Tag: AKW-Neubauten

Atomkraft schützt das Klima nicht

Selbst 9 Jahre nach der Atomkatastrophe in Fukushima hat die Region noch immer mit den Folgen zu kämpfen.

Atomkraft ist und bleibt schädlich, lebensgefährlich und teuer.

Klimaschutz geht nur mit Ökostrom!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraft-schuetz-das-klima-nicht/

Atomkraftwerk Ostrowez in Belarus

Kleine Anfrage

an die Bundesregierung zum AKW-Neubauvorhaben, das seit Jahren wegen Sicherheitsproblemen und mangelnder Transparenz stark umstritten ist.

Kleine Anfrage lesen Bundestag Drucksache 19/17324 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraftwerk-ostrowez-in-belarus/

Kritik an Polens ersten Atomkraftwerken

EURACTIV

Polen steigt in die Atomkraft ein und plant den Bau von sechs Atomkraftwerken. Eigentlich müssten die Nachbarländer über mögliche Umweltfolgen informiert werden – doch bis auf Österreich ist das bisher nicht geschehen. Übergeht Polen internationale Regeln?

Weiterlesen EURACTIV

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kritik-an-polens-ersten-atomkraftwerken/

Neue Kernkraftwerke in Polen: Bund lässt MV hängen

OSTSEE-ZEITUNG.de

Das Wirtschaftsministerium verzichtet bisher auf eine aktuelle Umweltüberprüfung der AKW-Pläne Polens. Damit können die Entwürfe für das Projekt in Deutschland nicht eingesehen werden. Österreich geht anders vor. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig ist sauer.

Weiterlesen oz+

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/neue-kernkraftwerke-in-polen-bund-laesst-mv-haengen/

Kleine Anfrage im Bundestag: Weiterbau des bulgarischen Atomkraftwerks Belene

Antwort auf kleine Anfrage

Nachdem der Bau des Atomkraftwerks (AKW) Belene 2012 wegen finanzieller Schwierigkeiten eingestellt wurde, hat sich am 07. Juni 2018 die bulgarische Regierung für den Weiterbau der Anlage ausgesprochen … Der Standort des AKW liegt in einer seismisch aktiven Zone im Norden Bulgariens …

Weiterlesen Bundestag Drucksache …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/weiterbau-des-bulgarischen-atomkraftwerks-belene/

EuGH hält Subventionen für Hinkley Point C für rechtmäßig

SPIEGEL ONLINE

Europas Atomindustrie darf weiter auf Milliardensubventionen bauen. Der Europäische Gerichtshof hat eine Klage gegen staatliche Finanzhilfen für das britische AKW Hinkley Point C abgewiesen.

“Ein schwarzer Tag für die Energiewende in Europa”, sagte die atompolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Sylvia Kotting-Uhl, zu der EuGH-Entscheiung. Atomwillige Länder könnten sich nun auf wohlwollende Entscheidungen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/eugh-haelt-subventionen-fuer-hinkley-point-c-fuer-rechtmaessig/

Beihilfe-Irrsinn für Hinkley Point C bestätigt

Pressemitteilung

Zur Entscheidung des europäischen Gerichtshof im österreichischen Klageverfahren gegen die Beihilfe-Entscheidung der EU-Kommission erklärt Sylvia Kotting-Uhl MdB:

Mit diesem Urteil wurde die Atomhörigkeit in der Europäischen Union zementiert. Ein schwarzer für Tag für die Energiewende in Europa. Atomwillige Länder können nun beruhigt nachziehen und sich auf wohlwollende Entscheidungen für horrende und völlig …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/beihilfe-irrsinn-fuer-hinkley-point-c-bestaetigt/

Statement zu Umweltministerinnen fordern Ende der AKW-Förderung in der EU

Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses:

„Atomkraft darf nicht weiter hofiert werden in der EU. Hätte die Kommission den Beihilfe-Irrsinn von Hinkley Point C oder Paks II nicht durchgewunken, gäbe es auch keine Finanzierungsgrundlage für diese AKW-Neubauten. Die Ministerinnen müssen konkrete Vorschläge machen, was künftig gegen die Sonderstellung von Atomkraft unternommen werden kann. Ein erster und …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/statement-zu-umweltministerinnen-fordern-ende-der-akw-foerderung-in-der-eu/

Mangelhafte Sicherheit Bundesregierung besorgt wegen Russlands schwimmendem AKW

Berliner Zeitung
140 Meter ist es lang, 30 breit und hat seine erste Reise jetzt beendet: Russlands erstes schwimmendes Atomkraftwerk namens „Akademik Lomonossow“ hat am Samstag im Hafen der russischen Stadt Murmansk angelegt.
Die Vorsitzende des Umweltausschusses, Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), fordert die Bundesregierung zum Handeln auf: „Es wird höchste Zeit, dass sie sich …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/mangelhafte-sicherheit-bundesregierung-besorgt-wegen-russlands-schwimmendem-akw/

Polens Atompläne stocken

NDR

Polen kommt mit seinen Planungen für den Bau eines ersten Atomkraftwerks offenbar nicht voran. Der Fertigstellungstermin eines Reaktors hat sich um Jahre nach hinten verschoben. Das geht aus einer Antwort des Bundes-Umweltministeriums auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion hervor, die dem NDR vorliegt. ..

Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl sagte, die Verzögerung mache deutlich, dass Atomkraft …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/polens-atomplaene-stocken/

Load more