Schlagwort-Archiv: Gundremmingen

Leistungsexkursionen des Atomkraftwerks Gundremmingen

Antwort auf Kleine Anfrage

Laut Genehmigungsentwurf vom Dezember 2007 für eine damals noch beantragte Leistungserhöhung des Atomkraftwerks (AKW) Gundremmingen B und C beträgt die genehmigte thermische Leistung des AKW je Reaktorblock 3 840 Megawatt (MW). … Laut den Onlineangaben der Strombörse EEX waren beide Gundremmingen Blöcke jedoch in den frühen Morgenstunden des 31. Januar 2016 mit …

Weiterlesen »

Gutachter zu AKW: Störfall kann nicht beherrscht werden

Augsburger Allgemeine

Ein Experte hat Unterlagen zur Erdbebensicherheit des Atomkraftwerks Gundremmingen geprüft. Die Grünen sind sein Auftraggeber und wollen die Anlage sofort stilllegen.

Weiterlesen Augsburger Allgemeine

Gutachten: Gundremmingen verstößt gegen die deutschen AKW-Anforderungen, Störfallbeherrschung nicht gegeben

Ein von der Bundestagsfraktion in Kooperation mit der Landtagsfraktion Bayern beauftragtes Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass das größte deutsche Atomkraftwerk (AKW), Gundremmingen B und C, gegen die deutschen AKW-Anforderungen verstößt und die notwendigen Voraussetzungen zur Störfallbeherrschung nicht gegeben sind: Das Not- und Nachkühlsystem des AKW ist nicht erdbebensicher, im Erdbebenfall wäre eine Kernschmelze nicht …

Weiterlesen »

30 Jahre nach Tschernobyl, Gundremmingen sofort abschalten!

Stadtzeitung Augsburg

AKW Gundremmingen – gefährlich und alt

Rund 700 Menschen demonstrierten am letzten Samstag für die baldige Abschaltung des Atomkraftwerks in Gundremmingen….

Weiterlesen Stadtzeitung Augsburg

Störungsfreier Protest beim Atomkraftwerk

Augsburger Allgemeine

Etwa 750 Teilnehmer fordern das „Abschalten vor dem Gau“. Dabei ging es nicht nur um das Erinnern an die Katastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren….

Weiterlesen Augsburger Allgemeine

Deutschlands gefährlichstes Atomkraftwerk

Bayerischer Rundfunk

In Gundremmingen haben mehrere Hundert Menschen für eine baldige Abschaltung des gleichnamigen Kernkraftwerks demonstriert. Geplant ist, dass die Blöcke B und C noch bis Ende 2017 und Ende 2021 am Netz bleiben…

weiterlesen Bayerischer Rundfunk

Gundremmingen: AKW-Akten bleiben weiterhin geheim

Heidenheimer Zeitung

Der Rechtsstreit um die Herausgabe jahrzehntealter Akten zum Atomkraftwerk Gundremmingen geht in die nächste Runde: Das Bundesumweltministerium hat Berufung gegen jenes Urteil eingelegt, das der Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl das Recht auf Einsicht der Unterlagen zugesprochen hatte.

Weiterlesen Heidenheimer Zeitung

Gundremmingen: Ist das AKW nicht für Erdbeben gerüstet?

Augsburger Allgemeine
Das Atomkraftwerk wird immer wieder wegen vermeintlicher Probleme kritisiert. Die Abgeordnete Kotting-Uhl hat sich nun die Einsicht in geheim gehaltene Akten erstritten….

Weiterlesen Augsburger Allgemeine

Interview: Risiko AKW Gundremmingen

Interview mit Sylvia Kotting-Uhl MdB, Sprecherin für Atompolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag. Sie antwortet auf drängende Fragen zum bayerischen Atomkraftwerk Gundremmingen.

 

Klage: Grünen-Politikerin darf AKW-Akten einsehen

Heidenheimer Nachrichten

Die Herausgabe von Unterlagen zum Atomkraftwerk Gundremmingen gefährde die Atomsicherheit in Deutschland. Mit dieser Begründung hatte das Bundesumweltministerium einen Antrag der Bundestagsabgeordneten Sylvia Kotting-Uhl auf Akteneinsicht abgelehnt.

weiterlesen in den Heidenheimer Nachrichten

Seite 1 von 5123...Letzte »

Mehr Einträge abrufen