Sach­verständige uneins über Grenzwerte bei Großkraftwerken

Bericht zur Anhörung im Umweltausschuss

Die Verordnung zur Neufassung der Verordnung über Großfeuerungs-, Gasturbinen- und Verbrennungsmotoranlagen und zur Änderung der Verordnung über die Verbrennung und die Mitverbrennung von Abfällen (19/24906) ist von Sachverständigen unterschiedlich bewertet worden. In einer öffentlichen Anhörung am Mittwoch, 13. Januar 2021 im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit forderten einzelne Experten eine Verschärfung der Grenzwerte, während andere vor diesem Schritt warnten. Kritisiert wurde in der von der Ausschussvorsitzenden Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen) geleiteten Anhörung zudem die kurze Übergangsfrist.

Zum Nachlesen Kurzbericht und Stellungnahmen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/sachverstaendige-uneins-ueber-grenzwerte-bei-grosskraftwerken/