Tag: Grafenrheinfeld

Kein Pokern um die Abschaltung von Grafenrheinfeld

Pressemitteilung
Zur angeblich nicht möglichen Abschaltung des Atomkraftwerks Grafenrheinfeld im Sommer 2015 erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
E.on macht sich die bayrische Unschlüssigkeit bei der Energiewende zunutze. Der Konzern kündigt an, das AKW Grafenrheinfeld sechs Monate früher als geplant abzuschalten und verlangt finanzielles Entgegenkommen, wenn es beim Abschaltplan Ende 2015 bleiben soll. …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kein-pokern-um-die-abschaltung-von-grafenrheinfeld/

Antwort auf eine Schriftliche Frage zu einer BMU-internen Beschwerde im Zusammenhang mit einem Rohrriss im AKW Grafenrheinfeld

Kann das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) bestätigen, dass der ehemalige Unterabteilungsleiter für Reaktorsicherheit sich im Winter 2010/2011 bei der BMU-Hausleitung über den Entschluss des BMU-Abteilungsleiters RS schriftlich beschwert hat, den Weiterbetrieb des Atomkraftwerks Grafenrheinfeld bei einem bestehenden ungeklärten Befund im nicht absperrbaren Primärkreislaufbereich zuzulassen (ggf. bitte mit Angabe des genauen Datums und …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/antwort-auf-eine-schriftliche-frage-zu-einer-bmu-internen-beschwerde-im-zusammenhang-mit-einem-rohrriss-im-akw-grafenrheinfeld/

Antrag: Sicherheit hat Vorrang – Atomkraftwerk Grafenrheinfeld sofort abschalten

Antrag

Der Bundestag wolle beschließen: I. Der Deutsche Bundestag stellt fest: Im Juni 2010 wurde bei der Revision des bayerischen Atomkraftwerks Grafenrheinfeld ein Befund im Nuklearteil der Anlage festgestellt. Es handelt sich dabei um eine Unregelmäßigkeit im Inneren eines Rohres im Primärkreislauf, deren genaue Art bislang ebenso unklar ist wie ihre Ursache. Insbesondere ist nicht …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/sicherheit-hat-vorrang-atomkraftwerk-grafenrheinfeld-sofort-abschalten/

Atom: Blindflug Grafenrheinfeld

Pressemitteilung
Zu dem meldepflichtigen Befund am Primärkreislauf des Atomkraftwerks Grafenrheinfeld und dem Umgang des Bundesumweltministeriums damit erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:
Mit der Entscheidung, das Atomkraftwerk Grafenrheinfeld weiterlaufen zu lassen, brechen Minister Röttgen und sein oberster Reaktoraufseher, der Atomlobbyist Gerald Hennenhöfer, ein Tabu. Als vor über einem halben Jahr ein Befund am …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atom-blindflug-grafenrheinfeld/

Load more