Rund eine Milliarde Steuergeld für Atomkonzerne

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Mit dem beschleunigten Atomausstieg können die Stromkonzerne in ihren Kernkraftwerken nicht mehr so viel Strom erzeugen, wie sie dürften. Dafür müssen sie entschädigt werden – jetzt wohl aus Steuergeld.
Sylvia Kotting-Uhl sagte: „Jede finanzielle Entschädigung ist besser als Laufzeitverlängerungen für einzelne AKW.“

Weiterlesen FAZ

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/rund-eine-milliarde-steuergeld-fuer-atomkonzerne/