Russland-Affäre bei EnBW – Geheimdienst nach Bykov gefragt

Stuttgarter Zeitung
Die EnBW-Spitze hatte offenbar schon früh Zweifel an ihrem russischen Geschäftspartner Andrey Bykov, der jetzt im Mittelpunkt der Affäre um undurchsichtige Russland-Geschäfte steht. Diesen Schluss zieht die Grünen-Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Fraktion.

der komplette Artikel in der Stuttgarter Zeitung…

Print Friendly, PDF & Email

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/russland-affare-bei-enbw-geheimdienst-nach-bykov-gefragt/