Schlagwort-Archiv: Belgien

Grüne fordern Stilllegung grenznaher Atommeiler

SPIEGEL ONLINE

An Deutschlands Grenzen stehen mehrere rissige AKW mit veralteter Sicherheitstechnik. Die Grünen wollen die Bundesregierung per Antrag dazu bringen, sich für ein rasches Aus der Risikomeiler einzusetzen.

Weiterlesen SPIEGEL ONLINE

Bundesregierung lässt Brennstäbe nach Belgien liefern

Die Regierung widerspricht sich selbst, wenn sie einerseits fordert, den Reaktor Tihange 2 vom Netz zu nehmen, und andererseits den Export von Brennelementen dorthin nicht unterbindet.

SPIEGEL ONLINE

Grüne fordern Stilllegung grenznaher Atommeiler

Märkische Online Zeitung

Märkische Online Zeitung

Frankfurter Rundschau

Schutzbrief für Tihange

Weiterlesen »

Aktueller Sachstand zu den belgischen Atomkraftwerken Doel und Tihange

Antwort auf Kleine Anfrage

Das belgische Atomkraftwerk (AKW) Tihange liegt nicht einmal 60 Kilometer von der deutsch-belgischen Grenze entfernt. Auch das AKW Doel liegt nicht viel weiter entfernt. Für das Rheinland und insbesondere für die StädteRegion Aachen besteht deswegen ein starkes öffentliches Interesse – insbesondere in Hinblick auf
die unzähligen Störfälle dieser AKWs in den vergangenen Jahren …

Weiterlesen »

Nuklearsicherheitsabkommen: Bundesregierung vergibt große Chance

Pressemitteilung

Anlässlich der Unterzeichnung des Nuklearsicherheitsabkommens mit Belgien, erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

Das Abkommen ist sehr enttäuschend. Die Bundesregierung hat eine wichtige Chance vertan, das Abkommen mit Leben zu füllen. Besonders misslich ist, dass sie für die betroffenen Menschen vor Ort keine Mitsprache verankert hat. Das ist nun schwierig, aber noch nicht unmöglich: …

Weiterlesen »

Fragen zu besorgniserregenden Erkenntnissen über belgische AKW Doel und Tihange

Bei der Fragestunde an das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit am 30. November waren auch die belgischen AKW Doel und Tihange Thema. Meine Frage dazu:

Welche Kenntnisse hat die Bundesregierung zu zwei Briefen* der belgischen Atomaufsicht FANC an den Atomkraftwerks-Betreiber Electrabel vom Juli und September 2016, in dem die Sicherheitskultur des Atomkraftwerks Tihange

Weiterlesen »

Grüne werfen Hendricks lasche Haltung bei AKW vor

RP ONLINE

Die Grünen sind unzufrieden mit dem bisherigen Stand der Verhandlungen über ein deutsch-belgisches Nuklearabkommen. Wichtiger Bestandteil dieses Abkommens ist eine gemeinsame Expertenkommission, die über die umstrittenen und veralteten belgischen Atomkraftwerke im Grenzgebiet wachen soll.  …

Weiterlesen RP ONLINE

Berlin und Brüssel streiten um Betrieb umstrittener belgischer Atommeiler

Die Welt

Belgien lehnt Forderung nach Abschaltung ab….

Weiterlesen Die Welt

Belgisches AKW: Wie arbeitet Tihange?

WDR

Sicherheit und Nukleartechnik: Wie groß ist die Gefahr, dass Atommaterial von Terroristen genutzt wird? Ein Thema besonders in diesen Tagen bei uns vor der Haustür. Seit den Anschlägen von Brüssel tauchen immer wieder Hinweise auf…

Mehr dazu im Video des WDR

Belgien: Angst vor den eigenen Mitarbeitern im Atomkraftwerk

Tagesspiegel

Im Sommer 2014 verursachten Unbekannte einen schweren Zwischenfall in einem belgischen Atomkraftwerk. Der Fall ist bis heute nicht aufgeklärt. „Dass es nach anderthalb Jahren immer noch keinen Abschluss der Ermittlungen gibt und der mutmaßliche Saboteur möglicherweise weiterhin munter in Doel 4 arbeitet, ist skandalös“, so Sylvia Kotting-Uhl

weiterlesen im Tagesspiegel

Massive Sicherheitsmängel: Belgischen Atomkraftwerken fehlen Schutzfilter

RP-Online

„Nach Kenntnissen der Bundesregierung verfügen die belgischen Kernkraftwerke (AKW) Doel und Tihange derzeit noch über kein System zur gefilterten Druckentlastung“, heißt es in einer Antwort des Bundesumweltministeriums auf eine schriftliche Frage der Grünen-Bundestagsfraktion.

Weiterlesen bei RP-Online

Seite 1 von 4123...Letzte »

Mehr Einträge abrufen