Kleine Anfrage im Bundestag: Radioaktive Abfälle mit vernachlässigbarer Wärmeentwicklung

Kleine Anfrage
der Abgeordneten Sylvia Kotting-Uhl, Hans-Josef Fell, Bärbel Höhn, Sven-Christian Kindler, Oliver Krischer, Undine Kurth (Quedlinburg), Nicole Maisch, Dr. Hermann E. Ott, Dorothea Steiner und der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

Radioaktive Abfälle lassen sich unterschiedlich klassifizieren. Am bekanntesten ist die Unterteilung in schwachradioaktive Abfälle (LAW), mittelradioaktive Abfälle (MAW) und hochradioaktive Abfälle (HAW). Hinsichtlich der Endlagerung dieser Abfälle ist neben ihrer Aktivität jedoch noch ein weiterer Aspekt relevant: die Wärme, die sie entwickeln. Sie hat Auswirkungen auf das Endlager und darf daher je nach Standort und Endlagerkonzept ein bestimmtes Maß nicht überschreiten.

die komplette Kleine Anfrage als PDF…

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/radioaktive-abfaelle-mit-vernachlaessigbarer-waermeentwicklung/