Tag: Dekontamination

Bund zahlte wegen Tschernobyl-GAU Hunderte Millionen Euro

Berliner Morgenpost
Die Bundesregierung hat 30 Jahre nach dem GAU von Tschernobyl eine Kostenbilanz gezogen. Zum Teil dauern die Zahlungen immer noch an….  Seit 1996 werden die Ausgleichszahlungen für kontaminiertes Wildbret durch den Bund gesondert erfasst.

weiterlesen in der Berliner Morgenpost

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bund-zahlte-wegen-tschernobyl-gau-hunderte-millionen-euro/

Antwort der Bundesregierung zu nuklearer Katastrophenfall – „Liquidatoren“ und Dekontamination im Falle eines „Super-GAUs“

Kleine Anfrage und die Antwort der Bundesregierung 

In Tschernobyl wurden 1986 hunderttausende Menschen eingesetzt, um Aufräumarbeiten infolge der Reaktorkatastrophe durchzuführen. Viele dieser Menschen waren abkommandiert – vor allem Soldaten der Sowjetarmee. Es stellt sich die Frage, wie und von wem entsprechende Aufräumarbeiten in der Bundesrepublik Deutschland im Falle einer Reaktorkatastrophe/eines schwerwiegenden nuklearen Ereignisses durchgeführt …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/nuklearer-katastrophenfall-liquidatoren-und-dekontamination-im-falle-eines-super-gaus/