Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe und Hans-Joachim-MartiniStiftung

Antwort auf Kleine Anfrage

….Ende  Juni  2016  brachten  gemeinsame  Recherchen  des  WDR,  der  „Süddeutschen Zeitung“ und des NDR unter anderem ans Licht, dass eine unter Klimaforschern schnell umstrittene BGR-Studie in den 90er-Jahren von der Stiftung und damit letztlich mit Geldern der Braunkohle-, Rohstoff- und Chemieindustrie finanziert  wurde….

Aufgrund der Medienrecherchen haben sich weitere Fragen ergeben. …

Weiterlesen »

Atomunfall? Immer mit der Ruhe!

taz

Nach dem GAU in Fukushima wurden deutsche Notfallpläne für eine Reaktorkatastrophe überarbeitet. Umgesetzt wurden sie bis heute nicht.

Weiterlesen in der taz

Neue Zweifel an Unabhängigkeit der Bundesbehörde

NDR.de

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover sollte als Bundesbehörde unabhängig sein. Recherchen von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung haben ergeben, dass es weiter Zweifel an der Unabhängigkeit gibt. Denn offenbar hat sich ein Energieunternehmen eingekauft.

Weiterlesen auf NDR.de

Kohle für den guten Zweck

Süddeutsche Zeitung

Energie-Unternehmen wie RWE, Eon, Vattenfall und Shell haben über Jahre hinweg die Geologen des Bundes für sich forschen lassen. Mehr als eine halbe Million Euro ist seither für entsprechende Personalausgaben geflossen.

Weiterlesen in der Süddeutschen Zeitung

EU bündelt Atomforschung

Badische Neueste Nachrichten

Kommission stärkt das Karlsruher Institut für Transurane

Von unserem Redaktionsmitglied Tobias Roth

Karlsruhe. Die EU-Kommission setzt bei der Atomforschung auf Karlsruhe. Das Institut für Transurane wird zum zentralen Standort für die Forschung bei den Themen „Nukleare Sicherheit und Sicherung“, wie das Institut gestern mitteilte. Damit strukturiere die EU-Kommission ihre Atomforschung um und …

Weiterlesen »

Brief zu nuklearen Tätigkeiten von Electrabel in Belgien

Brief von Jan Bens, Generaldirektor der belgischen Atomaufsicht

Schreiben vom 2.September 2016 AFCN (agence fédérale de contrôle nucléaire) an

Madame Isabelle Kocher, Vorsitzende des Verwaltungsrats von Electrabel,

Boulevard Simon Bolivar 34, B-1000 BRUXELLES

U/Zeichen: 2016-09-02-GH-5-1-1-FR

Gegenstand: Wichtige Informationen zu Ihren nuklearen Tätigkeiten in Belgien, insbesondere Kernkraftwerk Tihange

mit Kopie an: Electrabel (Philippe Van Troeye, W. …

Weiterlesen »

Atomkraft in der Ukraine: Uran aus dem Westen

taz

Die bri­tisch-nie­der­län­disch-deut­sche Uran­fir­ma Ur­en­co lie­fert dem­nächst an­ge­rei­cher­tes Uran für die ukrai­ni­schen Atom­kraft­wer­ke. Dass der Brennstoff für die ukrainischen Atomkraftwerke nicht mehr aus Russland kommt, ist technisch ein Problem, so Experten.

Weiterlesen in der taz

Atomanlagen-Rückbauprojekte mit Bundesbeteiligung

Antwort auf die Nachfrage zu Bundestagsdrucksache 18/9188

Die Kleine Anfrage auf Bundestagsdrucksache 18/8939 befasste sich mit Rückbauprojekten von Atomanlagen, die von der öffentlichen Hand mit Steuergeld finanziert werden. Auf die Frage nach der Vorlage von Projektkostenschätzungen in den letzten 15 Jahren (Frage 1 der o. g. Bundestagsdrucksache) sah sich die Bundesregierung nicht in der Lage, …

Weiterlesen »

Atommüll: Problemfall Zwischenlager

Frankfurter Rundschau

Gastbeitrag von Sylvia Kotting-Uhl

Höchstens 40 Jahre Zwischenlagerung war den Standorten versprochen worden: Ahaus, Gorleben, Lubmin und den zwölf AKW-Standorten, an denen im Zug des ersten Atomausstiegs die standortnahen Zwischenlager eingerichtet wurden – zur Transportvermeidung, aber sehr wohl auch als Zugeständnis an die Energiekonzerne für den ersten Atomausstieg, die damit einen Entsorgungsvorsorgenachweis hatten …

Weiterlesen »

Prüfungstricks: Nur Bayern wartet ab

Badische Neueste Nachrichten

Nach den Prüfungstricks am AKW Philippsburg ziehen drei von vier Bundesländern Konsequenzen

Kotting-Uhl fragte bei Umweltministern nach

Von unserem Korrespondenten Martin Ferber

Berlin. Nach den Vorkommnissen im Atomkraftwerk Philippsburg haben drei von vier Bundesländer, in denen noch Atomkraftwerke in Betrieb sind, die Kontrollen verschärft. Ein Land hingegen hat aus den Vorfällen keine …

Weiterlesen »

Seite 20 von 153« Erste...10...192021...3040...Letzte »

Mehr Einträge abrufen