Tag: Flamanville

Warum sich die Stilllegung des AKW Fessenheim weiter verzögern könnte

Badische Zeitung

Während das französische Umweltministerium die wirtschaftlichen Bedingungen für die Akw-Abschaltung klären will, steht der Termin weiterhin nicht fest. Muss dafür wirklich der neue Reaktor in Flamanville laufen?

Weiterlesen Badische Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/warum-sich-die-stilllegung-des-akw-fessenheim-weiter-verzoegern-koennte/

Viele kleine Warnsignale in Fessenheim

Badische Zeitung

Fessenheim gehört zu den französischen Atomkraftwerken mit den meisten “unvorhergesehenen Ereignissen”. Nach Auffassung der Karlsruher Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen) ist dies als Warnung vor kommenden größeren Schäden im Reaktorkern zu verstehen – auch wenn die Ereignisse selbst als harmlos eingestuft wurden.

Weiterlesen Badische Zeitung

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/viele-kleine-warnsignale-in-fessenheim/

Umstrittenes Atomkraftwerk Fessenheim soll bis Ende 2019 laufen

„Das neue Abschaltdatum ist inakzeptabel spät, und dann auch noch ohne Verlass. Die Salamitaktik von EDF, das Fessenheim-Ende Stück für Stück hinauszuzögern, muss endlich ein Ende haben. Schuld an dem ständigen Aufschub ist auch die Bundesregierung, allen voran Minister Altmaier. Er hätte nachdrücklich auf ein sofortiges Ende des Meilers drängen müssen, das entkoppelt ist vom …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/umstrittenes-atomkraftwerk-fessenheim-soll-bis-ende-2019-laufen/

Neue Probleme beim französischen AKW-Neubauprojekt Flamanville 3

Zu neuen Problemen beim französischen AKW-Neubauprojekt Flamanville 3 erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:
„Die Sicherheitskultur beim französischen Neubauprojekt Flamanville ist desaströs. Erst wird der Reaktordruckbehälter, das Herzstück des AKW, mit mangelhaftem Material gebaut. Jetzt gibt es Löcher in den Schweißnähten! So ein AKW darf gar nicht erst …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/neue-probleme-beim-franzoesischen-akw-neubauprojekt-flamanville-3/

’Qualitätsabweichungen’ bei EDF-Reaktor in Frankreich

Focus

Am neuen französischen Atomreaktor in Flamanville am Ärmelkanal sind „Qualitätsabweichungen“ an Schweißnähten gefunden worden.

Die Vorsitzende des Bundestags-Umweltausschusses, Sylvia-Kotting-Uhl, kritisierte, die Sicherheitskultur bei dem Neubauprojekt sei „desaströs“. Die Bundesregierung müsse sich dafür einsetzen, dass Fessenheim unabhängig von Flamanville abgeschaltet wird, forderte die Grünen-Politikerin in einer Mitteilung.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/qualitaetsabweichungen-bei-edf-reaktor-in-frankreich/

Grenzwertiges Risiko

Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau

Als „Gelegenheit, der Welt zu zeigen, wie die Menschen die Katastrophe hinter sich gelassen haben“, bezeichnete Maki Kobayashi, Exekutivdirektorin des Olympia-Organisationskomitees, die Entscheidung, die olympischen Auftaktspiele für Baseball 2020 in der Provinz Fukushima stattfinden zu lassen. Gleichzeitig wurden vor einem Jahr die Evakuierungszonen für die Gemeinden Iitate und Teile Namies …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/grenzwertiges-risiko-atomkraft/

Sylvia Kotting-Uhl zum AKW Fessenheim

Anlässlich der Gespräche über die Schließung des französischen AKW Fessenheim erklärt Sylvia Kotting-Uhl MdB:

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/sylvia-kotting-uhl-zum-akw-fessenheim/

Atomaufsicht nimmt Mängel hin

SWR

AKW in Flamanville könnte Fessenheim ersetzen

Die französische Atomaufsicht hat trotz Mängeln grünes Licht für das neue Atomkraftwerk in Flamanville gegeben. Damit könnte das AKW Fessenheim Ende 2018 vom Netz gehen.

Weiterlesen SWR aktuell

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomaufsicht-nimmt-maengel-hin/

Stellungnahme zu den Anomalien in Flamanville 3

Stellungnahme Sylvia Kotting-Uhl…    Einwendungsfrist endet am 12.09.2017 !

…an die französische Atomaufsicht Autorité de sûreté nucléaire (ASN) bezüglich der Anomalien in der Stahlzusammensetzung von Boden- und Deckelkalotte des Reaktordruckbehälters beim französischen AKW- Neubauvorhaben Flamanville 3. Eingestellt unter Autorité de sûreté nucléaire

Meine Stellungnahme als pdf

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/stellungnahme-zu-den-anomalien-in-flamanville-3/

Rückschlag für Vorzeige­re­aktor

Der Spiegel

Der eu­ro­päi­schen Atom­in­dus­trie droht ein schwe­rer Rück­schlag: Die In­be­trieb­nah­me ih­res Vor­zei­ge­re­ak­tors im fran­zö­si­schen Fla­man­vil­le könn­te sich um Jah­re ver­zö­gern.

Weiterlesen Der Spiegel 2017/37

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/rueckschlag-fuer-vorzeigereaktor/

Load more