Demo in Greifswald am 12.2.2011 anlässlich des Castortransports von Karlsruhe nach Lubmin

Demo in Greifswald am 12.2.2011 anlässlich des Castortransports von Karlsruhe nach Lubmin

 

Fotogalerie

” order_by=”sortorder” order_direction=”ASC” returns=”included” maximum_entity_count=”500″]

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/demo-in-greifswald-am-12-2-2011-anlasslich-des-castortransports-von-karlsruhe-nach-lubmin/

Rede im Bundestag zu Gorleben – Dialog statt Enteignung

Rede

 
Vizepräsidentin Gerda Hasselfeldt:
Nächste Rednerin ist die Kollegin Sylvia Kotting-Uhl für die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen.

Sylvia Kotting-Uhl (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN):
Frau Präsidentin! Liebe Kolleginnen und Kollegen! Was hat die Koalition in Bezug auf Gorleben als Erstes getan? Sie hat die Wiederaufnahme der Arbeiten an Gorleben beschlossen, …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gorleben-dialog-statt-enteignung/

Gorleben: Raues Klima am “denkbar ungeeignetsten” Standort

Kurzbericht Untersuchungsauschuss Untersuchungsausschuss befragt Mitarbeiter der Firma Lahmeyer

In seiner 33. Sitzung hörte der Untersuchungsausschuss am 10. Februar 2011 die beiden Geologie-Ingenieure Prof. Dr. Kurt Schetelig, geladen von der schwarz-gelben Koalition und Dr. Thomas Diettrich, geladen von der Opposition. Beide Zeugen verbindet ihre frühere Tätigkeit in dem Unternehmen Lahmeyer Ingenieur GmbH, das in den Jahren …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gorleben-raues-klima-am-denkbar-ungeeignetsten-standort/

Antrag: Brennelemente-Zwischenlager am Forschungszentrum Jülich ertüchtigen

Antrag

Der Bundestag wolle beschließen:
I. Der Deutsche Bundestag stellt fest:
Auf dem Gelände der Forschungszentrum Jülich (FZJ) GmbH, Mitglied der Helmholtz-Gemeinschaft,
lagern 152 Castoren mit etwa 300 000 hochradioaktiven Brennelementekugeln aus dem 1988 stillgelegten Versuchsreaktor AVR (Arbeitsgemeinschaft Versuchsreaktor) Jülich. Die gültige Genehmigung für die Zwischenlagerung dieser Castoren in Jülich läuft im …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/brennelemente-zwischenlager-am-forschungszentrum-julich-ertuchtigen/

Antrag: Sicherheit hat Vorrang – Atomkraftwerk Grafenrheinfeld sofort abschalten

Antrag

Der Bundestag wolle beschließen: I. Der Deutsche Bundestag stellt fest: Im Juni 2010 wurde bei der Revision des bayerischen Atomkraftwerks Grafenrheinfeld ein Befund im Nuklearteil der Anlage festgestellt. Es handelt sich dabei um eine Unregelmäßigkeit im Inneren eines Rohres im Primärkreislauf, deren genaue Art bislang ebenso unklar ist wie ihre Ursache. Insbesondere ist nicht …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/sicherheit-hat-vorrang-atomkraftwerk-grafenrheinfeld-sofort-abschalten/

Wann beginnen die Nachrüstungen?

Heilbronner Stimme

Bundesumweltminister Norbert Röttgen von der CDU weiß von nichts. Auch seine Stuttgarter Amtskollegin und Parteifreundin Tanja Gönner weiß von nichts. Weder in Berlin noch in Stuttgart haben die zuständigen Aufsichtsbehörden Erkenntnisse, ob, wann und in welchem Umfang das Kernkraftwerk Neckarwestheim I (GKN I), das im Jahre 1976 seinen Betrieb aufgenommen hat, vom Betreiber …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/wann-beginnen-die-nachrustungen/

Atommülllager nur mit Bürgerbeteiligung

NOKZeit

Grüne Fachfrau MdB Kotting-Uhl referierte über Atompolitik

Neckar-Odenwald-Kreis/Obrigheim. (bd) Vor interessiertem, nicht unbedingt als „grüne Hausmacht“ einzuschätzendem Publikum referierte die atompolitische Sprecherin der grünen Bundestagsfraktion, Sylvia Kotting-Uhl, am vergangenen Donnerstag in der Diedesheimer Krone. Kotting-Uhl, die aus Sinsheim stammt, kennt die Region bestens, dennoch führten ihre Themen zunächst scheinbar weit weg – ging …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommulllager-nur-mit-burgerbeteiligung/

Ein "Basta" in Richtung CDU

Südwestpresse
Die Grünen sind selbstbewusst wie nie. Dank des Rückenwindes durch den Streit um Stuttgart 21 sehen sie die Chance, nach der Macht zu greifen. Beim Wahlkampfauftakt stellen sie die CDU an den Pranger.

der komplette Artikel in der Südwestpresse…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/ein-basta-in-richtung-cdu/

Gorleben: Öffentlichkeit wurde belogen, bedroht und gekauft

Kurzbericht Untersuchungsauschuss Die Zeugen

Der Untersuchungsausschuss hörte am 27. Januar 2011 zwei Zeugen: Hermann Schnipkoweit, geladen von CDU/CSU und FDP sowie Marianne Fritzen, geladen von der Opposition. Schnipkoweit trat 1954 in die CDU ein und gilt als enger Vertrauter des ehemaligen Ministerpräsidenten Ernst Albrecht. Er war von 1976 bis 1990 (in allen fünf von Albrecht …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gorleben-offentlichkeit-wurde-belogen-bedroht-und-gekauft/

Zweifel an Gorleben schon 1981 aktenkundig

Pressemitteilung

Zur Vernehmung des früheren niedersächsischen Sozialministers Hermann Schnipkoweit im Parlamentarischen Untersuchungsausschuss Gorleben erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Obfrau und Sprecherin für Atompolitik:

Die Behauptung der CDU, es gebe keine begründeten Zweifel an der Eignung des Salzstocks Gorleben als Atommüll-Endlager, ist nicht mehr aufrecht zu erhalten. Das hat die Vernehmung des von der CDU benannten Zeugen Hermann …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/zweifel-an-gorleben-schon-1981-aktenkundig/

Load more