Tag: Atommüll

Im Reich der gelben Atommüll-Fässer

Halle bei KTE

Badische Neueste Nachrichten

Kein baldiger Abschied von Altlast der Kernkraft
Nie endende Prüfung auf mögliche Alterungsschäden
 

Von unserem Redaktionsmitglied Alexei Makartsev

Karlsruhe. Der rote Greifer des kleinen Krans taucht in einen gelben Container hinein, verharrt dort einen Moment lang, zieht ein gelbes Fass heraus und lässt es etwa einen Meter …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/im-reich-der-gelben-atommuell-faesser/

Wo bleibt der Atommüll?

Zwischenlager – Endlager – Rückbau
31. Mai 2018, 19:30 Uhr, Wilster, Collosseum-Veranda

Mit

weiterlesen

  • Tobias Goldschmidt
    Staatssekretär im Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein.
  • Sylvia Kotting-Uhl
    GRÜNE Bundestagsabgeordnete
    Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit
  • Bernd Voß
    Grüner Landtagsabgeordneter
    energiepolitischer Sprecher

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/wo-bleibt-der-atommuell/

Eingabe zu tschechischer Entsorgungsstrategie

Strategisches Umweltprüfungsverfahren zur Entsorgungsstrategie für radioaktive Abfälle der Tschechischen Republik
Infos und Unterlagen auf der Seite des BMUB: Entsorgungsstrategie Tschechien
Die deutsche Öffentlichkeit kann bis zum 18. August 2017 Stellungnahmen einreichen!

Stellungnahme Sylvia Kotting-Uhl 

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum oben genannten Verfahren zur Entsorgungsstrategie für radioaktive Abfälle der …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/eingabe-zu-tschechischer-entsorgungsstrategie/

Schiff für Atommüll-Transport steht in Obrigheim bereit

Stuttgarter Nachrichten

Erstmals soll in Deutschland Atommüll auf einem Fluss transportiert werden – das dafür benötigte Schiff hat am Montag am stillgelegten Kernkraftwerk Obrigheim auf dem Neckar angelegt.

Weiterlesen Stuttgarter Nachrichten

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/schiff-fuer-atommuell-transport-steht-in-obrigheim-bereit/

Atommüll-Tagung in Loccum

9. – 11. Juni 201, Evangelische Akademie Loccum

Atommüll-Lager: Was soll wann wie wohin – und wer macht was?

“Die Suche nach einem Endlager für hochradioaktiven Abfall steht in den Startlöchern” verkündet die Internetseite des Deutschen Bundestages. Nachdem die Endlagerkommission im Juli 2016 nach zweijähriger Arbeit ihren Bericht übergeben hatte, wurde das Standortauswahlgesetz (StandAG) novelliert. …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommuell-tagung-in-loccum/

Video: Atommüll – Gemeinsames Gesetz für die Endlagersuche

Am 23. März 2017 haben wir (die Bundestagsfraktion von Bündnis 90 / Die Grünen) gemeinsam mit der CDU/CSU- und der SPD-Fraktion das Gesetz für die Endlagersuche für hochradioaktiven Atommüll im Bundestag beschlossen. Dabei handelt es sich um die Novellierung des Standortauswahlgesetzes von 2013. Mit der Novelle werden die Empfehlungen der Endlagerkommission nun …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommuell-gemeinsames-gesetz-fuer-die-endlagersuche/

Konzerne klagen weiter

taz.de

Unternehmen und Bundesregierung legen einen Vertrag zur Atommüllentsorgung vor. Die Unternehmen kaufen sich von ihrer Verantwortung frei.

Weiterlesen taz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/konzerne-klagen-weiter/

Bundesregierung und Atom-Konzerne erzielen Einigung

Handelsblatt

Die Bundesregierung und die vier Energieriesen haben sich auf einen Pakt zur Entsorgung der atomaren Altlasten verständigt. Die Konzerne wollen aber nicht alle Klagen im Zusammenhang mit dem Atomausstieg fallen lassen.

Weiterlesen Handelsblatt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bundesregierung-und-atom-konzerne-erzielen-einigung/

Informationskommission zum Kernkraftwerk Philippsburg diskutierte Endlagerproblematik

Badische Neueste Nachrichten

Wohin mit dem „Teufelszeug“

Klaus Müller – Philippsburg. Was für zeitliche Dimensionen: Noch in 500 Jahren soll das, was irgendwann als hoch radioaktiver Abfall in einem Endlager eingebracht wird, wieder „rückholbar“ sein. Anders ausgedrückt: Ein Endlager muss so angelegt sein, dass auch noch in einem halben Jahrtausend Zugriff auf den …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/informationskommission-zum-kernkraftwerk-philippsburg-diskutierte-endlagerproblematik/

Atomrückstellungen jetzt sichern

Die Ergebnisse der Kommission zur Finanzierung des AKW-Rückbaus und der Atommüllendlagerung (KFK) sind in einen Gesetzentwurf gemündet. Die Kommission zur Überprüfung der Finanzierung des Atomausstieges hatte sich Ende April auf einen Kompromiss zum Umgang mit den Rückstellungen der Atomkonzerne geeinigt.

Weiterlesen auf gruene-bundestag.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomrueckstellungen-jetzt-sichern/

Load more