Tag: Hennenhöfer

Atommüll-Endlager in Deutschland: Kritik an „Geschichtsklitterung“

Taz

Der ehemalige Atomaufseher Hennenhöfer hat seine Rolle nach Ansicht der Grünen Kotting-Uhl falsch dargestellt – er sieht das anders….

Weiterlesen taz.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atommuell-endlager-in-deutschland-kritik-an-geschichtsklitterung/

Umstrittener Fachmann: Umweltministerin Hendricks entlässt Chef-Atomaufseher

Spiegel
Der oberste deutsche Atomaufseher muss seinen Posten räumen. Die neue Umweltministerin Barbara Hendricks hat Gerald Hennenhöfer entlassen. Der 66-Jährige galt als kenntnisreicher Fachmann, doch bei Atomkraftgegnern war er umstritten.

weiterlesen im Spiegel Online

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/umstrittener-fachmann-umweltministerin-hendricks-entlaesst-chef-atomaufseher/

Antwort der Bundesregierung zu Abteilungsleiter RS im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

Antwort der Bundesregierung auf kleine Anfrage

Einer der wichtigsten Posten im Gefüge der deutschen Atomaufsicht ist der des Abteilungsleiters RS (Sicherheit kerntechnischer Einrichtungen, Strahlenschutz, nukleare Ver- und Entsorgung) im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) …

Weiterlesen in Bundestag-Drucksache Nr. 17/171188

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fragen-zum-abteilungsleiter-rs-im-bundesministerium-fuer-umwelt-naturschutz-und-reaktorsicherheit-2/

Gorleben: Nicht so geordnet vorgegangen, wie es hätte sein müssen!

Kurzbericht Untersuchungsausschuss Gorleben

Der Untersuchungsausschuss hörte am 13. September 2012 den Zeugen Gerald Hennenhöfer.

Der Zeuge

Gerald Hennenhöfer ist eine der zentralen Figuren in der deutschen Atompolitik. Zwischen 1987 und 1994 war er erst Geschäftsführer der Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit mbH (GRS) und ging danach als Abteilungsleiter für Reaktorsicherheit, Strahlenschutz und …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/pua_hennehoefer/

Aussage der Kanzlerin im Gorleben Untersuchungsausschuss steht bevor

Pressemitteilung

Zum Verfahrensbeschluss des Untersuchungsausschusses Gorleben, im September Bundeskanzlerin Merkel zu vernehmen, erklären die Obfrauen Ute Vogt (SPD), Dorothée Menzner (DIE.LINKE) und Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen):

Mit dem heutigen Beschluss geht es auf die Zielgerade. Nach monatelanger Kärrnerarbeit wird der Untersuchungsausschuss im September seine wichtigste Zeugin vernehmen: Angela Merkel.
Dabei wird es unter …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/aussage-der-kanzlerin-im-gorleben-untersuchungsausschuss-steht-bevor/

Die Rückholung des Asse-Mülls muss jetzt erfolgen

Zu den Ergebnissen des Asse-Workshops des Bundesamts für Strahlenschutz erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Sprecherin für Atompolitik:

Bundesumweltminister Norbert Röttgen hat die Probleme in der Asse lange ignoriert. Die vergangenen zwei Jahre hat er untätig die Hände in den Schoss gelegt und gehofft, sich der Problematik entziehen zu können.
Dass sich sein Abteilungsleiter Gerald Hennenhöfer von …

weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/die-rueckholung-des-asse-muells-muss-jetzt-erfolgen/