Tag: CO2

Zweifelhafte Pläne

taz

Nach einzelnen Wirtschaftsvertretern fordert jetzt die CDU-„Werteunion“ längere AKW-Laufzeiten, um das Klima zu schützen. Das stößt auf breite Kritik.

Weiterlesen taz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/zweifelhafte-plaene/

AKW-Laufzeitverlängerung: Nein zu gefährlichem Unsinn

Pressemitteilung

Zu Forderungen von Teilen der CDU/CSU nach einer Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke erklärt
Sylvia Kotting-Uhl MdB:

Die sogenannte Werteunion betreibt Profilierung auf Kosten eines Problems, das gelöst und nicht zur Selbstdarstellung ausgeschlachtet werden muss. Gerade diejenigen, die in der Vergangenheit Energiepolitik zugunsten der großen Energiekonzerne betrieben haben, sollten sich endlich darauf konzentrieren, die schweren …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/konservativer-unionsfluegel-fordert-akw-laufzeitverlaengerung/

Öffentliche Anhörung im Umweltausschuss: Bepreisung von Kohlenstoffdioxid

Kontroverse Debatte bei der öffentlichen Anhörung im Umweltausschuss des Deutschen Bundestages

Das Ob und Wie einer Bepreisung von Kohlenstoffdioxid (CO2) haben die Mitglieder des Umweltausschusses unter Vorsitz von Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen) am Mittwoch, 3. April 2019, mit Sachverständigen im Rahmen eines öffentlichen Fachgesprächs kontrovers diskutiert. Eine der wesentlichen Fragen, die dabei im …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bepreisung-von-kohlenstoffdioxid/

Immer mehr Lastwagen, immer mehr Emissionen

Süddeutsche Zeitung

Nach Prognosen der Regierung werden die Emissionen schwerer Nutzfahrzeuge in den nächsten Jahren kaum sinken. Damit droht Deutschland seine Klimaziele zu verfehlen.

Weiterlesen Süddeutsche Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/immer-mehr-lastwagen-immer-mehr-emissionen/

Umweltpolitikerin Kotting-Uhl: Wir müssen uns ändern!

Bayerischer Rundfunk

Die Erderwärmung sollte eineinhalb Grad nicht übersteigen. So steht es in einem Sonderbericht des Weltklimarates, der gestern für Aufsehen gesorgt hat. Die Grünen-Abgeordnete Kotting-Uhl fordert die Bundesregierung jetzt zu konkretem Handeln auf.

Anhören und Bericht lesen BR24

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/umweltpolitikerin-kotting-uhl-wir-muessen-uns-aendern/

Anhörung: EU-Vorschlag zur Verringerung der Kohlendioxidemissionen

Ausschuss für Umwelt, Verkehr und nukleare Sicherheit

Der Vorschlag der EU-Kommission für eine Verordnung zur Verringerung der Kohlendioxidemissionen von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen hat im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit eine unterschiedliche Bewertung gefunden.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/anhoerung-eu-vorschlag-zur-verringerung-der-kohlendioxidemissionen/

CO2-Grenzwerte für Pkw: Bundesregierung darf nicht länger auf Bremse stehen

Pressemitteilung

Zur heutigen gemeinsamen Anhörung im Verkehr- und Umweltausschuss zu CO2-Grenzwerte für Pkw erklären Sylvia Kotting-Uhl MdB und Cem Özdemir MdB:

Klug gewählte CO2-Reduktionsziele sind die wirksamsten Maßnahmen, um die Energieeffizienz im Automobilsektor zu erhöhen, ohne den Verbraucher zu belasten. Dass die Bundesregierung bei der aktuell wichtigsten EU-Gesetzgebung im Automobilbereich auf europäischem Parkett bisher ohne …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/co2-grenzwerte-fuer-pkw-bundesregierung-darf-nicht-laenger-auf-bremse-stehen/

Atomkraft für Europa – Jein danke!

EURACTIV

… Während der Klimakonferenz in Bonn verhandeln die Unterzeichnerstaaten der UN-Rahmenkonvention über die konkreten Umsetzungspläne des Pariser Klimaabkommens. Für viele Länder ist und bleibt dabei die Kernenergie weiterhin eine Alternative als CO2-freie Stromerzeugung.

Weiterlesen EURACTIV

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraft-fuer-europa-jein-danke/

Neue Zweifel an Unabhängigkeit der Bundesbehörde

NDR.de

Die Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover sollte als Bundesbehörde unabhängig sein. Recherchen von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung haben ergeben, dass es weiter Zweifel an der Unabhängigkeit gibt. Denn offenbar hat sich ein Energieunternehmen eingekauft.

Weiterlesen auf NDR.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/neue-zweifel-an-unabhaengigkeit-der-bundesbehoerde/

Kohle für den guten Zweck

Süddeutsche Zeitung

Energie-Unternehmen wie RWE, Eon, Vattenfall und Shell haben über Jahre hinweg die Geologen des Bundes für sich forschen lassen. Mehr als eine halbe Million Euro ist seither für entsprechende Personalausgaben geflossen.

Weiterlesen in der Süddeutschen Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kohle-fuer-den-guten-zweck/

Load more