Tag: Gutachten

Kritik an RSK-Gutachten zu belgischen Reaktoren

Presse-Statement
Zur Recherche des WDR und der Kritik der baden-württembergischen Atomaufsicht an der aktuellen Stellungnahme der Reaktor-Sicherheitskommission und Äußerungen ihres Vorsitzenden zu belgischen Atomkraftwerken erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses:

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/kritik-an-rsk-gutachten-zu-belgischen-reaktoren/

Stuttgart übt scharfe Kritik an Atom-Gutachten

Badische Zeitung
Das Stuttgarter Umweltministerium hat in ungewohnt scharfer Form Kritik an der Reaktor-Sicherheitskommission (RSK) geübt. Es geht um die umstrittenen belgischen Meiler.
Auch für die Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag, Sylvia Kotting-Uhl (Grüne), ist klar: “Die Reaktorsicherheitskommission und insbesondere ihr Vorsitzender Wieland haben (…) versagt.”

Weiterlesen Badische …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/stuttgart-uebt-scharfe-kritik-an-atom-gutachten/

Experten halten belgische AKW trotz feiner Risse für sicher

RP ONLINE
Doel und Tihange – die belgischen Atomkraftwerke machen oft mit Pannen Schlagzeilen. Ein Gutachten für die Bundesregierung gibt nun Entwarnung: Die feinen Risse in Reaktor-Druckbehältern seien harmlos. Entwarnung will die Bundesregierung aber trotzdem nicht geben.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/experten-halten-belgische-akw-trotz-feiner-risse-fuer-sicher/

Workshop “Zwischenlager ohne Ende?”

Samstag, den 13. Januar 2018 von 10.30 bis 16.00 Uhr in Karlsruhe

Einladung des nationalen Begleitgremiums

Sicherheitsaspekte der Zwischenlagerung – Beteiligung der Bürger*innen an einem Diskurs – Bedeutung für die Auswahl eines Endlagerstandorts für hochradioaktive Abfälle

Das Nationale Begleitgremium will mit interessierten Bürger*innen, mit Kommunal-politiker*innen von Zwischenlagerstandorten und mit Vertreter*innen von Standortinitiativen über Sicherheitsfragen …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/workshop-zwischenlager-ohne-ende/

Gutachten: Atomfabriken können stillgelegt werden

NDR.de

Eigentlich sind sie vom Atomausstieg ausgenommen: Als letzte Anlagen ihrer Art haben die Brennelemente-Fabrik in Lingen und die Uran-Anreicherungsanlage in Gronau bisher eine unbefristete Betriebserlaubnis. Doch das Gutachten des Kieler Verfassungsrechtlers Wolfgang Ewer kommt nun zu dem Ergebnis, dass eine Stilllegung der Fabriken trotzdem rechtlich machbar wäre.

Weiterlesen NDR.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gutachten-atomfabriken-koennen-stillgelegt-werden-2/

Grenznahes Atomkraftwerk Fessenheim

Antwort auf Kleine Anfrage

… Aus Sicht der Fragesteller ist der Weiterbetrieb von Fessenheim unverantwortlich. Sowohl zwei Gutachten im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg als auch ein von der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in dieser Legislaturperiode in Auftrag gegebenes Gutachten identifizierten gravierende Defizite der Anlage. Aus dem anstehenden Weiterbetrieb des Alt-AKW …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/grenznahes-atomkraftwerk-fessenheim/

Rede Export von Brennelementen stoppen

Plenardebatte im Deutschen Bundestag, 232. Sitzung

Meine Rede als Video

Anträge in der Debatte

TOP ZP 7 Grenzregionen vor Atomrisiken schützen – Export von Brennelementen stoppen, Drucksache 18/12093

TOP ZP 8 Tschernobyl und Fukushima mahnen – Atomausstieg konsequent umsetzenDrucksache 18/11743

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/rede-export-von-brennelementen-stoppen/

Grenznahes Atomkraftwerk Cattenom

Antwort auf Kleine Anfrage

… Vor dem Hintergrund der vom Betreiber geplanten weit über 40 Jahre hinausgehenden Betriebsdauer – aus Sicht der Fragesteller ein unverantwortlicher Überalterungsbetrieb –, eines von der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN in dieser Legislaturperiode in Auftrag gegebenen Gutachtens und Besichtigungen der Anlage durch Abgeordnete der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, zuletzt im Februar 2017, haben sich Fragen ergeben.

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/grenznahes-atomkraftwerk-cattenom/

Gutachten: Gundremmingen verstößt gegen die deutschen AKW-Anforderungen, Störfallbeherrschung nicht gegeben

Ein von der Bundestagsfraktion in Kooperation mit der Landtagsfraktion Bayern beauftragtes Gutachten kommt zu dem Ergebnis, dass das größte deutsche Atomkraftwerk (AKW), Gundremmingen B und C, gegen die deutschen AKW-Anforderungen verstößt und die notwendigen Voraussetzungen zur Störfallbeherrschung nicht gegeben sind: Das Not- und Nachkühlsystem des AKW ist nicht erdbebensicher, im Erdbebenfall wäre eine Kernschmelze nicht …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/gutachten-gundremmingen-verstoesst-gegen-die-deutschen-akw-anforderungen/

Regierung will Risiken des AKW Tihange prüfen lassen

Berliner Morgenpost

Die Bundesregierung hat von der belgischen Atomaufsicht Daten für das AKW Tihange gefordert. Damit soll ein Gutachten erstellt werden.

Weiterlesen Berliner Morgenpost

Die Antwort der Bundesregierung auf unsere Kleine Anfrage “Radiologische Auswirkungen beim Versagen des Reaktordruckbehälters im belgischen Atomkraftwerk Tihange 2” lesen Sie hier.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/bundesregierung-will-risiken-von-tihange-naeher-untersuchen/

Load more