Sicherheit an den ukrainischen Atomanlagen

Seit Monaten herrscht in der Ukraine eine permanente Konfliktsituation. Bisher hat die Bundesregierung in keinem ihrer Gespräche mit der Ukraine über die Sicherheit an den ukrainischen Atomstandorten gesprochen. Und das obwohl die Ukraine bereits bei der IAEO und der NATO um Hilfe gebeten hatte und somit eingestand, dass sie die Lage nicht mehr selbst unter Kontrolle hat. Mittlerweile wurde auch ein Experten-Team der NATO in die Ukraine entsendet. Toni Hofreiter und Sylvia Kotting-Uhl haben nun in einem Brief die Bundesregierung dazu aufgerufen, die Lage in der Ukraine endlich ernst zu nehmen und die Sicherheit an den ukrainischen Atomanlagen zu thematisieren. In der Antwort auf diesen Brief schrieben die MinisterInnen Dr. Barbara Hendricks und Dr. Frank-Walter Steinmeier, dass die Ukraine nun auch die Mitglieder der G7/G8-GP-Gruppe und speziell Deutschland um weitere Unterstützung gebeten hat. Die Bundesregierung prüft jetzt, wie eine deutsche Unterstützung konkret aussehen könnte.

Brief Hofreiter/Kotting-Uhl zu Sicherheit an ukrainischen AKW

Antwort Steinmeier/Hendricks auf Brief zu Sicherheit an ukrainischen AKW

Mehr zum Thema

 – Kleine Anfrage zur Sicherheit der Atomanlagen in der Ukraine, Antwort der Bundesregierung vom 14.7.2014 Bundestag-Drucksache 18/2109

 – Grüne warnen vor Risiken ukrainischer Atommeiler Rheinische Post 16.7.2014

 – Strahlende Risiken Süddeutsche Zeitung 27.8.2014

 

 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/sicherheit-an-den-ukrainischen-atomanlagen/