Tag: Endlagersuche

Erfüllt der Entwurf des Geologiedatengesetzes die Anforderungen des Standortauswahlgesetzes?

Fachgespräch am 27.1.2020 in Berlin

Das Geologiedatengesetz (GeolDG) regelt den Zugang zu geologischen Daten der öffentlichen Hand und privater Dritter sowie die Veröffentlichung solcher Daten. Es ist damit essentiell für die Endlagersuche nach dem Standortauswahlgesetz (StandAG), das vorschreibt, alle für den Vergleich von potentiellen Endlagerstandorten relevanten Daten transparent zu machen.

In diesem Jahr …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fachgespraech-erfuellt-der-entwurf-zum-geoldg-geologiedatengesetz-die-anforderungen-des-standortauswahlgesetzes/

Zur Abschaltung des AKW Philippsburg 2

Pressemitteilung

Zur Abschaltung des AKW Philippsburg 2 erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses:

Ein Grund zum Feiern! In diesen Tagen erhöht sich die Sicherheit der Menschen in und um Süddeutschland deutlich. Kurz nach der Abschaltung des Schweizer Altmeilers Mühleberg geht morgen das AKW Philippsburg 2 planmäßig vom Netz, in wenigen Monaten folgen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/zur-abschaltung-des-akw-philippsburg-2/

Berater mit „Geschmäckle“

Stuttgarter Zeitung

Kritik an der neuen Endlagersuche: Der Experte Michael Sailer berät die Bundesregierung – und die Firma, die das Endlager bauen soll.

Weiterlesen Stuttgarter Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/berater-mit-geschmaeckle/

Suche nach Endlager für Atommüll läuft noch immer

Deutschlandfunk

Zwei Jahre ist es her, dass der Bundestag das Standortauswahlgesetz novelliert hat. Erstmals gab es damit eine Einigung auf klare Bedingungen für ein Atommüllendlager. Entscheidend ist vor allem die Gesteinsformation. Doch was in der Theorie gelungen ist, bleibt in der Praxis kompliziert.

Betrag hören/lesen Deutschlandfunk

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/suche-nach-endlager-fuer-atommuell-laeuft-noch-immer/

Endlagersuche: Wir brauchen eine Beweislastumkehr

Tagesspiegel

Geologische Daten könnten zum Streitfall bei der Endlagersuche werden. Das Geologie-Datengesetz ist lange überfällig und wird für die Suche nach einem Atommüll-Endlager benötigt. Ein Entwurf des Gesetzes liegt dem Tagesspiegel vor.

Artikel lesen  Tagesspiegel

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/wir-brauchen-eine-beweislastumkehr/

Ein Endlager für Atommüll – in 31 Jahren!

Deutsche Welle

In Deutschland beginnen die Behörden jetzt damit, die Menschen über die Suche nach einem Endlager für Atommüll zu informieren. Das wird schwierig. Und es kann viele Jahre dauern.

Die Beteiligten stellen sich auf hitzige, kontroverse Gespräche über Jahre ein, wie die Vorsitzende des Umweltausschusses des Bundestages, Sylvia Kotting-Uhl von der Grünen, jetzt im …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/ein-endlager-fuer-atommuell-in-31-jahren/

Die komplizierte Suche nach dem Atommüll-Endlager

Tagesspiegel

Der Salzstock in Gorleben ist symbolisch eingemottet worden, ein neuer Standort muss her. Was macht die Sache so schwierig?

  • Wie ist der Zeitplan der Endlagersuche?
  • Wann wird klar, welche Orte in Betracht kommen?
  • Wie geht es nach Veröffentlichen der Liste weiter?
  • Braucht es überhaupt ein Endlager?
  • Gibt es eine Vorfestlegung auf Salz-, Ton- …

    weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/die-komplizierte-suche-nach-dem-atommuell-endlager/

Alte Mauer am Salzstock Gorleben wird eingerissen

WESER-KURIER

In den kommenden Wochen soll die Mauer um das Salzbergwerk von Gorleben abgerissen werden. Lange diente sie als Schutz vor dem zivilen Widerstand gegen die Nutzung des Schachtes als Atommüll-Endlager.

Weiterlesen WESER-KURIER

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/alte-mauer-am-salzstock-gorleben-wird-eingerissen/

Gorleben/Endlagersuche: Atommüllproblem nur solidarisch lösbar

Pressemitteilung

Zum Abriss der Mauer um das Gelände über dem Bergwerk Gorleben erklärt Sylvia Kotting-Uhl MdB:

Es ist gut, dass in Gorleben nach Jahrzehnten des gesellschaftlichen Großkonflikts sichtbar abgerüstet wird. Der Abbau der Geländemauer ist ein weiterer Schritt in die richtige Richtung. Das neue parteiübergreifend beschlossene Verfahren bietet die Chance, sowohl technisch als auch gesellschaftlich eine verantwortbare Lösung …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gorlebenendlagersuche-atommuellproblem-nur-solidarisch-loesbar/

Atommüll-Endlagersuche „ganz am Anfang“

Deutschlandfunk 

Der Salzstock von Gorleben hat als mögliches Atommüllendlager ausgedient. Die Suche nach einem anderen Endlager läuft, stehe aber noch ganz am Anfang, sagte Sylvia Kotting-Uhl (Grüne) im Dlf. Die Entscheidung für einen Standort werde nach wissenschaftlichen Kriterien gefällt – und nicht nach Akzeptanz in der Bevölkerung.

Deutschlandfunk-Beitrag lesen

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommuell-endlagersuche-ganz-am-anfang/

Load more