Schlagwort: Entschädigung

BVerfG: Entschädigung für Atomausstieg muss neu geregelt werden

Bundesverfassungsgericht

radioeins

Der finanzielle Ausgleich für bestimmte Kraftwerksbetreiber wegen des beschleunigten Atomausstiegs nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima muss noch einmal komplett neu geregelt werden. Die Gesetzesänderung von 2018 sei unzureichend und außerdem wegen formaler Mängel nie in Kraft getreten, entschied das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe nach einer Klage des Energiekonzerns Vattenfall.

Interview anhören:

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bverfg-entschaedigung-fuer-atomausstieg-muss-neu-geregelt-werden/

Umweltministerin will Entschädigungen für Atomkonzerne rasch neu regeln

Spiegel

Der finanzielle Ausgleich für bestimmte Kraftwerksbetreiber muss wegen des Atomausstiegs neu geregelt werden – das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. …

Weiterlesen Artikel auf spiegel.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/umweltministerin-will-entschaedigungen-fuer-atomkonzerne-rasch-neu-regeln/

EDF fordert Entschädigung für Schließung des AKW Fessenheim

baden online

Frankreichs Energiegigant EDF fordert eine Entschädigung für die Schließung des elsässischen Atomkraftwerks Fessenheim.

Weiterlesen baden online

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/edf-fordert-entschaedigung-fuer-schliessung-des-akw-fessenheim/

E.On hofft auf über 2,6 Milliarden Euro Entschädigung

WirtschaftsWoche

E.On winkt für den Atomausstieg eine Entschädigung in Milliardenhöhe. Sollte die Klage des schwedischen Energiekonzerns Vattenfall gegen die Bundesrepublik erfolgreich sein, könnte E.On rund 2,6 Milliarden Euro bekommen, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf die schriftliche Frage der grünen Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl zu erfahren war.

Weiterlesen WirtschaftsWoche

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/e-on-hofft-auf-ueber-26-milliarden-euro-entschaedigung/

Neue Verzögerung für Vattenfalls Klage gegen Deutschland

Wirtschaftswoche

Das Schiedsgerichtsverfahren, in dem der schwedische Energiekonzern Vattenfall von der Bundesrepublik 4,7 Milliarden Euro an Entschädigung für den Atomausstieg fordert, verzögert sich weiter.

weiterlesen Wirtschaftswoche

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/neue-verzoegerung-fuer-vattenfalls-klage-gegen-deutschland/

Atomgesetz-Novelle im Bundeskabinett / Entschädigung AKW-Konzerne

Zur heute im Bundeskabinett aufgesetzten Änderung des Atomgesetzes erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses:

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomgesetz-novelle-im-bundeskabinett-entschaedigung-akw-konzerne/

Atomkraft-Ausstieg: AKW-Betreiber bekommen Milliarden-Entschädigung

„Jede finanzielle Entschädigung ist besser als Laufzeitverlängerungen für einzelne Akw“, sagte die Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Sylvia Kotting-Uhl (Grüne). Nun räche sich, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit der Laufzeitverlängerung „die Unterschrift der Konzerne unter den rot-grünen Atomausstieg leichtfertig in die Tonne getreten habe.”

weiterlesen in der WirtschaftsWoche

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkraft-ausstieg-akw-betreiber-bekommen-milliarden-entschaedigung/

Bundesregierung hat keinen Plan für Atomausstieg-Entschädigungen

all-in.de

Die Bundesregierung tappt bei der Höhe der Entschädigungszahlungen für die vier Atomkraftwerksbetreiber Eon, RWE, Vattenfall und EnBW, noch völlig im Dunkeln.

Weiterlesen all-in.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bundesregierung-hat-keinen-plan-fuer-atomausstieg-entschaedigungen/

Erfolg für Konzerne – Verfassungsgericht: Entschädigung für Atomausstieg

Badische Neueste Nachrichten

Die Energiekonzerne sollen wegen des beschleunigten Atomausstiegs nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima 2011 eine „angemessene“ Entschädigung bekommen. Dies stellte das Bundesverfassungsgericht (BVG) nach Klagen von Eon, RWE und Vattenfall gestern in Karlsruhe fest. Laut Urteil wurden die Unternehmen durch die politische Kehrtwende vor fünf Jahren zwar nicht enteignet, einzelne Vorschriften sind aber …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/erfolg-fuer-konzerne-verfassungsgericht-entschaedigung-fuer-atomausstieg/

Niederlage für Atomkonzerne

Die Welt

Energieversorger blitzen vorm EuGH ab. Jetzt hoffen sie aufs Verfassungsgericht….

Weiterlesen Die Welt

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/niederlage-fuer-atomkonzerne/

Mehr lesen