Gegen Temelin-Ausbau: Grüne appellieren an Bundesregierung

Passauer Neue Presse

Ein Atomkraft-Ausbau in Tschechien bedeutet zusätzliches Atomunfall-Risiko auch für Deutschland.

Artikel lesen Passauer Neue Presse

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gegen-temelin-ausbau-gruene-appellieren-an-bundesregierung/

Uranabbau und Förderung der Atomkraft in Brasilien

Kleine Anfrage

Aufforderung an die Bundesregierung mit Blick auf die verschiedenen Verstöße Jair Bolsonaros und seiner Regierung gegen die Umwelt- und Menschenrechte aber auch mit Blick auf die Gefahr, die sowohl die Uranförderung als auch der Betrieb von Atomkraftwerken für die brasilianische Bevölkerung darstellt,  das deutsch-brasilianische Atomabkommen aus dem Jahr 1975 schnellstmöglich zu kündigen.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/uranabbau-und-foerderung-der-atomkraft-in-brasilien/

Atomunfall von Sewerodwinsk war nukleare Kettenreaktion

SPIEGEL ONLINE

War es ein verpatzter Waffentest? Bis heute ist unklar, was genau im August auf einem Militärgelände in Nordrussland passiert ist. Aus Sicht der Bundesregierung liefern Messwerte wichtige Hinweise.

Weiterlesen SPIEGEL ONLINE

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomunfall-von-sewerodwinsk-war-nukleare-kettenreaktion/

Uranzug rollt nach Russland

taz

Ein weiterer Atomtransport mit radioaktivem und giftigem Uranhexafluorid soll am Montag Deutschlands einzige Urananreicherungsanlage verlassen.

Weiterlesen taz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/uranzug-rollt-nach-russland/

Stromsperren in Baden-Württemberg

Pressemitteilung  

Grüne wollen verhindern, dass Menschen der Strom abgestellt wird 

Anlässlich der Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Anfrage der Grünen zu Stromsperren erklären die Karlsruher Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl und der  Karlsruher Stadtrat Michael Borner:

Rund 24.500 Menschen wurde im Jahr 2018 in Baden-Württemberg zwangsweise der Strom abgestellt. Das zeigt die Antwort der Bundesregierung auf …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/stromsperren-in-baden-wuerttemberg/

Wieder Atommülltransporte nach Russland – Frontal 21 berichtet

Frontal21 berichtete 2007 über Transporte mit abgereichertem Uran aus Deutschland nach Russland. Der Atommüll stammte aus der Produktion von Kernbrennstoffen der Firma Urenco im westfälischen Gronau. Urenco hat die umstrittenen Exporte von Uran-Hexafluorid wieder aufgenommen. Das gilt offiziell als Wertstoff – obwohl nur ein Bruchteil recycelt wird. “Das ist unverantwortlich von Urenco”, kritisiert die Vorsitzende …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/wieder-atommuelltransporte-nach-russland-frontal-21-berichtet/

Unzureichender Umgang der belgischen Atomaufsicht mit AKW-Zwischenfällen

2018 hatte ich eine Auseinandersetzung mit der belgischen Atomaufsichtsbehörde darüber, dass die Transparenz über Zwischenfälle in belgischen Atomkraftwerken verbessert werden muss. Nach Monaten lenkte die Behörde ein und kündigte im Oktober 2018 an, dass sie die Öffentlichkeit transparenter informieren werde.

Ein Jahr später ist von den versprochenen Transparenz-Verbesserungen wenig erkennbar, deshalb fordere ich in einem …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/besorgniserrengende-vorfaelle-in-belgischen-atomanlagen-ein-jahr-danach/

Uran-Müll geht wieder nach Russland

taz

Urenco hat die umstrittenen Exporte von Uran-Hexafluorid wieder aufgenommen. Das gilt offiziell als Wertstoff – obwohl nur ein Bruchteil recycelt wird.

Weiterlesen taz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/uran-muell-geht-wieder-nach-russland/

Belgische Atomaufsicht gerät unter Druck

presse augsburg

Die belgische Atomaufsichtsbehörde (Fanc) gerät wegen ihrer schleppenden Informationspolitik bei den Pannenkraftwerken Doel und Tihange immer stärker unter Druck.

Weiterlesen presse augsburg

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/belgische-atomaufsicht-geraet-unter-druck/

Tschechien will Atomausbau notfalls gegen EU-Recht durchsetzen

Handelsblatt

Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis will den Bau neuer AKW-Blöcke mit allen Mitteln erreichen.

Weiterlesen Handelsblatt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/tschechien-will-atomausbau-notfalls-gegen-eu-recht-durchsetzen/

Load more