Schlagwort: Japan

Japan: Radioaktives Wasser soll gefiltert ins Meer

Süddeutsche Zeitung 

Tokio (dpa) – Japan will trotz aller Bedenken und Proteste riesige Mengen von radioaktivem Kühlwasser, die sich seit der Atomkatastrophe in Fukushima vor gut zehn Jahren angesammelt haben, filtern und dann ins Meer leiten.

Weiterlesen SZ-Artikel

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/japan-radioaktives-wasser-soll-gefiltert-ins-meer/

Atomausstieg gilt nicht für Brennelemente

taz

Deutschland produziert weiter Brennstoffe für AKWs im Ausland – und liefert auch nach Japan.

Artikel lesen: taz

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomausstieg-gilt-nicht-fuer-brennelemente/

Für eine Olympiade in Tokyo, die die Gefahren von Fukushima nicht verschweigt

Videobotschaft anlässlich der Konferenz der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Dortmund in der Auslandsgesellschaft.de.  e. V. vom 14. bis 15. September 2019

Sylvia Kotting-Uhl MdB (Bündnis 90/Die Grünen, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit). Fachpolitische Zuständigkeiten für die Fraktion:
Reaktorsicherheit, Endlager, Energieforschung berichtet in dem Video von ihren Besuchen in Japan und ihre Erkenntnisse. …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fuer-eine-olympiade-in-tokyo-die-die-gefahren-von-fukushima-nicht-verschweigt/

Fach­gespräch zum Jah­res­tag der Fuku­shima-Nuklear­katastrophe

Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Die Nuklearkatastrophe im japanischen Kernkraftwerk Fukushima am 11. März 2011 jährte sich zum siebten Mal. Der Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit unter Vorsitz von Sylvia Kotting-Uhl (Bündnis 90/Die Grünen) nahm dies zum Anlass für ein öffentliches Fachgespräch am Mittwoch, 14. März 2018. Gesprächspartner der Abgeordneten war Dr. Stefan Thomas, Mitglied …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fachgespraech-zum-jahrestag-der-fukushima-nuklearkatastrophe/

Fukushima kämpft um seinen Ruf

Badische Neueste Nachrichten
Sieben Jahre nach der Atomkatastrophe ist die Region von Normalität weit entfernt
Preise für Agrarprodukte haben sich noch nicht erholt
Fukushima (dpa/BNN). Masao Uchibori hat keinen einfachen Job. Der Gouverneur der weltweit zu trauriger Berühmtheit gelangten japanischen Provinz Fukushima kämpft auch sieben Jahre nach dem GAU im Atomkraftwerk Fukushima …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fukushima-kaempft-um-seinen-ruf/

Atomkatastrophe Fukushima: keine Normalität, nirgends

Pressemitteilung
Zum Jahrestag der Nuklearkatastrophe von Fukushima am 11. März erklärt Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Ausschusses für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit:
Sieben Jahre nach der Atomkatastrophe von Fukushima ist eine Bewältigung des Super-GAUs vom 11. März 2011 in Japan immer noch weit entfernt. Trotzdem will die japanische Regierung auf die Nutzung der …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/atomkatastrophe-fukushima-keine-normalitaet-nirgends/

Fakten zu Fukushima

Anlässlich des Jahrestages der Katastrophe am 11. März 2011, die zum atomaren Super-GAU in Fukushima führte, hier eine Zusammenstellung der Ereignisse bis heute.

 

Weiterlesen Faktensammlung Fukushima

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fakten-zu-fukushima-2/

Kleine Anfrage im Bundestag: Aktuelle Situation in Fukushima sieben Jahre nach der Reaktorkatastrophe

Antwort auf Kleine Anfrage

Die Atomkatastrophe von Fukushima jährt sich zum siebten Mal. Infolge einer tragischen Naturkatastrophe kam es am 11. März 2011 in Japan zu der wohl schwersten zivilisatorisch bedingten Katastrophe der letzten Jahrzehnte. Die Atomkatastrophe von Fukushima wurde zur Zäsur der Atomkraftnutzung. Viele Probleme sind bis heute nicht bewältigt. Nach wie vor konnten …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/aktuelle-situation-in-fukushima-sieben-jahre-nach-der-reaktorkatastrophe/

Bundestag: Tschernobyl und Fukushima mahnen – Atomausstieg konsequent umsetzen

Antrag

… Fukushima und Tschernobyl werden ewig mahnende Beispiele für die mit der Atomenergie verbundenen Risiken und für die Bürde sein, die wir mit ihrer Nutzung kommenden Generationen auferlegen. Atomkraft beherrschen zu wollen war von Anfang an Hybris. … Ein ernst gemeinter Atomausstieg bedeutet mehr als Abschaltdaten für noch laufende Atomkraftwerke.

Weiterlesen Bundestag Drucksache 18/11743

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/tschernobyl-und-fukushima-mahnen-atomausstieg-konsequent-umsetzen/

Fukushima: Sechs Jahre nach der Katastrophe

Nach wie vor ist die Situation in Fukushima bedrohlich und die großen Aufgaben bei weitem nicht bewältigt. Es ist fraglich, ob man die Folgen der dreifachen Kernschmelze überhaupt jemals bewältigen können wird.

Ungelöste Probleme

Der geschmolzene und verfestigte Kernbrennstoff aus den Reaktoren 1 bis 3 ist immer noch nicht lokalisiert. Der Betreiber muss sie deswegen …

Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://kotting-uhl.de/site/fukushima-sechs-jahre-nach-der-katastrophe/

Mehr lesen