Schlagwort: Atommüll

Uran-Transport: Strahlende Fracht von Deutschland nach Russland

Frankfurter Rundschau

Seit Tagen ist ein neuer Uran-Transport von Nordrhein-Westfalen nach Russland unterwegs. Umweltschützer sind ernsthaft besorgt. Doch was sagen die Behörden und die Betreiber dazu?

Weiterlesen Artikel FR

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/uran-transport-strahlende-fracht-von-deutschland-nach-russland/

Uran-Exporte nach Russland offenbar illegal

tagesschau.de

Atommüllexporte von Gronau nach Russland sind hoch umstritten und womöglich illegal – so ein Rechtsgutachten … Die Rückstände könnten für militärische Zwecke verwendet werden.

Artikel lesen: tagesschau.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/uran-exporte-nach-russland-offenbar-illegal/

Der ewige Streit ums Endlager

Frontal 21

Atommüll? Nein, danke!

… wo entsteht das Endlager? Deutschlandweit soll die Suche nach einem geeigneten Standort laufen, als transparenter Prozess und unter Beteiligung aller Betroffenen. In einem Zwischenbericht wird am 28. September 2020 vorgestellt, welche Gebiete überhaupt infrage kommen könnten. Die werden aller Wahrscheinlichkeit nach auch in Bayern liegen. Dort aber hat Ministerpräsident …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/der-ewige-streit-ums-endlager/

Drohende Verzögerung beim Rücktransport von deutschem Atommüll

Handelsblatt

Die Rückkehr von rund 150 Behältern mit deutschem Atommüll aus Frankreich könnte sich um bis zu 20 Jahre verzögern. Die Szenarien für den Rücktransport, der ursprünglich für das Jahr 2024 vorgesehen war, reichen nach Angaben des Bundesumweltministeriums mittlerweile “bis in die Mitte der 40-er Jahre”.

Artikel lesen Handelsblatt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/drohende-verzoegerung-beim-ruecktransport-von-deutschem-atommuell/

Deutscher Atommüll bleibt noch Jahrzehnte in Frankreich

Spiegel

Im französischen La Hague lagert noch massenhaft deutscher Atommüll. Dessen Rücktransport dauert länger als geplant – weil deutsche Energiekonzerne erst einen neuen Spezialbehälter entwickeln.

Weiterlesen: Spiegel

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/deutscher-atommuell-bleibt-noch-jahrzehnte-in-frankreich/

Rückführung von radioaktivem Abfall aus der Wiederaufarbeitung in Frankreich

Antwort der Bundesregierung auf Kleine Anfrage

Seit  dem  Jahr  2005  finden  keine  Transporte  deutscher  Brennelemente  zur Wiederaufarbeitung im Ausland mehr statt. Dadurch werden gefährliche Transporte von strahlendem Material für den  zweifelhaften  Mehrwert der  Wiederaufarbeitung  vermieden. Nichtdestotrotz muss den Verpflichtungen aus der Vergangenheit gegenüber Partnerstaaten nachgegangen und der eigene Atommüll auch mit Hinsicht auf …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/rueckfuehrung-von-radioaktivem-abfall-aus-der-wiederaufarbeitung-in-frankreich/

Vorstellung Rückholplan Asse 2

Einladung der Asse-2-Begleitgruppe Freitag, den 10. Juli 2020 in Wolfenbüttel

Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) wird den Rückholplan für die atomaren und toxischen Abfälle aus der Schachtanlage Asse 2 einschließlich Standortauswahl Zwischenlagervorstellen.

Infos zur Veranstaltung und zum Einlass ab 13 Uhr in der Einladung Asse-2-Begleitgruppe

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/vorstellung-rueckholplan-asse-2/

Frist und Frust

taz

Wo soll der Atommüll aus den abgeschalteten Akw bleiben? Das Nationale Begleitgremium zur Endlagersuche klagt über Termindruck und Überforderung.

Artikel lesen: taz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/frist-und-frust/

Bewertung der nächsten Schritte bei der Endlagersuche

Expertenanhörung im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit

Bei der Video-Anhörung unter Leitung von Sylvia Kotting-Uhl  ging es um die Sicherheitsanforderungen und vorläufigen Sicherheitsuntersuchungen im Zusammenhang mit der Endlagerung hochradioaktiver Abfälle.

Kurzbericht und Video 

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bewertung-der-naechsten-schritte-bei-der-endlagersuche/

Atommülllager ist Sache Belgiens

Trierischer Volksfreund

Bis einschließlich zum 13. Juni läuft ein Anhörungsverfahren zu einem möglichen Atommüllendlager im belgisch-deutschen Grenzraum. Die deutsche Bundesregierung plant nicht, dazu eine Stellungnahme abzugeben.

Artikel lesen: Trierischer Volksfreund

Hier können Sie sich beteiligen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommuelllager-ist-sache-belgiens/

Mehr lesen