Tag: Frankreich

Tschernobyl: Es braucht mehr Sicherheit in Europa

Pressemitteilung
Zum Jahrestag der Katastrophe von Tschernobyl erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/tschernobyl-es-braucht-mehr-sicherheit-in-europa/

Fessenheim – Atompolitik mit vielen Unbekannten

Saarbrücker Zeitung
Bleibt in Frankreich alles beim Alten? Nicht nur das AKW in Cattenom bleibt am Netz — auch in Fessenheim ist kein Ende in Sicht. …
„Das ist aus sicherheitstechnischer Sicht völlig inakzeptabel. Fessenheim ist so schlecht, dass es in Deutschland sofort abgeschaltet würde“, kritisiert die Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Umwelt, Naturschutz …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fessenheim-atompolitik-mit-vielen-unbekannten/

Neue Probleme beim französischen AKW-Neubauprojekt Flamanville 3

Zu neuen Problemen beim französischen AKW-Neubauprojekt Flamanville 3 erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:
„Die Sicherheitskultur beim französischen Neubauprojekt Flamanville ist desaströs. Erst wird der Reaktordruckbehälter, das Herzstück des AKW, mit mangelhaftem Material gebaut. Jetzt gibt es Löcher in den Schweißnähten! So ein AKW darf gar nicht erst …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/neue-probleme-beim-franzoesischen-akw-neubauprojekt-flamanville-3/

’Qualitätsabweichungen’ bei EDF-Reaktor in Frankreich

Focus

Am neuen französischen Atomreaktor in Flamanville am Ärmelkanal sind „Qualitätsabweichungen“ an Schweißnähten gefunden worden.

Die Vorsitzende des Bundestags-Umweltausschusses, Sylvia-Kotting-Uhl, kritisierte, die Sicherheitskultur bei dem Neubauprojekt sei „desaströs“. Die Bundesregierung müsse sich dafür einsetzen, dass Fessenheim unabhängig von Flamanville abgeschaltet wird, forderte die Grünen-Politikerin in einer Mitteilung.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/qualitaetsabweichungen-bei-edf-reaktor-in-frankreich/

Abgeschalteter Reaktor Fessenheim 2 wieder am Netz

swp.de
Nach fast zwei Jahren vom Netz ist einer der beiden Reaktoren des elsässischen Kernkraftwerks Fessenheim wieder hochgefahren worden. Er sei wieder am Netz, sagte eine Sprecherin des Betreibers EDF am Montag. Auf der Webseite des französischen Übertragungsnetzbetreibers RTE hieß es, die Produktion werde nun schrittweise gesteigert.

Weiterlesen swp.de

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/abgeschalteter-reaktor-fessenheim-2-wieder-am-netz/

Statement zum Wiederanfahren von Fessenheim 2

Zum Wiederanfahren von Fessenheim 2 erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:
„Der Weiterbetrieb von Fessenheim ist unverantwortlich. Stünde das AKW auf unserer Seite der Grenze, es müsste nach dem Prinzip Gefahr in Verzug sofort stillgelegt werden.
Der Verdacht liegt nahe, dass mit der Anlage vor ihrer endgültigen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/statement-zum-wiederanfahren-von-fessenheim-2/

Wiederhochfahren von Fessenheim 2 besorgniserregend

In dem Artikel „Fessenheim 2 geht wieder ans Netz“ in der Badischen Zeitung war zu lesen, dass möglicherweise ein Experte seine Beteiligung am Abschlussbericht verweigert habe, weil er die Entscheidung für ein Wiederhochfahren nicht habe mittragen wollen. Dazu erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:
„Die …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/wiederhochfahren-von-fessenheim-2-besorgniserregend/

Grenzwertiges Risiko

Gastbeitrag in der Frankfurter Rundschau

Als „Gelegenheit, der Welt zu zeigen, wie die Menschen die Katastrophe hinter sich gelassen haben“, bezeichnete Maki Kobayashi, Exekutivdirektorin des Olympia-Organisationskomitees, die Entscheidung, die olympischen Auftaktspiele für Baseball 2020 in der Provinz Fukushima stattfinden zu lassen. Gleichzeitig wurden vor einem Jahr die Evakuierungszonen für die Gemeinden Iitate und Teile Namies …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/grenzwertiges-risiko-atomkraft/

Frankreichs Regierung: AKW Fessenheim soll in einem Jahr schließen

Deutsche Welle

Das Atomkraftwerk ist rund 40 Jahre alt. Von deutscher Seite wird seit langem seine Stilllegung gefordert, doch die Franzosen zögerten ebenso lange. Doch nun hat ein Pariser Staatssekretär deutliche Worte gefunden.

Weiterlesen Deutsche Welle

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/frankreichs-regierung-akw-fessenheim-soll-in-einem-jahr-schliessen/

Französische Atomaufsicht nimmt Mängel hin

SWR

AKW in Flamanville könnte Fessenheim ersetzen

Die französische Atomaufsicht hat trotz Mängeln grünes Licht für das neue Atomkraftwerk in Flamanville gegeben. Damit könnte das AKW Fessenheim Ende 2018 vom Netz gehen.

Weiterlesen SWR aktuell

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomaufsicht-nimmt-maengel-hin/

Load more