Tag: Gorleben

Ansichtssache in der Nebensache

Frankfuter Allgemeine

Die Abgeordneten im Gorleben-Ausschuss sind zu unterschiedlichen Meinungen gekommen darüber, was den Ort damals zum potentiellen Endlagerstandort qualifizierte.

Weiterlesen Frankfurter Allgemeine

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/ansichtssache-in-der-nebensache/

Es spricht alles dafür unter die unsägliche Geschichte Gorlebens einen Schlussstrich zu ziehen

Neues Deutschland

Mein Debattenbeitrag im “Neues Deutschland”

Es spricht alles dafür unter die unsägliche Geschichte Gorlebens einen Schlussstrich zu ziehen. Alle elementaren Voraussetzungen für eine Endlagerauswahl wurden in Gorleben missachtet: der ausschließliche Maßstab Sicherheit, Transparenz und Partizipation. 30 Jahre lang wurden Fakten gebogen, beschönigt oder verschwiegen; wurden Kritiker ausgebremst; wurde was …

weiterlesen

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/es-spricht-alles-dafuer-unter-die-unsaegliche-geschichte-gorlebens-einen-schlussstrich-zu-ziehen/

Chance für Endlagerkonsens

Pressemitteilung
Zu den Gesprächen zwischen Umweltminister Altmaier und der niedersächsischen Landesregierung zu einem Endlagersuchgesetz erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Es ist gut, wenn es nun die Chance gibt, noch vor der Bundestagswahl zu einer Einigung zu kommen. Nun ist der Weg frei, im Konsens zu einem wirklich ergebnisoffenen Auswahlverfahren zu kommen. Durch …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/chance-fuer-endlagerkonsens/

Kein gemeinsamer Gorleben-Bericht

NDR

Nach drei Jahren Arbeit wird der Gorleben-Untersuchungsausschuss des Bundestags keinen gemeinsamen Bericht abgeben. Die schwarz-gelbe Koalition und die Opposition in Berlin können sich nicht über den sogenannten Feststellungsteil des Berichts einigen….

Weiterlesen Script NDR 1

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kein-gemeinsamer-gorleben-bericht/

Gorleben Untersuchungsausschuss: Schwarz-Gelb kämpft die Schlachten von gestern

Pressemitteilung

Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen), Ute Vogt (SPD) und Dorothée Menzner (DIE.LINKE) erklären:

Die Erstellung eines gemeinsamen Berichtes (Feststellungsteil) ist an der starren Haltung der Koalition gescheitert. Schwarz-Gelb kämpft die Schlachten von gestern.

Uneinigkeit bestand darin, was Inhalt eines Feststellungsteils für den Abschlussbericht sein soll. Die Koalition versuchte mit bewertenden Aussagen zweifelhafter Zeugen die …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gorleben-untersuchungsausschuss-schwarz-gelb-kaempft-die-schlachten-von-gestern/

„Gorleben muss untersucht werden“

Märkische Allgemeine
Für einen tragbaren Kompromiss bei der Suche nach einer atomaren Endlagerstätte wäre es aus Sicht der Grünen wünschenswert, wenn noch eine gewisse Zahl schwarz-gelber Landesregierungen im Amt wäre. Dies etwas überraschende Feststellung traf am Montagabend Sylvia-Kotting Uhl.

weiterlesen in der Märkischen Allgemeinen…

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gorleben-muss-untersucht-werden/

The Curse of Gorleben: Germany's Endless Search for a Nuclear Waste Dump

Spiegel Online International
Germany has been looking for a permanent storage site for its nuclear waste for over 30 years. The history of the Gorleben salt dome, a potential nuclear repository, is one full of deception and political maneuvering.

more in Spiegel Online International

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/the-curse-of-gorleben-germanys-endless-search-for-a-nuclear-waste-dump/

Dritter Grüner Zwischenbericht aus dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss „Gorleben“, Zeitraum 1994-1998

Alternativlos Gorleben

Atompolitik à la Merkel und Hennenhöfer: Ein Handbuch für politische Manipulation.

Vorwort
Mit der Befragung von Dr. Angela Merkel am 27. September 2012 endeten die Zeugenvernehmungen des Untersuchungsausschusses Gorleben. Die heutige Bundeskanzlerin entschied 1996 als Bundesumweltministerin, Gorleben trotz aller Zweifel und fehlender Salzrechte weiter erkunden zu lassen. Sie steht in einer langen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/dritter-gruener-zwischenbericht-aus-dem-parlamentarischen-untersuchungsausschuss-gorleben-zeitraum-1994-1998/

Grüne begrüßen Klage gegen Betriebspläne Gorleben

Zur Klageeinreichung von Anwohnern und Greenpeace gegen die Betriebspläne für das Endlager Gorleben erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

Es ist richtig, den Weiterbau in Gorleben nach dem völlig veralteten Rahmenbetriebsplan von 1983 vor Gericht zu bringen. Dank an Greenpeace und die Anwohner um Graf Bernstorff für dieses wichtige Engagement.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gruene-begruessen-klage-gegen-betriebsplaene-gorleben/

Antwort auf eine Schriftliche Frage zur vorläufigen Sicherheitsanalyse Gorleben

Welche aktuellen Informationen zum Fortschritt der Arbeiten an der vorläufigen Sicherheitsanalyse Gorleben (VSG) kann das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) zur Verfügung stellen (bitte insbesondere mit Angabe des Sachstands und aktuellen Zeitplans für die Abschlussberichte – Meilensteine 2012 und 2013), und inwiefern wurden in diesem Jahr auf Wunsch des BMU die Arbeiten an …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/antwort-auf-eine-schriftliche-frage-zur-vorlaeufigen-sicherheitsanalyse-gorleben/

Load more