Schlagwort: Atomausstieg

Gastbeitrag: Ohne Atomausstieg keine Energiewende

Armin Laschet täuscht sich. Nukleartechnik hilft nicht, den Strom grüner zu machen. Das geht längst ohne. 

Mein Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau: 

“Die Reihenfolge sei falsch, hört man aus der konservativen Ecke und neuerdings auch vom Kanzlerkandidaten der Union, Armin Laschet. Der Atomausstieg sei zwar nicht grundfalsch, von der überwältigenden Mehrheit der Bevölkerung gewünscht und …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gastbeitrag-ohne-atomausstieg-keine-energiewende/

Kotting-Uhl will “Herrin meines Terminkalenders” sein

Zeit Online 

Karlsruhe (dpa/lsw) – Die Grünen-Politikerin Sylvia Kotting-Uhl (68) will dem Thema Atompolitik auch nach dem Ausstieg aus dem Bundestag treu bleiben. «Die Endlagersuche werde ich weiter begleiten», teilte sie der Deutschen Presse-Agentur mit. «Ansonsten freue ich mich darauf, Herrin meines Terminkalenders zu sein.»

Weiterlesen: ZeitOnline

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kotting-uhl-will-herrin-meines-terminkalenders-sein/

Alemanya: “Atomkraft? Nein, danke”

Beitrag über den deutschen Atomausstieg für den katalonischen TV- Sender TV3 :

TV3 – a la carta

A finals de l’any que ve, Alemanya haurà tancat totes les centrals nuclears. L’aposta per fonts d’energia netes, les renovables, serà suficient per cobrir la demanda? Com s’ha arribat a una decisió tan radical?

Ver el …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/alemanya-atomkraft-nein-danke/

Das Märchen von der preiswerten Atomkraft

Mein Gastbeitrag im Handelsblatt

Die Katastrophe in Tschernobyl mit ihren verheerenden Auswirkungen auf die Ukraine und Europa jährt sich am Montag zum 35. Mal. Auch der GAU von Fukushima liegt schon zehn Jahre zurück. Mit der Zeit verblassen die Erinnerungen – deshalb halten einige die Atomenergie wegen der Klimakrise und des noch immer übermäßigen Einsatzes …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/das-maerchen-von-der-preiswerten-atomkraft/

Strahlen, Schutt und Streit

Deutschlandfunk

In diesem und im kommenden Jahr werden die letzten deutschen Atomkraftwerke abgeschaltet. Doch das Kapitel der Kernenergie in Deutschland ist damit noch nicht abgeschlossen. Noch immer wird nach einem Endlager für den Atommüll gesucht. Und auch der Rückbau der Meiler ist kompliziert und teuer.

Beitrag hören: Deutschlandfunk

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/strahlen-schutt-und-streit/

Atomkraft hat keine Zukunft

Themenseite mit Videos 

Der Super-GAU von Fukushima am 11. März 2011 hat einmal mehr gezeigt, was für ein Restrisiko Atomkraft in sich verbirgt. Die Aufarbeitung der Langzeitfolgen wird noch Jahrzehnte dauern.

Für uns Grüne im Bundestag ist klar: Atomkraft hat keine Zukunft. Sie ist klimaschädlich, gefährlich und teuer.

Erneuerbare Energien müssen im Mittelpunkt der Energiewende …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraft-hat-keine-zukunft/

Atomkraft – wie gelingt der Ausstieg?

SWR Wissen

Ende 2022 wird in Deutschland das letzte Atomkraftwerk abgeschaltet. Doch der endgültige Atomausstieg dauert: Kraftwerke müssen zurückgebaut und strahlender Müll entsorgt werden. Auch die Diskussion geht weiter: Gelingt der Umstieg auf Erneuerbare Energien oder wird die Kernkraft gar noch gebraucht?

Artikel und Video: SWR

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraft-wie-gelingt-der-ausstieg/

Sind wir zu schnell aus der Atomenergie ausgestiegen? Diskussion „emotional aufgeladen“

Frankfurter Allgemeine Zeitung

F.A.Z Podcast mit Sylvia Kotting-Uhl über die Frage, ob Atomstrom grün sein kann.

Podcast hören 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/sind-wir-zu-schnell-aus-der-atomenergie-ausgestiegen-diskussion-emotional-aufgeladen/

10 Jahre nach dem GAU von Fukushima – Atomkraft hat keine Zukunft

Antrag 

Zehn Jahre nach der Nuklearkatastrophe von Fukushima werden für die Bergung des geschmolzenen Kernbrennstoffs aus den havarierten Reaktoren in Japan noch weitere Jahrzehnte angesetzt. Eine Dekade nach der japanischen Dreifach-Katastrophe lagert mehr als eine Million Kubikmeter von der Kühlung der havarierten Reaktoren mit Tritium kontaminiertes Wasser auf dem Kraftwerksgelände Fukushima Daiichi, für das es …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/10-jahre-nach-dem-gau-von-fukushima-atomkraft-hat-keine-zukunft/

Grüne: Regierung muss Atomenergie in ganz Europa stoppen

RedaktionsNetzwerk Deutschland

Zehn Jahre nach der Reaktorkatastrophe im japanischen Fukushima darf es nicht beim deutschen Atomausstieg bleiben.

Artikel lesen: RND

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gruene-regierung-muss-atomenergie-in-ganz-europa-stoppen/

Mehr lesen