrüßt, dass sich durch die Eröffnung einer neuen Außenstelle im Griesbach-Haus in Mühlburg die räumliche Situation für die Flüchtlinge in der Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) in der Durlacher Allee sowie in den übrigen Außenstellen im Stadtgebiet etwas entschärfen wird.
Die Zahl der Asylsuchenden habe in den vergangenen Wochen deutlich zugenommen, und erfahrungsgemäß sei im Herbst und Winter mit einem weiteren Anstieg der Zahlen zu rechnen. Umso wichtiger sei es, dass vonseiten des Regierungspräsidiums und der Stadtverwaltung alles unternommen werde, um den Flüchtlingen eine menschenwürdige Unterkunft und Versorgung zu bieten.
„,Die Menschenwürde ist migrationspolitisch nicht relativierbar!‘ Diese Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes sollten wir uns gerade in Karlsruhe zu Eigen machen. Die Asylbewerber haben oft eine sehr schwere Zeit hinter und eine ungewisse Zukunft vor sich“, so die Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl: „Deshalb sollte es selbstverständlich sein, dass wir sie während ihres Aufenthaltes in Karlsruhe als unsere Gäste betrachten und ihnen mit der entsprechenden Offenheit und Gastfreundschaft entgegentreten.“
Gerade für die Kinder und Jugendlichen unter den Flüchtlingen sei die unsichere Situation in einer ungewohnten Umgebung fern der Heimat schwierig. Umso wichtiger sei es, dass für sie vor Ort in den Unterkünften eine altersgerechte Betreuung und ausreichend Freiraum und Spielmöglichkeiten vorhanden sind. Bereits im Dezember 2012 machte die Grüne Gemeinderatsfraktion eigenen Angaben zufolge in einem Antrag an die Stadtverwaltung auf vorhandene Missstände aufmerksam und forderte Spiel-, Betreuungs- und Lernangebote für die Kinder und Jugendlichen in allen Außenstellen im Stadtgebiet. „Da zu diesem Zeitpunkt die Zahl der Asylbewerber jedoch wieder rückläufig war, sah die Verwaltung keinen weiteren Handlungsbedarf; vielmehr sollten die Außenstellen im Stadtgebiet mittelfristig alle geschlossen werden“, so die Grünen. Nun sei der umgekehrte Fall eingetreten: Aufgrund der steigenden Zahl an Asylbewerbern müssen weitere Außenstellen im Stadtgebiet wie jetzt aktuell in Mühlburg eröffnet werden, um den Flüchtlingen eine adäquate Unterkunft zu bieten. „Insofern freut es uns, dass die Verwaltung unseren damaligen Vorschlag wieder aufgegriffen hat und es in der neuen Unterkunft im Griesbach-Haus bereits von Anfang an eine Kinderbetreuung geben wird, die der Stadtjugendausschuss organisiert“, so Stadtrat Christofer Leschinger.
Über die Unterkunft in Mühlburg wird heute ab 20 Uhr im Gemeindesaal von St. Peter und Paul informiert.
Quelle: Badische Neueste Nachrichten | Karlsruhe | KARLSRUHE | 29.07.2013

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kinderbetreuung-in-asylunterkuenften/