„Kontraproduktive Energiepolitik“

Badische Neueste Nachrichten

Sylvia Kotting-Uhl beim Neujahrsempfang des Grünen-Kreisverbands

Bürgerrechte sollen nicht unter Terror leiden
Linkenheim-Hochstetten. Gedanken zu aktuellen Themen wolle man beim Neujahrsempfang des Kreisverbands Bündnis 90/Die Grünen anstoßen, betonte Tina Bauer, Vorstandsmitglied und Bürgermeisterwahlkandidatin ihrer Gemeinde, zum Auftakt der gestrigen Veranstaltung im Linkenheim-Hochstettener Bürgersaal. Naheliegend, dass Gastrednerin Sylvia Kotting-Uhl, Mitglied des Bundestags und atompolitische Sprecherin ihrer Fraktion, die Terroranschläge in Frankreich voranstellte.
Sie sei froh über die große Solidarität, die diese Anschläge auf unsere Grundwerte ausgelöst haben, hob sie hervor und verband dies mit einer ganz deutlichen Absage an die „Pegida“-Gruppe. „Wir lassen uns unsere Freiheit nicht nehmen“, das sei die richtige Antwort, keinesfalls aber mit Hinweis auf Vorratsdateispeicherung eine Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen zulasten der Bürgerrechte. In der Flüchtlingsfrage forderte sie eine andere Außenpolitik. Immer dringlicher werde, präventiv vorzugehen und die Lebensverhältnisse der Menschen in ihren Heimatländern zu verbessern.
Bei wachsender Zuwanderung müsse man künftig zusätzlich mit Klimaflüchtlingen rechnen. Dass bei Finanzierung und Lastenverteilung bei der Betreuung von Flüchtlingen auf Bundes- und Landesebene etwas geschehen müssen, darauf hatte bereits Linkenheim-Hochstettens Bürgermeister Günther Johs kritisch in seinem Grußwort hingewiesen.
Kritik äußerte Sylvia Kotting-Uhl an der „kontraproduktiven“ Energiepolitik der Bundesregierung. Der Ausstieg aus der Atomenergie müsse konsequent vollzogen und der Ausbau regenerativer Energien nicht zentral, sondern mit einer Förderung dezentraler Versorgung vorangetrieben werden. Auch das Problem des Atommülls müsse mit größtmöglicher Sorgfalt gelöst werden. Alexander Werner
Quelle: Badische Neueste Nachrichten | Karlsruhe | AUS DER REGION | 12.01.2015 – Seite 29

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kontraproduktive-energiepolitik/